Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 14° wolkig

Navigation:
Home
Reaktionen der Politiker

Wie Brandenburg die Sachsen-Wahl sieht

Brandenburgs CDU, Grüne und AfD sehen sich durch das gute Abschneiden ihrer Parteien bei der Sachsen-Wahl für die Landtagswahl in Brandenburg im Aufwind. Die FDP will vor der "Schicksalswahl" am 14. September nicht aufgeben. Mehrere Parteien betonen ihr Unbehagen gegenüber der AfD und beklagen die geringe Wahlbeteiligung.

mehr
Höchster Wert seit sieben Jahren

Eine Viertelmillion Schulstunden ausgefallen

In Brandenburger Schulen fiel zuletzt so viel Unterricht aus, dass Schüler in manchen Fächern nicht benotet werden konnten. Bildungsministerin Münch versprach Besserung – nach aktuellen Zahlen bleibt der Stundenausfall aber ein ernstes Problem.

mehr
BER-Chef für Entpolitisierung des Aufsichtsrates

Hartmut Mehdorn will mehr Sachverstand

Mehr unternehmerischen Sachverstand wünscht sich BER-Chef Hartmut Mehdorn künftig im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft. Das sagte er nach dem angekündigten Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Wowereit. Brandenburgs Landesregierung weist Mehdorn sogleich in die Schranken.

mehr
Großdemo in Potsdam gegen Massentierhaltung

3000 Menschen haben es satt

"Wir haben es satt!" Rund 3000 Menschen haben am Sonntag in Potsdam für eine Abkehr von der Massentierhaltung und für mehr Tier- und Umweltschutz protestiert. Auch Ärzte waren unter den Demonstranten, denn das Fleisch von Masttieren kann für Menschen gefährlich werden.

mehr
Erfolgreicher Saisonauftakt in der Bundesliga

Turbine Potsdam will zurück in die Meisterklasse

Neue Saison, neuer Anlauf. Die Fußballerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam wollen mit Trainer Bernd Schröder wieder den Sprung auf die internationale Bühne schaffen. Wir zeigen den Kader der Saison 2014/2015. Am Sonntag starteten die Turbinen bereits erfolgreich in die Bundesliga.

mehr
  • Wie Brandenburg die Sachsen-Wahl sieht
  • Eine Viertelmillion Schulstunden ausgefallen
  • Hartmut Mehdorn will mehr Sachverstand
  • 3000 Menschen haben es satt
  • Turbine Potsdam will zurück in die Meisterklasse
Zwei Verkehrstote am Wochenende

Bei einem Auffahrunfall auf der A2 bei Netzen (Potsdam-Mittelmark) am frühen Montagmorgen ist ein Mensch ums Leben gekommen. Nach ersten Angaben der Polizei in Potsdam war ein Lastwagen auf einen Transporter aufgefahren. Auch am Wochenende verloren zwei Menschen auf Brandenburgs Straßen ihr Leben.

mehr
Austritt aus Protest

Der Cottbuser Landtagsabgeordnete Jürgen Maresch (Linke) hat für den 1. September seinen Austritt aus der Linkspartei angekündigt. Auch die Landtagsfraktion werde er verlassen, teilte der ehemalige Polizist am Sonntag mit und geht mit seiner Partei hart ins Gericht.

mehr
Piratenpartei lädt Direktkandidaten zur Podiumsdiskussion

Wenn es um den künftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld geht, dann sind leidenschaftliche Streitgespräche vorprogrammiert. Am Freitagabend hatte die Piratenpartei im Vorfeld der Landtagswahl zu diesem Thema zu einer Podiumsdiskussion ins Rangsdorfer Seebadcasino (Teltow-Fläming) eingeladen. Einem Zuhörer wurde das Wort entzogen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Konflikte
Tragbare Panzerabwehrwaffe Milan: Teil der Waffenlieferung Deutschlands an die Kurden im Nordirak.

Bislang war das ein Tabu - aber nun liefert auch Deutschland Waffen in ein Krisengebiet. Die Kurden im Norden des Irak werden ausgerüstet, um die Terrormiliz Islamischer Staat bekämpfen zu können.

mehr
Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Angela Merkel die Hand schütteln, Minister befragen oder die Porträtgalerie der ehemaligen Bundeskanzler anschauen: Beim Tag der offenen Tür am vergangenen Wochenende bekamen Neugierige Einblicke in die Arbeit der Bundesregierung in Berlin. Und manche wissen jetzt auch, was der Frisur der Kanzlerin gefährlich werden kann.

mehr
Ersatzverkehr beendet

Gute Nachricht für alle Fahrgäste der S 1 und 8: Die beiden Linien verkehren ab Montag wieder regulär bis Oranienburg und Blankenburg, ganz ohne Schienenersatzverkehr. Aber wie so oft gilt: Nach der Sperrung ist vor der Sperrung.

mehr
MAZ-Interview mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist oft in seinem Wahlkreis Brandenburg an der Havel anzutreffen. Auch am vergangenen Sonnabend, wo er bei einem Straßenfußball-Turnier sprach. Danach sprach er mit MAZ-Korrespondent Joachim Riecker über die große Politik, vor allem über die Ukraine-Krise.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sternenhimmel über Brandenburg im September

Im September steht der Herbst an. Ab dem 25. September, nach der Tag-und-Nacht-Gleiche, sind die Nächte wieder länger als die Tage. Die Sommersternbilder sind noch zu sehen, machen aber nach und nach den Herbstbildern Platz, allen voran der Pegasus.

mehr
Schwerer Unfall bei Rheinsberg

Bei einem schweren Unfall am Samstagabend im Rheinsberger Ortsteil Dierberg (Ostprignitz-Ruppin) ist ein Mann getötet worden. Der Autofahrer war mit einem Kleintransporter zusammengeprallt und starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Kleintransporters kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

mehr
Anzeige
Sollte Deutschland mehr Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak aufnehmen?


Anzeige
MAZ-Kommentar von Hartmut F. Reck

MAZ-Redakteur Hartmut F. Reck ist begeistert von den Flüster-Flitzern. Im Kommentar schreibt er, was ihn an den E-Autos fasziniert und warum sich selbst der hohe Anschaffungspreis rechnet. E-Autos sind für Verwaltungen durchaus respektable Dienstwagen, findet er.

mehr
Direktkandidat der Piraten im Portrait

Er besucht eine katholische Internatsschule, später ein Gymnasium in Neukölln, tritt der Brandenburger SPD bei, wird Mitglied im Chaos Cpmputer Club – und übt sich schon früh in Opposition. Heute ist Torben Reichert Direktkandidat der Piraten für den Wahlkreis 21.

mehr
Anzeige
Roger Federer hatte mit dem Spanier Marcel Granollers keine Mühe.
Tennis

Zweistündige Regenunterbrechung, erster Satzverlust - und am Ende doch ein souveräner Sieg: Roger Federer ist bei den US Open ohne größere Probleme in das Achtelfinale eingezogen.

mehr
Fußball
Lionel Messi hat Probleme mit den Adduktoren.
Einsatz von Messi bei WM-Revanche fraglich

Der Einsatz von Superstar Lionel Messi bei der WM-Revanche zwischen Deutschland und Argentinien am Mittwoch in Düsseldorf ist fraglich. Der viermalige Weltfußballer des Jahres vom FC Barcelona zog sich nach Clubangaben vom Sonntagabend im Ligaspiel beim FC Villarreal (1:0) eine Adduktorenverletzung zu.

mehr
Fußball Real verliert nach 2:0-Führung - Barca mit spätem Sieg

Real Madrid hat in der spanischen Primera Division das Auswärtsspiel bei Real Sociedad San Sebastian trotz einer 2:0-Führung noch aus der Hand gegeben. Die Königlichen unterlagen mit 2:4 (2:2).

mehr
Die deutschen Staatsfinanzen sind in vergleichsweise guter Verfassung.
Konjunktur

Der robuste Arbeitsmarkt hat dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2014 einen Überschuss von 16,1 Milliarden Euro beschert. Nach vorläufigen Ergebnissen schlossen die Haushalte von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung das Halbjahr mit einer Überschussquote von 1,1 Prozent der Wirtschaftsleistung ab, wie das Statistische Bundesamt heute in Wiesbaden mitteilte.

mehr
Tarife
Die GDL hat im Kampf um mehr Geld für die Bahn-Beschäftigten Warnstreiks angekündigt.
Warnstreiks bei der Bahn - Schwerpunkt im Güterverkehr

Nach den Piloten bei der Lufthansa ziehen nun auch Lokführer bei der Bahn in den Arbeitskampf. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für den Abend bundesweit einen ersten Warnstreik angekündigt.

mehr
Finanzen Schäuble kritisiert Argentinien: "Muster an Unsolidität"

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Argentinien im Schuldenstreit mit Hedgefonds scharf kritisiert. Argentinien sei über Jahrzehnte das "Muster an Unsolidität" gewesen und sei es immer noch, sagte Schäuble in Berlin.

mehr
Reise & Tourismus
Tourismus
Nahezu menschenleer war der Check-In Bereich der Lufthansa-Tochter Germanwings am Freitag in Hamburg.
Streiks bei Germanwings - Tausende Fluggäste betroffen

Der Streik der Flugkapitäne von Germanwings hat deutschlandweit zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Rund 15 000 Passagiere waren betroffen. Germanwings nicht antreten.

mehr
Auto & Verkehr
Auto
Einsteigermodell von Dethleffs: Der «c'go» zählt zu den vergleichsweise günstigen Wohnwagen am Markt.
Sekt und Selters: Reisemobil-Trends auf dem Caravan Salon

Kompakt und günstig sollen Freizeitfahrzeuge sein - das gilt für Reisemobile genauso wie für Wohnanhänger. Beim Düsseldorfer Caravan Salon stellt die Branche ihre neuen Modelle vor.

mehr
Beruf & Bildung
Arbeit
In den meisten Fällen zählt die Reisezeit nicht zur Arbeitszeit. Wer während des Streiks etwa zu einer Schulung unterwegs und dann sehr lange auf Reisen war, geht in der Regel leer aus.
Rechte von Geschäftsreisenden bei Streik

Der Streik bei der Lufthansa-Tocher Germanwings hat auch viele Geschäftsreisende getroffen. Sie waren länger unterwegs als geplant, ihnen entstanden womöglich Extrakosten.

mehr
Sollte das NPD-Verbotsverfahren angesichts der Stimmenverluste der Partei beendet werden?
Wahlen

Angesichts der Stimmenverluste der NPD in Sachsen hat sich CDU-Bundesvize Thomas Strobl für ein Ende des laufenden NPD-Verbotsverfahrens vor dem Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.

mehr
Geschichte
Polens Regierungschef Tusk warnt vor naivem Optimismus.
Polen: Tusk fordert Stärkung der Nato

Der polnische Regierungschef Donald Tusk hat auf einer Gedenkfeier zum deutschen Angriff auf Polen vor 75 Jahren eine Stärkung der Nato gefordert. "Wir Europäer müssen aus dem tragischen polnischen September und den Jahren des Zweiten Weltkriegs eine Lehre ziehen, die kein naiver Optimismus sein darf", sagte Tusk auf der Westerplatte bei Danzig (Gdansk).

mehr
Konflikte Regierungserklärung der Kanzlerin zu Waffenlieferungen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt heute vor dem Bundestag eine Regierungserklärung zu den geplanten deutschen Waffenlieferungen in den Irak ab. Die kurdischen Streitkräfte im Norden des Landes sollen bei ihrem Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mit Material aus Beständen der Bundeswehr versorgt werden.

mehr
Die Messstellen sollen vorab genannt werden.
Verkehr

Für den bevorstehenden zweiten Blitzmarathon gegen Raser auf deutschen Straßen in knapp drei Wochen können auch Kinder und Jugendliche Standorte für Geschwindigkeitskontrollen vorschlagen.

mehr
Unwetter
Nur noch die Dächer von zwei Bussen ragen aus dem Hochwasser in einer Unterführung im schwedischen Malmö.
Schwere Unwetter in Dänemark und Schweden

In der Nacht setzt in Dänemark und Schweden heftiger Regen ein. Das Unwetter ist so heftig, dass Straßen unter Wasser stehen. Menschen können sich im letzten Augenblick aus Fahrzeugen retten.

mehr
Gesundheit Ebola-Verdachtsfall in Leipziger Klinik eingeliefert

Ein Patient mit Ebola-Verdacht ist am Leipziger Klinikum St. Georg aufgenommen worden. Er habe sich etwa fünf Wochen in Ebola-Gebieten in Liberia und insbesondere auch in der Hauptstadt Monrovia aufgehalten, teilte das Klinikum am Sonntag mit.

mehr
Fatih Akin stellt «The Cut» in Venedig vor. Foto: Ettore Ferrari
Film

Venedig (dpa) - Es ist noch immer ein heikles Thema, auch Deutschland spricht nicht offiziell von einem Völkermord - das Schicksal Hunderttausender Armenier ist in Teilen der Türkei sogar weiterhin ein Tabu.

mehr
International
Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima nehmen mit Gästen an der 200-Jahr-Feier des Königreiches der Niederlande teil.
Niederlande feiern 200 Jahre Königreich

Als der königsblaue Bus auf den Markt von Maastricht stoppte, brach Jubel aus. Bläser stimmten die Fanfare an. Die Türen gingen auf und Staatsoberhäupter von vier Länder betraten das Kopfsteinpflaster der über 2000 Jahre alten Stadt.

mehr
Kunst Mueller-Stahl verarbeitet Kriege und Bedrohung mit Malerei

Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl verarbeitet die aktuellen Kriege in der Welt und die dadurch ausgelöste Bedrohung in seiner Malerei. "Das ist ein therapeutischer Vorgang", sagte Mueller-Stahl am Sonntag bei der Eröffnung einer Ausstellung in der Galerie Orangerie Heiligendamm.

mehr
Ein Plakat informiert Bürger in Manila über die Symptome von Ebola.
Gesundheit

Ein internationales Team hat das Erbgut von 99 Ebola-Viren der derzeitigen Epidemie entziffert. Die in Westafrika grassierende Variante unterscheide sich an mehr als 300 Stellen von denjenigen Viren früherer Ausbrüche, berichten die Forscher im US-Journal "Science".

mehr
Wissenschaft
Das Handout zeigt einen gehenden Senegal-Flösselhecht (Polypterus senegalus). Vor 400 Millionen Jahren kamen die ersten Wirbeltiere an Land - und entwickelten sich zu den Vorläufern der Amphibien. Den Prozess dieses Landgangs haben Forscher jetzt nachgestellt.
Wie die Fische laufen lernten

In einem ungewöhnlichen Versuch haben Wissenschaftler nachgestellt, wie Wirbeltiere vor 400 Millionen Jahren das Land erobert haben könnten. Dazu zogen sie Fische, die Luft atmen können, außerhalb des Wassers auf.

mehr
Wissenschaft Gähnen im Wolfsrudel steckt an

Auch Wölfe lassen sich von Gähnen anstecken. Bisher war dieses Phänomen außer beim Menschen bei manchen Menschenaffen beobachtet worden - und bei Hunden. Bei diesen schrieben aber manche Forscher die Fähigkeit dem Umstand zu, dass die Tiere vom Menschen domestiziert wurden.

mehr