Volltextsuche über das Angebot:

11°/ 7° Regenschauer

Navigation:
Home
Brandenburger entwickelt Samen-Ventil

Gruseliger Eingriff in den Körper oder die Zukunft der Verhütung? Der gebürtige Brandenburger Clemens Bimek hat ein Ventil entwickelt, mit dem Männer ihre Zeugungsfähigkeit kontrollieren können. Das „Bimek SLV“ wird bislang aber nur von einem getragen – vom Erfinder selbst. Experten sind skeptisch.

mehr
Egon Krenz redet wieder
Egon Krenz bei einem Vortrag in Neubrandenburg

Egon Krenz, einstiger DDR-Staatsratsvorsitzender, gibt nur noch selten Interviews. Aber er hält Vorträge. Wie kürzlich in Neubrandenburg vor einer Gruppe von Sozialisten und Kommunisten. Krenz lieferte Einblicke in alte Zeiten – vor einem Publikum, das sich gerne an die großen Zeiten der DDR erinnert.

mehr
Kyritz
Welpen und Hündin sind in Papenbruch in Sicherheit.

Erst kürzlich hat ein Unbekannter in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) eine Katze auf grausamste Weise zu Tode gequält. Nun sorgt ein neuer Fall von Tierquälerei für Aufregung. Ein 52-jähriger Mann hat sich auf offener Straße auf seine Hündin gesetzt. Doch damit nicht genug, er quälte auch ganz junge Tiere. Nun scheint sich für die Tiere ein kleines Happy-End abzuzeichnen.

mehr
Landratswahl im Havelland
Piratenchef Raimond Heydt will Landrat werden.

Er hat große politische Ziele. Der Piraten-Politiker Raimond Heydt will Landrat im Havelland werden. Dabei schießt er übers Ziel hinaus. Er hat Mitglieder des Wahlausschusses mit dem Tod bedroht. Dort ist man geschockt und denkt über juristische Schritte nach. Gegen Heydt wird bereits in einer anderen dubiosen Wahlkampfsache ermittelt.

mehr

Unfall auf der A9
Bei dem Unfall wurde ein Porsche schwer beschädigt.

Bei einem schweren Unfall auf der A9 sind am Montagabend drei Menschen verletzt worden. Zwei Autos sind ineinander gekracht. Es war ein heftiger Aufprall – Trümmerteile verteilten sich quer über die Autobahn. Begonnen hatte alles damit, dass der Fahrer eines Porsches bei Regen ins Schleudern gekommen war. Der Schaden an den Autos ist beträchtlich.

mehr
Feuerwehr sieht von Suspendierung ab
Drei Brandbekämpfer der Veltener Wehr stellte der Stadtbrandmeister zur Rede.

Auf Facebook hatten sie geschrieben, an das Fortbestehen des 3. Reichs zu glauben und die Bundesregierung bezeichneten sie als „Marionetten“. Diese rechtsradikalen Äußerungen hatten für Unruhe in der Feuerwehr Velten (Oberhavel) gesorgt. Jetzt die Entscheidung: Die drei beschuldigten Kameraden dürfen bleiben.

mehr
Berlin-Friedrichshain
Der Mann ist von der Warschauer Brücke auf die S-Bahn-Gleise geweht worden.

Das Sturmwetter in der vergangenen Nacht hatte für einen Mann in Berlin böse Folgen. Er ist buchstäblich von einer Brücke geweht worden. Der Mann ist mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gekommen. Der Fall gibt der Polizei aber noch Rätsel auf.

mehr
Unfälle
Rettungskräfte stehen an der Unfallstelle. Foto: Sven Hoppe

Es traf die Pendler im morgendlichen Berufsverkehr: Bei einem Zugunglück in Oberbayern sind mindestens 4 Menschen ums Leben gekommen, rund 90 wurden zum Teil schwer verletzt. Dass es nicht noch mehr Opfer gab, liegt auch an den Schulferien.

mehr
Rätselhafter Kunstraub
Malerfürst Markus Lüpertz..

Die 30 Bilder sind wieder da, aber Malerfürst Markus Lüpertz will nichts von seinem Glück an die Öffentlichkeit lassen. Dabei hatte er sofort nach dem Verschwinden per Zeitung die Rückgabe gefordert – und den Tätern Straffreiheit zugesagt. Lüpertz’ Schweigen könnte einen Grund haben.

mehr
Vier Gegendemos geplant
Am Mittwoch wird es insgesamt vier Demos  geben, die gegen die Kundgebung der Pegida-Anhänger demonstrieren.

Dass der Potsdamer Pegida-Ableger am Mittwoch in Rehbrücke demonstrieren wird, ist klar. Die genau Route steht aber noch nicht fest. Fest steht bereits, dass die Pegida-Anhänger erneut mit viel Gegenprotest rechnen müssen. Vier Demos sind angemeldet. Eventuell wird ein Supermarkt während der Demos schließen.

mehr
Nachruf auf Roger Willemsen

Als Jugendlicher war er ein hoffnungsloser Fall, zwei Mal sitzengeblieben. Seine einzige Fähigkeit: „Frauen besinnungslos quatschen“. So beschreibt Roger Willemsen seine ersten Lebensjahre. Am Sonntag ist er im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Wir werfen einen Blick zurück auf das Leben des Erfinders des Bildungsboulevards.

mehr

Ist der Leinenzwang für Hunde bei Waldspaziergängen sinnvoll

Ihr neues Wochenende Zur Übersicht
Karsten Ziehm am Ortsausgang Rhinow vor den Trümmern einer Verkehrsinsel nach Durchfahrt eines Teils der Kolonne.
Nach Manöver im Juni
Havelland: Panzerschäden noch nicht repariert

Erst kürzlich ist herausgekommen, dass durch Bundeswehrmanöver in Brandenburg Schäden von mehr als 500.000 Euro entstanden sind. Zum Beispiel im Kreis Havelland. Hier rollten im Juni die Panzer durch mehrere Orte. Ein halbes Jahr später sind die Schäden noch nicht repariert. An der Bundeswehr liegt es aber nicht.

mehr
Geplatzter Traum vom Medizinabschluss
Raoul  Landjolbo Palai will seine Ausbildung abschließen.
Kameruner droht die Abschiebung

Raoul Landjolbo Palai kam 2003 mit einem Visum nach Deutschland, um Medizin zu studieren. Doch er konnte das Studium nicht abschließen – ein Fehler, wie er zugibt. Seine Aufenthaltserlaubnis ist abgelaufen, ihm droht nun die Abschiebung.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
ASB-Fachbereichsleiter Uwe Birkholz im Interview „Die Arbeit mit Jugendlichen ist sehr dankbar“

Uwe Birkholz (49) leitet den Fachbereich Kinder und Jugendliche beim Regionalverband Mittel-Brandenburg des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB). Im Januar eröffnete der ASB in Niederlehme die erste stationäre Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Region. Im Interview spricht Uwe Birkholz über die Arbeit mit den Jugendlichen.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Beleuchtete Fassaden machen sich in Potsdam gut.
9. Februar 2016
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Potsdam ist ein Hingucker – außer im Dunkeln. Da ist an vielen Ecken zwar gut munkeln, aber fürs Auge findet sich nix. Nun knobeln die Stadtlenker an einem Masterplan Licht – das geht heute hoffentlich dem Bauausschuss auf. Finster könnte es hingegen für Reiter werden. Der Beschwerdeausschuss beschäftigt sich mit Pferdeäpfeln und kaputten Waldwegen.

mehr
Potsdams alte Mitte
Schlossstraße 7: Wohnhaus von 1754 nach italienischem Vorbild, dann Gasthof, ab 1849 Stadtkommandantur.
„2019 kann man schon ersten Baubeginn sehen“

Am 11. Februar wird in der Fachhochschule am Alten Markt ab 18 Uhr über die Fortschreibung des Leitbautenkonzepts diskutiert. Es geht darum, wie das Areal rund um die Nikolaikirche in ein paar Jahren aussehen soll. Die beiden Pro-Potsdam-Geschäftsführer Horst Müller-Zinsius und Bert Nicke skizzieren im MAZ-Interview die künftigen Entwicklungen.

mehr
Kurioser Unfall Starkstromkabel fällt auf Hausdach in Golm

Ein kurioser Vorfall hat im Potsdamer Stadtteil Golm am Montagnachmittag für Aufregung gesorgt. Bei oberirdischen Verlegungsarbeiten fiel ein Kabel aus heiterem Himmel auf das Dach eines Einfamilienhauses in der Geiselbergstraße.

mehr
Wohnen hinter historischen Mauern in Werder
Wenke Wegner (r.) vom Vorstand der Genossenschaft trifft die nächsten Absprachen mit dem Berliner Architekten Jan Jakob.

Im einstigen Schaltgerätewerk Werder werden in den nächsten Monaten 60 Familien mit 60 Kindern einziehen. Die Genossenschaft Uferwerk investiert 10,5 Millionen Euro in die Sanierung des Denkmals. Dort sollen künftig mehrere Generationen in einem Kiez am Großen Zernsee leben.

mehr
Rasen in Potsdam-Mittelmark
An den B 2 in Treuenbrietzen blitzt es hinter einem  Chausseebaum.

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat voriges Jahr den Kontrolldruck erhöht und auf den Straßen zwischen Havelland und Fläming deutlich mehr Fahrzeuge geblitzt. Entsprechend stiegen die Einnahmen aus Verwarn- und Bußgeldern. Dennoch sinkt die Quote der Tempo-Verstöße insgesamt nicht.

mehr
Belegschaft kämpft um Erhalt des Standorts
Noch ist die Halle der Solarmodul-Firma in Brandenburg-Hohenstücken mit Inventar voll.

Rund 100 Mitarbeiter des Solarmodulwerks Bosch Solar Cistech in Brandenburg/Havel sind am Donnerstag nach Baden-Württemberg gereist, um vor der Zentrale des Mutterkonzerns gegen die Schließungspläne zu protestieren. Ein Gespräch des Betriebsrats mit Vertretern des Konzerns sorgte allerdings für Ernüchterung.

mehr
"Bild": DFB will in WM-Affäre 6,7 Millionen von Radmann
Der Deutsche Fussball-Bundes (DFB) müht sich in der WM-Affäre finanziellen Schaden vom Verband fernzuhalten.
In der WM-Affäre fordert der Deutsche Fußball-Bund der "Bild"-Zeitung zufolge von Fedor Radmann, dem früheren Vizepräsidenten des Organisationskomitees, die Zahlung von 6,7 Millionen Euro. "Bild": DFB will in WM-Affäre 6,7 Millionen von Radmann
Kevin Großkreutz trifft mit dem VfB Suttgart auf Borussia Dortmund.
Fußball
Großkreutz trifft "alte Liebe" - Bayer gegen Angstgegner

Das Viertelfinale im DFB-Pokal verspricht reizvolle Duelle. In Stuttgart sind die Augen auf Großkreutz gerichtet, der gegen seinen Herzensclub spielt. Leverkusen kämpft indes gegen einen Pokal-Fluch an.

mehr
Biathlon
Franziska Preuß war im Biathlon drei Weltcups lang wegen einer Verletzung zum Zusehen verdammt.
Franziska Preuß: Endlich wieder als Biathletin unterwegs

Franziska Preuß macht wieder das, was sie am liebsten mag: Biathlon. Wegen einer Verletzung musste sie die ersten drei Weltcups des neuen Jahres auslassen und zuschauen. Das schmerzte. Aber jetzt ist sie wieder da und will sich mit Blick auf die WM in Form bringen.

mehr
Fußball "Bild": DFB will in WM-Affäre 6,7 Millionen von Radmann

In der WM-Affäre fordert der Deutsche Fußball-Bund der "Bild"-Zeitung zufolge von Fedor Radmann, dem früheren Vizepräsidenten des Organisationskomitees, die Zahlung von 6,7 Millionen Euro.

mehr
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).
Börsen
Anleger bleiben verunsichert

Wohin steuert der Aktienmarkt? Nach dem Ausverkauf am Montag ist die Lage unübersichtlicher denn je. Heute schwanken die Kurse deutlich.

mehr
Außenhandel
Der schwache Euro half den Unternehmen ebenso wie die Erholung der Konjunktur in Europa.
Rekordjahr für Deutschlands Exporteure

Der deutsche Außenhandel legt trotz aller Krisen das zweite Rekordjahr in Folge hin. Waren aus deutscher Produktion sind weltweit gefragt wie nie. Ein Treiber: Der schwache Euro.

mehr
Börsen Zahl der Aktionäre in Deutschland auf höchstem Stand seit 2012

Die Zahl der Aktionäre in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf ein Drei-Jahres-Hoch gestiegen. Im Jahresschnitt lag die Zahl derer, die Aktien oder Anteile an Aktienfonds besaßen, bei rund 9,01 Millionen.

mehr
Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un verfolgt in einem Kommandostand der Koreanischen Volksarmee einen Raketenstart.
Konflikte
Seoul: Nordkoreas Rakete bringt Satelliten auf Erdumlaufbahn

Seoul (dpa) - Nordkorea hat mit seinem jüngsten Raketenstart erfolgreich einen Satelliten auf eine Erdumlaufbahn geschossen - doch Signale wurden bisher nicht aufgefangen.

mehr
Kriminalität
Im Hong Konger Stadtteil Mong Kok stellen sich Aktivisten der Polizei entgegen, um die Schließung von nicht genehmigten Essensstände zu verhindern.
Nach Streit um Essbuden: Aufstand auf Hongkongs Straßen

Eigentlich wollte die Polizei in Hongkong illegale Essbuden schließen. Plötzlich brannte es lichterloh, zu den Fischbällchen gab es Pfefferspray, statt Essstäbchen wurde der Schlagstock gezückt.

mehr
Agrar Fleischverzicht: Umweltschützer fordern "Gülle-Euro"

Die Fastenzeit beginnt, viele Menschen fasten nun bis Ostern. Ein freiwilliger Verzicht auf Fleisch erfreut auch Klimaschützer. Doch sie erheben weitergehende Forderungen - vor allem an die Politik.

mehr
Polizisten stehen neben den feiernden Narren am Rosenmontag vor dem Kölner Hauptbahnhof.
Brauchtum
Kölner Polizei zieht Karnevalsbilanz

Die einen haben es hinter sich, manche feiern weiter und wieder andere überlegen, wann sie es nachholen können: Karneval ist noch nicht vorbei. Die zuletzt kritisierte Kölner Polizei zieht dennoch ein erstes Fazit.

mehr
Unfälle
Mehrere Schlepper ziehen das Containerschiff «CSCL Indian Ocean» zurück in das Fahrwasser der Elbe.
Schlepper und Flut befreien Containerriesen aus Elbschlick

Mehr als fünf Tage steckte der 400 Meter lange Containerfrachter "Indian Ocean" im Schlick der Elbe fest. Das Havariekommando setzte seine Hoffnung auf geballte Schlepperkraft - und die Unterstützung des Wetters. Mit Erfolg.

mehr
Prozesse Tötung nach Facebook-Kontakt - Eltern vor Gericht

Sie dachten, der Mann wolle ihre Tochter misshandeln - und töteten ihn. Laut Anklage lagen die Eltern des Mädchens falsch. Nun stehen sie wegen der Tat vor Gericht.

mehr
Da freuen sich die Kinder - es gibt eine Fortsetzung der «Häschenschule».
Literatur
Vierter Teil der legendären "Häschenschule" aufgetaucht

Zum legendären Bilderbuch "Die Häschenschule", dem Klassiker zur Osterzeit schlechthin, gibt es unverhofft einen Nachschlag: Ein vierter Teil "Ferien in der Häschenschule" hat womöglich 70 Jahre in einer Schublade gelegen, wie der Stuttgarter Verlag Thienemann-Esslinger mitteilte.

mehr
Leute
Elton John hat kein Handy. Foto: Antonio Lacerda
Elton John kauft Musikalben viermal

Elton John (68) kauft sich Musikalben, die er mag, nach eigenen Worten gleich mehrmals. "Eins für das Haus hier, eins für das in Frankreich, eins für das in England und eins für Atlanta", erzählte er in der "Late Late Show" von Comedian James Corden.

mehr
Leute Alexandra Maria Lara wünscht sich mehr Freundlichkeit

Schauspielerin Alexandra Maria Lara (37) wünscht sich mehr Herzlichkeit. "Wahrscheinlich ist es eine Illusion, aber ich fände es schön, wenn die Menschen einfach ein bisschen netter zueinander wären", sagte sie der Zeitschrift "Freundin".

mehr
Zika-Viren können durch Moskitostiche übertragen werden. Nach WHO-Angaben könnten sich in den kommenden zwölf Monaten bis zu vier Millionen Menschen mit dem Virus anstecken.
Gesundheit
USA setzen 1,8 Milliarden Dollar im Kampf gegen Zika ein

Seit Wochen versetzen Mücken Virologen weltweit in Alarmbereitschaft: Das Zika-Virus wütet in Südamerika. Doch auch die USA proben den Ernstfall und pumpen mehr Geld in dringend benötigte Forschung.

mehr
Wissenschaft
Ein Bruchstück des Meteoriten, der am 6. Februar über Dänemark hinweggeflogen war. Foto: Emil Hougaard Bertelsen
Groß wie ein Golfball: Familie entdeckt Meteoriten-Teil

Menschen in Norddeutschland haben am Wochenende ein helles Leuchten am Himmel gesehen. In der Nähe von Kopenhagen hat eine Familie Teile des dazugehörenden Meteoriten vor ihrem Haus entdeckt.

mehr
Wissenschaft Wegwerf-Labore für das schnellere Erkennen von Krankheiten

Hightech zum Wegwerfen: Kieler Forscher wollen mit Chiplaboren Indikatoren für Krankheiten im Blut nachweisen. Langfristig könnten sie so manchen Arztbesuch ersparen.

mehr