Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

11°/ 4° Regen

Navigation:
MAZ Card Online-ServiceCenter
Home
Das Denkmal-Ensemble in Potsdam steht zum Verkauf

Krongut Bornstedt soll verkauft werden

Interessenten gesucht: Eigentümer Josef Laggner will das defizitäre Denkmal Kulturgut Bornstedt offenbar loswerden und inseriert es in einer überregionalen Zeitung. Seit Jahren sind die Besucherzahlen in der denkmalgeschützten Anlage rückläufig. Wer also Interesse und das nötige Geld hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ab 1. April dürfen Bauern so viel Milch produzieren, wie die Euter hergeben.
Revolution in den Kuhställen: Die Milchquote fällt zum 1. April

Brandenburger Milch für China?

Mehr als 30 Jahre deckelte die Milchquote die Produktion in Europas Kuhställen. Zum 1. April fällt sie weg, Bauern können dann so viel produzieren, wie die Euter hergeben. Brandenburgs Bauern mit ihren großen Ställen könnten die Gewinner sein. Kleine Betriebe bangen dagegen um ihre Existenz.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Angestellte fliehen in Fastfood-Filiale

Kaufland-Filiale in Mahlow überfallen

Schreck am späten Samstagabend. Unbekannte überfallen eine Kaufland-Filiale in Mahlow. Sie bedrohen die Angestellten und forderen Bargeld. Den Mitarbeitern des Landes gelingt jedoch die Flucht in eine nahe Fastfood-Filiale. Von dort setzen sie einen Notruf ab. Die Polizei kommt, umstellt das Gebäude und durchsucht es. Erfolglos. Die Täter sind auf der Flucht.

mehr
Immer wieder kommt es zu tödlichen Oberleitungsunfällen
17-Jähriger stirbt bei Stromschlag auf Kesselwagen

Tödlicher Leichtsinn auf Gubener Bahnhof

Erneut ist ein junger Mann bei einem Unglück auf einem Bahnhofsgelände gestorben. Ein 17-Jähriger kletterte am Samstagabend in Guben auf einen abgestellten Kesselwagen. Dann traf ihn ein tödlicher Stromschlag. Er starb noch an der Unfallstelle. Das passiert leider nicht zum ersten Mal.

mehr
Werder: Kosten für beliebtes Volksfest steigen

Gema schröpft das Baumblütenfest

Das Werderaner Baumblütenfest kommt dem Veranstalter in diesem Jahr teuer zu stehen. Die Kosten steigen um rund 20 Prozent – vor allem, weil die Gema deutlich mehr verlangt. Trotzdem soll es wie voriges Jahr Musik auf 7 Bühnen geben. Höhere Kosten könnten auch auf die Besucher des beliebten Volksfestes zukommen.

mehr
  • Krongut Bornstedt soll verkauft werdenKostenpflichtiger Inhalt
  • Brandenburger Milch für China?Kostenpflichtiger Inhalt
  • Kaufland-Filiale in Mahlow überfallen
  • Tödlicher Leichtsinn auf Gubener Bahnhof
  • Gema schröpft das Baumblütenfest
Engpässe während der Ferienzeit in der Landeshauptstadt
In Potsdam könnte es zu Ostern eng werden.

In den Osterferien wird es zu halbseitigen Sperrungen auf der Heinrich-Mann-Allee sowie auf der Kurfürstenstraße kommen. Die Geschwister-Scholl-Straße wird in Höhe Hans-Sachs-Straße zeitweise sogar komplett gesperrt. Dafür gute Nachrichten von der Humboldtbrücke. Im Mai ist dort der Baustellenspuk vorbei. Das wird gefeiert – mit einer Sperrung.

mehr
Kühles Wetter: Die ersten Stangen des Edelgemüses lassen noch auf sich warten
Die Spargelbauern hoffen, dass die ersten Stangen zu Ostern ihre Köpfe aus der Erde strecken.

Freunde des Beelitzer Spargels müssen sich wohl noch einige Tage gedulden, bevor sie das erste Edelgemüse schlemmen können. „Die Leute wollen schon Ostern die ersten Stangen haben, ich habe da aber meine Bedenken“, sagt Manfred Schmidt, Vorsitzender des Beelitzer Spargelvereins. Der Spargel braucht jetzt Sonne für sein Wachstum, die macht sich aber gerade rar.

mehr
Infrastruktur
Bauhofmitarbeiter bei der Arbeit.

Kleinmachnow und Teltow wollen in Form eines Zweckverbandes einen gemeinsamen Bauhof gründen. Die Gemeindevertreter Kleinmachnows erteilten den Plänen jetzt grünes Licht. Abgewartet werden muss allerdings eine Gesetzesänderung, mit der die Umsatzsteuerpflicht bei interkommunaler Zusammenarbeit neu geregelt werden soll.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nachbarschaftsfest in der Rote-Mühle-Siedlung

Fremde werden Freunde: Mit einem Nachbarschaftsfest in der Rote-Mühle-Siedlung hat Wittstock ein Zeichen gegen einen Neonazi-Aufmarsch gesetzt. Rund zweihundert Rechtsextreme zogen währenddessen durch die Stadt, abgeschirmt von 300 Polizisten. Zu nennenswerten Zwischenfällen kam es nicht. Gegen einige Neonazis wird aufgrund ihrer KLeidung jedoch ermittelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Spaghetti oder Filet: Keine Einheitlichen Standards beim Schulessen
Beim Schulessen gibt es keine einheitlichen Standards.

Viele Kinder in Brandenburger erhalten jeden Tag ein warmes Schulessen. Aber was auf den Tisch kommt, das ist regional völlig unterschiedlich. Anders als in Berlin gibt es keine einheitlichen Standards für die Versorgung der Kinder.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Baustart an der „Alten Post“
Die Vorbereitungen für den Baustart auf dem Grundstück der  „Alten Post“ haben begonnen.

Zu DDR-Zeiten stand an der Stelle das „Haus des Reisens“ – demnächst will die Berliner Volksbank an der Yorckstraße/Ecke Platz der Einheit einen Neubau errichten. Die Fassade soll sich dem historischen Vorbild der „Alten Post“ annähern – das Projekt war aber viele Jahre heftig umstritten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Er wollte lieber sterben als andere töten

Gut 72 Jahre nach der Ermordung Herbert Christophs verlegte der Künstler Gunter Demnig am Sonnabend in Fehrbellin einen Stolperstein für den Zeugen Jehovas. Vor Christophs letzter Wohnadresse in der Rhinstraße 16 erinnert künftig ein Messingplättchen im Pflaster an das Schicksal des am 22. Januar 1943 ermordeten Bibelforschers.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Premiere im Potsdamer Hans-Otto-Theater
Denina Nironen, die in der Aufführung des Hans-Otto-Theaters  mehrere Rollen spielt,  und Wolfgang Vogler (Fürst Nechliudow).

Wenn das Potsdamer Hans-Otto-Theater einen 600 Seiten-Roman mit dutzenden Figuren auf drei Bühnenstunden herunterbricht, kann kein Zuschauer ernsthaft erwarten, dass die Adaption an die epische Fülle des Originals von 1899 heranreicht. Die Uraufführung sollte aber die Frage beantworten, warum das Prosawerk auf die Bühne gehört. Was haben Intendant Tobias Wellemeyer und sein Dramaturg Remsi Al Khalisi mit ihrer Bearbeitung von Leo Tolstois Roman „Auferstehung“ anno 2015 zu sagen?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige
Gericht pocht auf 6 statt 10 verkaufsoffene Sonntage in Potsdam. Richtig so?


Anzeige
Radweg zwischen Wensickendorf und Wandlitz gefordert

Am Sonnabend demonstrierten rund 500 Menschen für einen Radweg zwischen Wensickendorf und Wandlitz (Barnim). Der Wensickendorfer Ortsbeirat hatte zu einer Vollsperrung der B273 kurz hinter dem Bahnübergang in Wensickendorf aufgerufen. Bis zum Kreisverkehr in Wandlitz fehlen von dort nämlich genau 5,3 Kilometer Radweg.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Kleine und große Wunder machten den Bau möglich
Katzenhaus in Tornow ist komplett

Das Katzenhaus in Tornow ist fertiggestellt und nun wurde Eröffnung gefeiert. Am Sonnabend wurde es in Betrieb genommen. Zu Gast waren die Menschen, die es durch ihre Unterstützung ermöglicht haben, den Bau zu bewerkstelligen. Er wurde viel erzählt - auch von Wundern und vor allem von Erika Giese.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Erinnerung an Geschehen in der Zeit des Nationalsozialismus Stolpersteine in Brieselang verlegt

Jetzt auch in Brieselang: Am Sonnabend wurden in der Fichte- und in der Elisabeth-Bethge-Straße die ersten Stolpersteine in der Gemeinde verlegt, die das Erinnern an persönliche Schicksale der Vertreibung und Vernichtung von Nachbarn während der Zeit des Nationalsozialismus lebendig halten.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Potsdam: Polizeibericht vom 29. März

+++ Potsdam: Am Wochenende begaben sich einige Diebe in den Untergrund - und brachen serienweise Keller im gesamten Stadtgebiet auf +++ Stern: Diebe stehlen blauen Trabi +++ Kirchsteigfeld: Ob die Polizisten den Rucksack auch dann durchsucht hätten, wenn sie den Ausweis hätten sehen dürfen? +++ Potsdam: Feuchtfröhliches Wochenende auf den Straßen in der Landeshauptstadt +++

mehr
Verdi hat mit Eilantrag Erfolg
Karstadt empfiehlt seinen Kunden ein Einkauf in Berlin.Mazonline
Kein offener Sonntag in Potsdam

Das Verwaltungsgericht Potsdam hat den verkaufsoffenen Sonntag am Samstag verboten. Die Gewerkschaft Verdi hatte einen Eilantrag bei Verwaltungsgericht Potsdam eingereicht. Das Gericht folgte der Argumentation der Gewerkschaft und stellte klar, dass eine Öffnung der Geschäfte am 29. März 2015 rechtswidrig sei.

mehr
Sehsüchte-Festival Kinderjury guckt vorab

Vom 22. bis zum 26. April werden beim Sehsüchte-Festival die besten Studentenfilme aus aller Welt gezeigt. 17 Filme gilt es, im Kinder- und Jugendfilmblock zu entdecken. Filmverrückte Mädchen und Jungs aus der Jury haben am Sonnabend schon mal die besten Beiträge geguckt.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Auto & Verkehr
Verkehr
Der Telematikdienst OnStar soll es Opel-Fahrern bald ermöglichen, auf Knopfdruck ein Call-Center für diverse Service-Leistungen zu kontaktieren.
Service auf Knopfdruck: Opel führt Telematikdienst ein

Opel rüstet seine Modellpalette ab Herbst sukzessive mit dem Telematikdienst OnStar aus. Das Onlinesystem bietet über einen automatischen Notruf hinaus den Kontakt zu einem Service-Center, das den Fahrer per Daten- oder Sprachverbindung unterstützt.

mehr
Beruf & Bildung
Arbeit
Fühlen sich Arbeitnehmer gesund, dürfen sie trotz Krankschreibung zur Arbeit gehen. Foto: Franziska Gabbert
Arbeitnehmer darf trotz Krankschreibung zur Arbeit gehen

Viele sind sich nicht sicher, wie strikt eine Krankschreibung vom Arzt zu handhaben ist. Kommt sie einem Arbeitsverbot gleich - oder dürfen Beschäftigte wieder zur Arbeit gehen, wenn sie sich fit fühlen.

mehr
Bauen & Wohnen
Wohnen
In Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt wird die Mietpreisbremse eingeführt. Bei einem Mieterwechsel darf die neue Miete künftig maximal zehn Prozent über dem ortsüblichen Niveau liegen.
Mietpreisbremse bei angespanntem Wohnungsmarkt

Die Mietpreisbremse soll in Ballungsgebieten extreme Mietsteigerungen verhindern. Vorgesehen ist, dass in Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt bei einem Mieterwechsel die neue Miete künftig maximal zehn Prozent über dem ortsüblichen Niveau liegen darf.

mehr
Shaun Maloney feierte mit Schottland einenhhohen Sieg gegen Gibraltar.
Fußball

In der deutschen EM-Qualifikationsgruppe hat Irland mit einem Last-Minute-Tor eine Niederlage gegen Polen abwenden können. Shane Long erzielte in Dublin in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 1:1 (0:1).

mehr
Fußball
Cristiano Ronaldo traf nicht, dennoch siegte Portugal.
Portugal gewinnt gegen Serbien - Griechen torlos

Portugal hat in der EM-Qualifikationsgruppe I die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft um Weltfußballer Cristiano Ronaldo gewann in Lissabon gegen Serbien 2:1 (1:0) und liegt nun mit neun Punkten vor Dänemark (7) und Albanien (7), das gegen Armenien zu einem 2:1-Erfolg kam.

mehr
Fußball DFB-Pflichtsieg ohne Glanz - Löw: "Haben zu wenig Tore"

Groß gejubelt wurde nach dem 2:0 (2:0) gegen Georgien nicht. Nach der souverän gelösten Pflichtaufgabe verließen die Weltmeister aus Deutschland in Windeseile das in die Jahre gekommene Nationalstadion von Tiflis.

mehr
Ein Streik-Transparent hängt vor dem Amazon-Versandzentrum in Bad Hersfeld (Archiv).
Tarife

Der Online-Versandhändler Amazon sichert trotz der für Montag und Dienstag angekündigten Streiks eine pünktliche Zustellung bis Ostern zu. "Wer mit Standardversand bis Dienstagabend bestellt, kann sicher sein, dass die Ware noch am Samstag ankommt", sagte Deutschland-Chef Ralf Kleber der "Bild"-Zeitung.

mehr
Verkehr
Nach eigenen Angaben hat Uber in Deutschland rund 6000 Fahrer.
Uber bezahlt Fahrern den Personenbeförderungsschein

Der umstrittene Chauffeur-Dienst Uber will nicht aufgeben und spätestens im Sommer in Deutschland einen legalen Service starten. Dieser Fahrdienst solle von Fahrern übernommen werden, die über einen Personenbeförderungsschein verfügten, berichtet die "Wirtschaftswoche".

mehr
Konjunktur Konjunkturforscher: Verbraucher geben 2015 noch mehr Geld aus   

Bei den Verbrauchern in Deutschland sitzt das Geld angesichts niedriger Inflation und spürbarer Lohnerhöhungen derzeit locker. Nach Einschätzung des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) wird der private Konsum in diesem Jahr sogar noch stärker steigen als 2014 und damit die Konjunktur weiter anschieben.

mehr
US-Außenminister John Kerry trifft sich mit den Spitzen der iranischen Delegation in Lausanne.
Konflikte

Bei den Atomverhandlungen mit dem Iran ist die Ministerrunde komplett. Als letzter Spitzendiplomat traf am Sonntagabend der britische Außenminister Philip Hammond im schweizerischen Lausanne ein.

mehr
Wahlen
Sarkozy sprach von einem Sieg der Rechten, mit dem die Politik von Präsident Hollande klar zurückgewiesen worden sei. Foto: Etienne Laurent
Rechtsruck in Frankreichs Départements

Mit einem Rechtsruck bei den Wahlen haben sich Frankreichs Rechte unter Ex-Präsident Nicolas Sarkozy die Vorherrschaft in den Départements gesichert. Die Sozialisten des unbeliebten Präsidenten François Hollande mussten gleichzeitig erneut eine bittere Niederlage hinnehmen.

mehr
Landtag Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss tot

Eine 20-jährige Frau, die Anfang des Monats als Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags ausgesagt hatte, ist aus zunächst ungeklärter Ursache gestorben.

mehr
Die Bergung der Toten hat absoluten Vorrang.
Luftverkehr

Ein zentraler Baustein zur Ursachen-Klärung des Airbus-Absturzes in Frankreich bleibt auch sechs Tage nach dem Unglück verschollen: Die Bergungskräfte suchen den zweiten Flugschreiber weiterhin im ausgedehnten Trümmerfeld in der Nähe des Örtchens Seyne-les-Alpes.

mehr
Luftverkehr
Auf dem Airport fiel zum Zeitpunkt der Landung der Strom aus.
Verletzte bei Bruchlandung von Air-Canada-Airbus

Ein Airbus der Gesellschaft Air Canada ist bei einer Bruchlandung auf dem Flughafen von Halifax von der Piste abgekommen. Mindestens 23 Menschen wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die kanadische Airline auf ihrer Internetseite mitteilte.

mehr
Wetter "Die Lage ist verheerend": Tote bei Unwettern in Südamerika

Bei schweren Unwettern in Südamerika sind in den vergangenen Tagen Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Heftige Regenfälle und Überschwemmungen zerstörten Ortschaften in Chile, Ecuador und Peru.

mehr
...und so kennt man ihn normalerweise. Foto: Etienne Laurent
Umwelt

Und plötzlich wurde es dunkel: Auf der ganzen Welt gingen am Samstag bei der Klimaschutzaktion "Earth Hour" für eine Stunde ungezählte Lichter aus. Nach Angaben der Umweltstiftung WWF beteiligten sich über 7000 Städte in 172 Ländern an der "Stunde der Erde".

mehr
Eric Clapton wird 70
Sir Eric Clapton liebkost seine Fender Stratocaster.
Der Brite mit dem Blues

Irgendwann pinselte mal jemand „Clapton is God“ an eine Londoner Wand. Lange vor dem gleichnamigen Album entstand der wunderbar entschleunigende Mythos von Mr. „Slowhand“, der diesem ganzen Schneller-höher-weiter-Ding der Gitarrengniedler eine Nase drehte. Hier zeigte einer, was zählt: nämlich wie und wo die Töne gespielt werden.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Kunst Fondation Maeght: Eine neue Bühne für Immendorff

Altkanzler Gerhard Schröder würdigte Jörg Immendorff nach dessen Tod im Mai 2007 als einen Künstler, der mit seinen Ausstellungen dazu beigetragen habe, den Ruf Deutschlands als Kulturnation zu mehren.

mehr
Astronaut Scott Kelly (links) und die Kosmonauten Gennady Padalka und Mikhail Kornienko.
Raumfahrt

Zur ersten einjährigen Mission in der Internationalen Raumstation ISS sind zwei Raumfahrer beim Außenposten der Menschheit eingetroffen. Der Russe Michail Kornijenko und der Amerikaner Scott Kelly sollen es somit doppelt so lange in der engen Station aushalten wie üblich.

mehr
Wissenschaft
Eine Sojus-Trägerrakete brachte die Satelliten in den Weltraum.
Zwei Galileo-Satelliten im Weltraum ausgesetzt

Der Aufbau des ehrgeizigen europäischen Navigationssystems Galileo schreitet weiter voran. Eine Sojus-Trägerrakete brachte am Freitag die Satelliten Nummer sieben und acht von Europas Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana aus in den Weltraum.

mehr
Kriminalität Kieler Wissenschaftler entwickelt neue Fingerabdruck-Analyse

Ein Wissenschaftler des Landeskriminalamtes (LKA) Schleswig-Holstein hat eine neue Technik zur besseren Sichtbarmachung von Fingerabdrücken entwickelt. Damit können laut LKA auch bislang nicht verwertbare Spuren analysiert werden.

mehr