Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 13° Regenschauer

Navigation:
Home
Urteil am BAG in Erfurt

Wegweisendes Urteil zum Mindestlohn am Bundesarbeitsgericht Erfurt: Arbeitgeber können Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld in bestimmten Fällen verrechnen. Damit entschied das Gericht die Klage einer Angestellten aus Brandenburg an der Havel.

  • Kommentare
mehr
Parteien
Ein ernst gemeintes Gesprächsangebot sollte man aber entweder mit Ernsthaftigkeit erwidern oder es gar nicht erst annehmen, rät Gauland.

Für ihr vielbeachtetes Gespräch mit Mazyek vom Zentralrat der Muslime muss die AfD-Vorsitzende in ihrer Partei viel Kritik einstecken. Doch wer kann bei der AfD schon sagen, ob da nicht auch persönliche Rivalitäten eine Rolle spielen.

  • Kommentare
mehr
Prozess am Landgericht Berlin
Der angeklagte KaDeWe-Räuber an einem Prozesstag im November 2015.

Der spektakuläre Raub mitten im Weihnachtstrubel dauerte 79 Sekunden: Maskierte zerschlugen im Dezember 2014 im Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe Schmuckvitrinen. Jetzt sind am Landgericht Berlin die Urteile gefallen. Doch die Beute ist noch immer verschwunden.

  • Kommentare
mehr
EM-Kampagne mit Fotos von Fußballern

Pegida-Anhänger aus Baden-Württemberg haben mit einem Facebook-Foto Aufsehen erregt. Sie hetzen gegen dunkelhäutige Kinder, die als Teil einer Kampagne von Ferrero auf der Kinderschokolade-Packung abgebildet sind. Dass es sich um Fußball-Nationalspieler handelt verschweigen sie.

  • Kommentare
mehr

Auf Parkplatz bestohlen
Vorsicht, in Neuruppin ist ein Dieb unterwegs.

Erst wurde der Rentner auf einem Neuruppiner Parkplatz in ein Gespräch verwickelt, dann war seine Brieftasche weg. Die Polizei hofft, dass es Zeugen gibt, die den Täter gesehen haben. Er wird vom Rentner beschrieben.

  • Kommentare
mehr
Kabinett
Eine unbefristete Niederlassungserlaubnis sollen Flüchtlinge in Zukunft nur noch dann bekommen, wenn sie ausreichende «Integrationsleistungen» vorweisen können.

Nach zwei Tagen Kabinettsklausur loben sich Kanzlerin und Vizekanzler kräftig für ihr Integrationsgesetz. "Fördern und Fordern" sei das Motto im Umgang mit Flüchtlingen. Nicht alle sehen das so positiv.

  • Kommentare
mehr
Tour de Prignitz

Die Tour de Prignitz erfreut sich weiter großer Beliebtheit. 1149 Radler sind am Mittwoch auf die 3. Etappe gegangen. Sie führt von Wittenberge nach Bad Wilsnack. Auch ein ziemlich prominenter Politiker schaute am Mittwoch bei der Tour vorbei.

mehr
Groß Glienicke und Waldstadt betroffen
Der Hort in Groß Glienicke ist beliebt – offenbar zu sehr.

Potsdam wächst und damit auch der Bedarf an Kinderbetreuung. Aktuell fürchten Eltern in Groß Glienicke und in der Waldstadt, dass ihre Kinder nach den Sommerferien keinen Hortplatz bekommen. Unkonventionelle Lösungen sollen Abhilfe schaffen.

  • Kommentare
mehr
Zu Hause in...
Blick auf den 1973 errichteten Pavillon der Potsdamer Freundschaftsinsel.

Die Freundschaftsinsel am Zusammenfluss von Havel und Nuthe gehört zu den Lieblingsorten der Potsdamer. Ihre Gestaltung in der heutigen Form reicht bis in die 1930er-Jahre zurück. Der berühmte Staudenzüchter Karl Foerster aus Bornim hatte die Idee, die noch heute begeistert.

  • Kommentare
mehr
Tierische Kandidaten

Die MAZ-Jury hat sich festgelegt: Aus 26 Einsendungen gehen zehn Tiere ins Voting. Eine tierisch gute Auswahl – und Sie haben die Wahl. Acht Vierbeiner und zwei Zweibeiner treten gegeneinander an. Wem trauen Sie den größten Fußballsachverstand zu? Vielleicht dem Huhn Käthe? Oder dem Schaf Schmusi? Stimmen Sie ab.

mehr

Wer soll das MAZ-EM-Orakel werden?

Ihr neues Wochenende Zur Übersicht
0d0c55ce-226d-11e6-81f1-5d8a0cb7f920
Tour de Prignitz 2016 – Bilder vom dritten Tag

25. Mai: Die Tour de Prignitz erfreut sich weiter großer Beliebtheit. Am Mittwoch sind 1149 Radler auf die dritte Etappe von Wittenberge nach Bad Wilsnack gegangen. Auch ein prominenter Politiker schaute vorbei. Klicken Sie sich durch die schönsten Bilder vom dritten Tag der Tour.

Frank Kliem.
Rücktritt des Kreisbrandmeisters
Privatfahrten mit dem Dienstwagen

Nach einer Überprüfung ist es jetzt amtlich: Kreisbrandmeister Frank Kliem trat zurück, weil er seinen Dienstwagen auch für Privatfahrten genutzt hat. Das bestätigte Kreissprecher Ronny Wappler auf Nachfrage. Jetzt wird in der Kreisverwaltung überlegt, das bisherige Ehrenamt künftig hauptamtlich zu besetzen.

  • Kommentare
mehr
Havelland: Polizeibericht vom 25. Mai
Die Polizei sucht nach Unfallverursachern in Nauen und Falkensee.
Vom Unfallort geflüchtet

Gleich zweimal sind unbekannte Unfallverursacher nach Zusammenstößen geflüchtet. Dies geschah in Falkensee und Nauen. Allerdings merkten sich in Nauen Zeugen das Kennzeichen des Lkws, der den Außenspiegel eines Pkws abfuhr. Die Kripo kümmert sich nun um den Fahrer.

  • Kommentare
mehr
Pokallauf in Wittstock Below-Gedenk- und Heidelauf steht bevor

Gut 180 Läufer sind startbereit. Am Sonnabend, 28. Mai, gehen sie beim 36. Below-Gedenk- und Heidelauf in Wittstock wieder auf Punktejagd. Diese Veranstaltung gehört seit 13 Jahren regelmäßig zu den Pokalläufen in Brandenburg. Sogar aus Tschechien und den Niederlanden reisen Läufer an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Flüchtlinge in Idomeni.
Geräumtes Flüchtlingslager in Griechenland
Potsdamer wollen in Idomeni helfen

„Europas Schande“- so wurde das Flüchtlingslager Idomeni in Griechenland genannt. Am Dienstag begannen die griechischen Behörden mit der Räumung des Lagers. Eine Gruppe von neun Potsdamer will sich trotzdem dorthin auf den Weg machen, um den Flüchtlingen im Grenzgebiet zu helfen.

  • Kommentare
mehr
Historische Mitte
So sah der Stadtkanal seinerzeit aus.
Stadtkanal: Jetzt sorgt ein neuer Verein für Schwung

Willo Göpel und Clemens Appel wollen mit dem „Bauverein Potsdamer Stadtkanal 1722 e.V.“ Bewegung in das Projekt bringen. Pikant: Es gibt bereits einen Stadtkanalverein. Doch dessen Chef, Siegfried Benn, sorgte mit skurril anmutenden Ideen – einer unterirdischen Ladenpassage – für Erstaunen. Der neue Verein will das Ganze realistischer angehen.

  • Kommentare
mehr
Potsdamer Amtsgericht verhängt Geldstrafe Polizisten beleidigt und Hitlergruß gezeigt

Einem 22-Jährigen aus Potsdam wird vorgeworfen, am Hauptbahnhof einen Polizisten beleidigt und bedroht zu haben. So soll er den Beamten als „Scheiß Ausländer“ beschimpft und den Hitlergruß gezeigt haben. Das Pikante: Der Angeklagte hat selbst einen Migrationshintergrund. Der Verhandlung blieb er fern – eine Strafe kassierte er trotzdem.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Viele Mitarbeiter sehnen sich nach Anerkennung vom Chef. Bleibt die aus, kann man sie sich mit gezielten Rückfragen selber holen. Foto: Jens Schierenbeck

Keiner merkt, was wir hier eigentlich machen! Partner und Freunde können es schon nicht mehr hören. Doch wenn Vorgesetzte einfach nicht loben, können Teams selbst etwas tun. Eine Psychologin erklärt, was das ist.

mehr
Immobilien
Wer bei einer Renovierung den Bauschutt nicht einfach nur in den Container wirft, sondern ihn vorsortiert, spart Geld. (Archivbild vom 13.05.2012/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Andrea Warnecke

Sparen hängt meistens mit etwas mehr Aufwand zusammen. So auch bei Renovierungen am Haus. Wer seinen Bauschutt nicht einfach in einen Container wirft, sondern den Abfall grob vorsortiert, zahlt einiges weniger für die Entsorgung.

mehr
Verkehr
Wenn die Reifen wegen Nässe keinen Kontakt mehr zur Straße haben, sollten Autofahrer zunächst nicht lenken. Sie warten am besten, bis wieder wieder Grip vorhanden ist.

Wenn Starkregen plötzlich die Fahrbahn unter Wasser setzt, können Fahrzeuge leicht ins Schlittern geraten. Wie Autofahrer sich in einer solchen Situation am besten verhalten, erklärt der Tüv Süd.

mehr
Dustin Brown verspielt den Einzug in die dritte Runde. Foto: Christophe Petit Tesson
Tennis
Zverev im zweiten Anlauf in zweiter French-Open-Runde

Alexander Zverev hat bei den French Open eine schwierige Auftaktaufgabe gemeistert. Gegen Lokalmatador Pierre-Hugues Herbert behielt der 19-Jährige in einem Zwei-Tage-Match die Nerven. Der Hamburger ist nun als letzter der deutschen Herren dabei.

  • Kommentare
mehr
Fußball
Dort sammelt sich das Team zu den ersten Übungen.
Neue Sorgen für Löw: Faserriss bei Hummels

Kapitän Bastian Schweinsteiger setzt nach seiner Knieverletzung ein individuelles Aufbauprogramm fort, sieht sich aber "im Plan". Mats Hummels pausiert mit einem Muskelfaserriss, Marco Reus ist angeschlagen. Bundestrainer Joachim Löw muss vorerst improvisieren.

  • Kommentare
mehr
Fußball Gladbacher Xhaka wechselt für Rekord-Ablöse zum FC Arsenal

Der Wechsel von Xhaka zum FC Arsenal ist perfekt, der Verlust wird den Gladbachern mit einer Rekordablöse versüßt. Jetzt geht Sportdirektor Eberl auf Shopping-Tour.

  • Kommentare
mehr
Die EU-Kommission hatte den Deal nach einer besonders gründlichen Wettbewerbsuntersuchung im Januar gebilligt. Foto: Peter Foley/Stephen Morrison
Unternehmen
US-Paketkonzern FedEx übernimmt niederländische TNT Express

Der US-Logistikkonzern FedEx rückt der Deutschen Post auf die Pelle. Durch die Übernahme von TNT Express entsteht ein neuer Paketriese in Europa.

  • Kommentare
mehr
EU
Ein durchaus ungewohnter Anblick: Pro-Euro-Kundgebung in Athen. Die Voraussetzungen für neue Hilfsmilliarden sind gut. Foto: Fotis Plegas G.
Griechenland bekommt 10,3 Milliarden frisches Geld

Auftatmen im griechischen Schuldendrama: Im Sommer droht kein Staatsbankrott. Im Konflikt um Schuldenerleichterungen setzen sich die Europäer gegen den Weltwährungsfonds durch.

  • Kommentare
mehr
Arbeit Bundesrichter: Sonderzahlungen beim Mindestlohn anrechenbar   

Mindestens 8,50 Euro pro Stunde müssen es sein - so will es das Mindestlohngesetz. Es soll Millionen von Arbeitnehmern mehr Geld bringen. Erstmals beschäftigt sich jetzt das Bundesarbeitsgericht mit Problemen bei der Lohnuntergrenze.

  • Kommentare
mehr
Nadeschda Sawtschenko, hier bei der Urteilsverkündung, wird von Russland an ihr Heimatland überstellt. Foto: Maxim Shipenkov
Konflikte
Moskau überstellt verurteilte Pilotin Sawtschenko an Ukraine

Genau zwei Jahre nach seiner Wahl zum Präsidenten hat der ukrainische Staatschef Poroschenko ein wichtiges Ziel erreicht: Im Zuge eines spektakulären Gefangenenaustauschs kehrt die in Russland inhaftierte Soldatin Sawtschenko in ihre Heimat zurück.

  • Kommentare
mehr
Kriminalität
Blick auf die Grenzstadt Frankfurt (Oder).
Attacke auf Asylbewerber: Täter aus Trinkerszene

Die Männer, die in Frankfurt (Oder) vier Asylbewerber attackiert haben, kommen womöglich aus dem Trinkermilieu - ebenso wie die Passanten, die sie angefeuert haben sollen.

  • Kommentare
mehr
Migration Erdogan-Berater droht EU mit Aufkündigung aller Abkommen

Ein Berater des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat der EU im Visastreit mit der Aufkündigung sämtlicher Abkommen gedroht.

Sollte die EU ihr Versprechen zur Visumfreiheit nicht halten, "könnte es sein, dass kein einziges Abkommen zwischen der Türkei und der EU bestehen bleibt, weder das Rücknahmeabkommen noch irgend ein anderes Abkommen", sagte Erdogan-Berater Yigit Bulut im Staatssender TRT Haber.

  • Kommentare
mehr
Polizisten vor dem Eiffelturm in Paris.
Frankreich vor der EM
Fußball-EM: Die Angst spielt mit

Statt Euphorie herrscht in Frankreich kurz vor Anpfiff der Fußball-Europameisterschaft am 10. Juni gedrückte Stimmung. Die Terrormiliz IS droht mit Anschlägen. Und die Gesellschaft steht vor einer Zerreißprobe.

  • Kommentare
mehr
Notfälle
Informationen über Verletzte gab es nicht. Foto: Maurizio Degl' Innocenti
Straße im Zentrum von Florenz abgesackt

Böse Überraschung für Autobesitzer in Florenz: Mitten in der Innenstadt der toskanischen Metropole ist am Morgen plötzlich eine Straße abgesackt.

In das etwa 200 Meter lange und sieben Meter breite Loch unweit der weltberühmten Brücke "Ponte Vecchio" seien mindestens 20 Fahrzeuge gerutscht und anschließend in Wasser- und Schlammmassen liegengeblieben, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

  • Kommentare
mehr
EU Hohe Wasserqualität an deutschen Badestellen

Das Baden ist in fast allen Flüssen, Seen und an den Küsten in Deutschland ein sauberes Vergnügen. Nach einem neuen EU-Bericht zur Qualität der Badegewässer erfüllen 97,9 Prozent der 2292 untersuchten deutschen Badestellen die EU-Mindeststandards.

  • Kommentare
mehr
Samuel Koch (l) 2012 neben Moderator Thomas Gottschalk in Berlin.
Medien
Samuel Koch erster Gast in Gottschalks neuer Show

Samuel Koch (28) ist als erster Gast in Thomas Gottschalks neuer RTL-Sendung "Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland" eingeladen. Das teilte der Kölner Privatsender am Mittwoch in Berlin mit.

  • Kommentare
mehr
Film
Jodie Foster stellt ihren neuen Film «Money Monster» in Madrid vor. Foto: Mariscal
Jodie Foster schwärmt von George Clooney

US-Regisseurin und Schauspielerin Jodie Foster (53) ist nach gemeinsamen Dreharbeiten begeistert von ihrem Kollegen George Clooney. "Er war nett zu allen Leuten am Set und kam stets überpünktlich zur Arbeit", sagte sie der Münchner Tageszeitung "tz".

  • Kommentare
mehr
MAZ-Gespräch „Die Quote ist nicht so wichtig, die Zuschauer sind es“

Die Deutsche Filmakademie zeichnet am Freitag die Kinoproduzentin Regina Ziegler für ihr Lebenswerk aus. Die 1944 geborene Tochter einer Journalistin und eines Brunnenbauers gründete 1973 ihre eigene Produktionsfirma. Ein Gespräch über Quoten, Lebenslust und Udo Jürgens.

  • Kommentare
mehr
Pocken-Viren lassen sich heute synthetisch nachbauen.
Wissenschaft
Pockenviren lagern trotz Vernichtungsbeschluss weiter

Bei ihrer 49. Jahresversammlung beschloss die WHO, dass die letzten Pockenviren bis zum Sommer 1999 vernichtet werden sollen. Doch 20 Jahre nach dem Treffen lagern immer noch Bestände in Russland und den USA - eine Vernichtung ist nicht in Sicht.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Rinder produzieren Hunderte Liter Methangas je Tier täglich.
Testergebnis: Durch Antibiotika mehr Methan im Rinderdung

Wenn Rinder rülpsen, wird klimaschädliches Methan frei - das ist bekannt. Auch im Dung der Tiere entsteht das Treibhausgas. Forscher wollen jetzt herausgefunden haben: Werden die Tiere mit Antibiotika behandelt, wird mehr Methan frei.

  • Kommentare
mehr
Raumfahrt Start erster Galileo-Dienste rückt näher

Nach vielen Verzögerungen geht es beim EU-Navi Galileo nun voran, erste Dienste könnten im November starten. Doch bis das System vollständig ist, werde noch Jahre vergehen.

  • Kommentare
mehr