Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

22°/ 9° heiter

Navigation:
Home
Stiftung Preußisches Kulturerbe zieht sich zurück

Garnisonkirche verliert Millionen-Spende

Es ist ein herber Rückschlag für den geplanten Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche: Die Stiftung Preußisches Kulturerbe, zieht sich endgültig aus dem Projekt zurück – mitsamt 6,3 Millionen Euro an gesammelten Spenden. Das ehrgeizige Einweihungsziel – Oktober 2017 – scheint nun nicht mehr zu halten. Und die Gegner rüsten weiter auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gericht verurteilt Polizei-Einsatz gegen Neonazi-Gegner

3000 Euro für einen Faustschlag

Am 24. September 2011 zogen rund 150 Neonazis durch Neuruppin. Die Polizei ging an diesem Tag mit überraschender Härte gegen die Sitzblockade von 350 Demonstranten vor. Für einen Polizisten hat der rabiate Einsatz nun ein Nachspiel: Er wurde wegen Körperverletzung im Amt verurteilt. Der Beamte streitet ab, einen Ordner mit der Faust geschlagen zu haben.

mehr
Weniger ökologische Landwirtschaft in Brandenburg

Bio-Bauern machen sich vom Acker

Bio-Boom ohne die Bio-Bauern: Obwohl Äpfel oder Karotten mit dem Bio-Siegel so beliebt sind wie nie, hat die Zahl der ökologisch wirtschaftenden Betriebe in Brandenburg 2013 erstmals seit 1999 abgenommen. Das hat ökonomische Gründe.

mehr
Bürgermeister gegen Tempolimit auf Landstraßen

Viel Geld für Tempo 70 verpulvert

Tempo 70 auf Landstraßen: Dieser neue Erlass stößt bei Bürgermeistern in Brandenburg auf große Ablehnung. Besonders die Stadtoberen in Teltow-Fläming halten den Erlass für Unsinn und bitten Landrätin Kornelia Wehlan (Linke), ihn nicht umzusetzen.

mehr
135. Baumblütenfest ab dem 26. April 2014

Obstbauern in Werder kämpfen um ihre Zukunft

Obstkammer Berlins nannte sich die Region um Werder einst. Heute gibt es nur noch 900 Hektar Anbaufläche. Der Trend zu regionalen Produkten könnte das Havelland aber neu aufblühen lassen. Apropos blühen: Werder sollte über einen neuen Termin für das Blütenfest nachdenken.

mehr
  • Garnisonkirche verliert Millionen-SpendeKostenpflichtiger Inhalt
  • 3000 Euro für einen Faustschlag
  • Bio-Bauern machen sich vom Acker
  • Viel Geld für Tempo 70 verpulvert
  • Obstbauern in Werder kämpfen um ihre Zukunft
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche zurückgegangen

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche ist 2013 in Brandenburg erneut zurückgegangen - nach einem deutlichen Minus im Vorjahr nun allerdings nur minimal. Die Entscheidung treffen viele aber erst spät. Die meisten Beratungen gab es in der Landeshauptstadt.

mehr
Seit der Wende keine Sanierung mehr

Weit über die Hälfte der Landesstraßen in Brandenburg müssten saniert werden. Ein Millionen-Euro-Projekt. Aber allein um den Status quo zu erhalten, wären schon große Summen nötig. Aber die Straßen sind nicht das einzige Problem für den Infrastrukturminister.

mehr
Kind mit Verdacht auf Rauchvergiftung in Klinik

Schreck am frühen Morgen: Bei einem Feuer in einem Wohnheim für Kinder in Falkensee mussten 20 Kinder und drei Erwachsene evakuiert werden. Die Brandursache war am frühen Donnerstagmorgen noch unbekannt.

mehr
Falsche Abrechnungen im Gesundheitswesen

Die Ersatzkassen in Brandenburg und Berlin haben 2013 erneut hohe Schadensersatzforderungen infolge falscher Abrechnungen im Gesundheitswesen geltend gemacht.  Rund 110.000 Euro aus 53 bestätigten Brandenburger Fällen seien erfolgreich zurückgefordert worden.

mehr
Diskussion zum Ausbruch des 1. Weltkriegs in Potsdam

In einer Gedenkveranstaltung zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren hat Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zu einer Stärkung der EU aufgerufen. Mit ihm diskutierten der Bestseller-Autor Christopher M. Clark, der FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher und Martin Schulz (SPD), Präsident des EU-Parlaments.

mehr
Mehrere Einsätze der Feuerwehr

Kurze, aber heftige Gewitter haben am Mittwoch die Berliner Feuerwehr zu Einsätzen in mehreren Stadtteilen gezwungen. Besonders im Norden der Stadt habe man wegen Überflutungen von Kellern, Straßen und Unterführungen viel Wasser abpumpen müssen, sagte ein Sprecher.

mehr
Ketziner Feuerwehr war Mittwoch gleich zweimal im Einsatz

Gleich zweimal innerhalb weniger Stunden wurden am Mittwoch Ketziner und Paretzer Feuerwehrleute zu Einsätzen auf der Havel gerufen. Im Bereich der Havelpromenade in Ketzin (Havelland) und am Seesportclub Ketzin wurde Öl entdeckt. Der Verursacher ist noch nicht bekannt, die Polizei hat jedoch eine Vermutung.

mehr
Imker beklagen Folgen toxischer Pflanzenschutzmittel für ihre Arbeitstierchen

Sie ist die wohl verlässlichste Saisonarbeitskraft, die es im Hohen Fläming gibt. Der Alltag der Honigbiene könnte hierzulande aktuell eigentlich auch ganz entspannt sein. Gäbe es nicht bestimmte Pflanzenschutzmittel, die Gift für die Bienen sind.

mehr
Abenteuerlustiger Kater sorgt für Einsatz der Templiner Feuerwehr

„So etwas hat der doch noch nie gemacht“, meint Manuela Köhn. „Unser ‚Futzi' ist doch eher ein echter ‚Stubentiger!’“, fügt sie ängstlich in die Höhe blickend hinzu. Jedenfalls hat der eineinhalbjährige Kater am Mittwochvormittag für einen ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz in der Bahnhofstraße 2 in Templin (Oberhavel) gesorgt.

mehr
Anzeige
MAZ Sportbuzzer
Mehr Geld für Deutschlands Straßen
Anzeige
Polizeieinsatz in Neuruppin beschäftigt die Justiz

Die umstrittene Räumung einer Sitzblockade von Neonazi-Gegnern im September 2011 in Neuruppin beschäftigt weiterhin die Justiz. Neonazis waren an diesem Tag durch Neuruppin gezogen. Eine friedliche Sitzblockade von rund 350 Gegendemonstranten wurde von der Polizei mit Gewalt aufgelöst. Hunderte Menschen von  über Stunden in der Neuruppiner Poststraße festgesetzt.

Zwei Stunden – was hat Oranienburg in dieser Zeit zu bieten?

Was ist so los in Oranienburg? Welchen Eindruck haben die vielen Touristen von der Stadt und was wird ihnen geboten? Vom Bahnhof, entlang der Bernauer Straße, auf den Schlossplatz - Zwei Stunden im Leben eines ganz normalen Oranienburger Touristen.

mehr
Eine Orgel, ein Altar und ein Brunnen in Potsdam profitieren

Zusammen mit der Ankündigung seines Rückzugs aus dem Wiederaufbauprojekt Garnisonkirche hat Max Klaar, Chef der Stiftung Preußisches Kulturerbe, angekündigt, welchen Projekten die ursprünglich für den Wiederaufbau vorgesehenen 6,3 Millionen Euro zugute kommen sollen.

mehr
Anzeige
Nach dem Spiel feierte Mavs-Besitzer Mark Cuban (M.) mit den Spielern, hier Devin Harris (l) und Vince Carter, den Sieg. Foto: Ashley Landis
Basketball

Dirk Nowitzki wollte nach dem ersten Playoff-Sieg mit den Dallas Mavericks seit knapp drei Jahren gar nicht nach Hause. Nur ungern bestieg der deutsche Basketball-Star nach dem fulminanten 113:92 beim texanischen Erzrivalen San Antonio Spurs den Flieger gen Dallas, wo am Freitag das dritte Spiel der bisher ausgeglichenen "best of seven"-Serie im NBA-Viertelfinale der Western Conference steigt.

mehr
Motorsport
Formel-1-Chef Bernie Ecclestone (M.) bei der Ankunft im Verhandlungssaal in Begleitung von seinem Anwalt Sven Thomas (l).
Wichtige Sätze der Anklage und der Verteidigung

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat nach Überzeugung der Münchner Staatsanwaltschaft aus Angst vor einem Machtverlust Bestechungsgelder in Millionenhöhe an den Banker Gerhard Gribkowky gezahlt.

mehr
Motorsport Nur kurzes Lachen: Ernster Ecclestone bei Prozessauftakt

Um 09.35 Uhr betritt Bernie Ecclestone im schwarzen Anzug mit schwarzer Krawatte und weißem Hemd den Saal A101 des Justizgebäudes in München. Mit ernster Miene bahnt er sich zusammen mit seinen Anwälten den Weg zur Anklagebank.

mehr
Siegfried Jaschinski, Ex-Vorstandsvorsitzender der LBBW Bank, im Landgericht Stuttgart.
Prozesse

Das Stuttgarter Landgericht hat den Prozess gegen den Ex-LBBW-Chef Siegfried Jaschinski und weitere ehemalige Vorstände der Landesbank Baden-Württemberg vorläufig eingestellt.

mehr
Konjunktur
Ein Getriebegehäuse für Windkrafträder: Deutsche Unternehmen blicken zuversichtlich in die Zukunft.
Deutsche Wirtschaft trotzt Ukraine-Krise

Die deutsche Wirtschaft lässt sich von der anhaltenden Krise in der Ukraine nicht verunsichern. Die Stimmung der deutschen Unternehmen verbesserte sich trotz der wachsenden Spannungen mit Russland überraschend wieder.

mehr
Pharma Novartis schafft Gewinnsprung

Hohe Nachfrage aus den Schwellenländern und der Verkauf des Bluttransfusionsgeschäfts haben dem Schweizer Pharmakonzern Novartis im ersten Quartal ein kräftiges Gewinnplus beschert.

mehr
Bettler in einer Fußgängerzone in Bielefeld.
Soziales

Der Paritätische Gesamtverband beklagt eine wachsende soziale Spaltung in Deutschland. In seinem Jahresgutachten 2014 wirft der Verband der Politik Passivität vor, "die bisweilen schon an sozialpolitische Ignoranz grenzt".

mehr
International
Die Fahnen der EU und Georgiens im Außenministerium in Tiflis.
Berlin und Paris wollen Georgien enger an den Westen binden

Die Ukraine-Krise verstärkt in Georgien den Wunsch, in die Nato und irgendwann auch in die EU aufgenommen zu werden. Deutschland und Frankreich stellen eine Annäherung in Aussicht, wollen aber auch nicht zu viel versprechen.

mehr
Konflikte Ukraine-Krise: Moskau ruft zu Verhandlungen auf

Im Ukraine-Konflikt hat Russland zu "ernsthaften Verhandlungen" aufgerufen. Nötig seien rasche Gespräche aller Seiten wie von Kremlchef Wladimir Putin gefordert, sagte Außenminister Sergej Lawrow in einer Rede in der Moskauer Universität MGIMO.

mehr
Taucher an der Unglücksstelle. Auch eine Woche nach dem Fährunglück werden noch immer fast 150 Passagiere vermisst.
Notfälle

Die Bergungsmannschaften haben die Suche nach Opfern in der gesunkenen südkoreanischen Fähre "Sewol" verstärkt. Eine Woche nach dem Kentern des Schiffes mit 476 Menschen an Bord sind bislang 169 Tote geborgen worden.

mehr
Unfälle
Demonstranten fordern Entschädigungen für die Opfer des Unglücks. Mehr als 1100 Menschen hatten damals ihr Leben verloren.
Bangladesch: Textilarbeiter trauern um ihre Kollegen

Ein Jahr nach dem Einsturz des Rana-Plaza-Gebäudes in Bangladesch haben Textilarbeiter Blumenkränze an der Unglücksstelle niedergelegt. Tausende Menschen kamen in Savar, einem Vorort der Hauptstadt Dhaka, zusammen, um der mehr als 1100 Toten und 2500 Verletzten der Katastrophe zu gedenken.

mehr
Luftverkehr Entdecktes Treibgut nicht von verschollener Boeing

Das an der Westküste Australiens angespülte Treibgut gehört nach offiziellen Angaben nicht zu dem seit mehr als einem Monat verschollenen Malaysia-Airlines-Flugzeug.

mehr
Heino.
Leute

Der Sänger Heino (75) wehrt sich mit einer Anzeige gegen Nazi-Vorwürfe seines Kollegen Jan Delay (37). Das sagte Heinos Manager der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung (Donnerstag).

mehr
Literatur
Tadeusz Rozewicz (2010).
Tadeusz Rozewicz mit 92 Jahren gestorben

Der polnische Dichter und Bühnenautor Tadeusz Rozewicz ist im Alter von 92 Jahren in seinem Wohnort Breslau (Wroclaw) gestorben. Das meldete die polnische Nachrichtenagentur PAP am Donnerstag unter Berufung auf einen Sprecher des Stadtrats der niederschlesischen Metropole.

mehr
Leute Australiens Premier lobt Kontinuität der Monarchie

Der australische Premierminister Tony Abbott hat kurz vor Abschluss der Down-Under-Tour von Prinz William und Herzogin Kate die Kontinuität der Monarchie gelobt.

mehr
Der «Mann» ist kein Auslaufmodell.
Wissenschaft

Das männliche Geschlecht kann auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen: Das Y-Chromosom, das im Erbgut einen Mann kennzeichnet, ist stabiler als bislang angenommen.

mehr
Wissenschaft
Der Tscheljabinsk-Asteroid, der vergangenes Jahr über der russischen Stadt niederging, hatte eine Sprengkraft von 600 Kilotonnen.
Stiftung warnt: Große Asteroiden-Treffer keine Seltenheit

Die Erde ist seit der Jahrtausendwende nach Daten einer privaten Stiftung von mindestens 26 großen Asteroiden getroffen worden. Die kosmischen Bomben hätten eine Sprengkraft zwischen einer und 600 Kilotonnen TNT gehabt, berichtete die Stiftung B612 in Seattle (US-Staat Washington).

mehr
Raumfahrt Nasa-Sonde "Ladee" wie geplant auf Mondoberfläche zerschellt

Die vorerst letzte Mond-Mission der US-Raumfahrtbehörde Nasa ist zu Ende. Die Sonde "Ladee" (Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer) sei wie geplant mit fast 6000 Kilometern pro Stunde auf die Oberfläche des Mondes zugerast und dort zerschellt, teilte die Nasa mit.

mehr
Multimedia
Computer
Gut Ding will Weile haben, sagt Apple-Chef Tim Cook.
Analyse: Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste "große Ding"

Wer von Apple ganze neue Produkte wie eine Computer-Uhr oder einen massiven Vorstoß ins Fernsehgeschäft erwartet, wird sich vorerst weiter gedulden müssen. Der Konzern brauche noch Zeit, betont Apple-Chef Tim Cook.

mehr
Wohnen
Wohnen
Ab dem 1. Mai treten neue Regeln für Immobilienanzeigen in Kraft.
Neue Regeln für Immobilienanzeigen ab 1. Mai

Wer gerade eine Immobilienanzeige aufgeben möchte, muss die neuen Regeln beachten. Ab dem 1. Mai müssen Annoncen Informationen über die energetische Qualität der Objekte enthalten - ansonsten droht ein Bußgeld.

mehr
Beruf
Arbeit
Aufgepasst: Handy-Gespräche in der Öffentlichkeit sind nicht anonym. Wer Geschäftliches bespricht, muss diskret sein.
Handy-Etikette im Job: Interna und Privatsphäre schützen

Wer am Handy über Geschäftliches spricht, muss diskret vorgehen. Telefonate in der Öffentlichkeit sind nicht anonym. Wenn Firmen-Interna ausplaudert werden, handelt es sich um Fahrlässigkeit.

mehr