Volltextsuche über das Angebot:

29°/ 16° heiter

Navigation:
Home
Brandenburg feiert seine ersten 25 Jahre

Video: Sommerfest der Landesregierung

Bestes Wetter und gut gelaunte Prominenz: Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke bat Mittwochabend zum Sommerfest nach Potsdam. Zum Feiern gibt’s dieses Jahr einen wirklich guten Grund: 25 Jahre Brandenburg. Die MAZ war mit der Kamera dabei.

mehr
Polizeireform 2020
Landesweit und in Echtzeit: Saskia Lorenz nimmt Notrufe entgegen und koordiniert die Einsätze.

In Potsdam laufen ab sofort alle Fäden zusammen: Das neue Einsatz- und Lagezentrum der Polizei nimmt sämtliche Notrufe entgegen und koordiniert die Einsätze. Gut fünf Millionen Euro hat das Land investiert. Am Mittwoch wurde die Leitstelle vom neuen Polizeipräsidenten Hans-Jürgen Mörke eingeweiht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Unglück
Retter im Einsatz.

Schon wieder ist im Land Brandenburg ein Badetoter zu beklagen: Am Dienstagabend erwischte es einen 75 Jahre alten Mann im Schwielowsee in Caputh (Potsdam-Mittelmark) - vor den Augen seiner Familie.

mehr
Am Brauhausberg sackt Fahrbahn ein
Am Brauhausberg in der Nähe der Comeniusschule am  Finkenweg gab es seit langer Zeit ein unbekanntes, drei Meter tiefes  Loch unter der Fahrbahn. Der Verkehr flutete jahrelang darüber hinweg .

Am Potsdamer Brauhausberg ist am Mittwochvormittag eine Straße weggesackt. Ein tiefes Loch klaffte in der Fahrbahn. Warum die Straße nachgab, ist bisher noch völlig unklar. Das Verkehrschaos in der Innenstadt war enorm.

mehr
Filmförderung
Til Schweiger dreht seinen ersten „Kinotatort“.

Heißer Sommer für die hiesige Filmbranche: Mit der Zusage von mehr als 4,7 Millionen Euro in der dritten Förderrunde des Jahres unterstützt das Medienboard Berlin-Brandenburg 16 aktuelle Film- und TV-Serienproduktionen. Til Schweiger dreht seinen ersten „Kinotatort“, und im Studio Babelsberg entsteht der US-Serienhit „Homeland“.

mehr
Mann stirbt auf der Bundesstraße

Gegen 2.30 Uhr am Mittwochmorgen verunglückte ein 46 Jahre alter Landwirt aus dem Raum Bad Belzig tödlich. Der Mann war mit einem Trecker und zwei Anhängern unterwegs auf der B 1 in Richtung Genthin, berichtet Polizeisprecherin Sandy Fenger. Warum der Mann verstarb, ist bislang noch unklar.

mehr
Rettungsschwimmen
Rettungsschwimmer Christoph Wuthe ist menschlich und optisch ein cooler Typ.

Christoph Wuthe ist ein cooler Typ. Der 40-Jährige steht auf Piercings und Tätowierungen. Das stört Sylvia und Marcel Greulich – die Betreiber des Sperenberger Strandbades – nicht. Ganz im Gegenteil. Beide sind froh darüber, dass der gelernte Dachdecker beruflich umgestiegen ist und nun bei ihnen in seiner ersten Saison als Schwimmmeister arbeitet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pendelverkehr auf S5-Strecke
Die entgleiste S-Bahn

Für die Bergung der entgleisten S-Bahn ist schwereres Gerät nötig als zunächst erwartet: ein Spezialkran aus Leipzig soll die S-Bahn nun bergen. Der Zug war Dienstagnacht am Bahnhof Hoppegarten (Märkisch-Oderland) entgleist. Vier Wagen sprangen aus den Gleisen.

mehr
Selbst ein Dackel kann gefährlich sein

In Sachsen beißen die Hunde gerade besonders gut, in Brandenburg geht die Zahl der Hunde-Attacken dagegen zurück. Und dennoch: knapp 300 Mal biss im vergangenen Jahr ein Vierbeiner zu. Derzeit sind hier 200 Hunde als gefährlich registriert – und es muss nicht immer ein American Pitbull Terrier sein.

mehr

Homo-Ehe: Sollten gleichgeschlechtliche Partner heiraten dürfen?



Anzeige
3. Deutscher Barfußwandertag um Bad Belzig
Folge dem grünen Fußabdruck!

Weniger ist manchmal mehr – auch beim Wandern. An diesem Sonnabend findet auf der Burg Eisenhardt und rund um Bad Belzig der 3. Deutsche Barfußwandertag statt. Eigens dafür ist ein neuer Wanderweg geschaffen, der den Ansprüchen der Barfuß-Wanderer entspricht. Der Tag ist zugleich der erste Mitteldeutsche Barfußwandertag.

mehr
Dahmes Konzept für freiwillige Aufgaben
Ausschussvorsitzender Karsten Schmidt (M.) versucht, Ausschussmitglieder und Gäste von der Konzeptidee zu überzeugen.
Technikpool für alle Einrichtungen

Der Spardruck wächst. In der Stadt Dahme kommen die sogenannten freiwilligen Aufgaben auf den Prüfstand. Schließen möchte niemand Einrichtungen wie Museum oder Tierpark. Zunächst sollen sie aus einer Hand koordiniert werden. Dieses Konzept wird derzeit diskutiert.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Beirat für die historische Präsentation der Stadt Königs Wusterhausen Steinerne Zeugnisse der Stadtgeschichte

25 Jahre nach der Wende will die Stadt Königs Wusterhausen für Einwohner und Touristen ihre historische Präsentation verbessern. Dafür wurde auf Anregung der SPD-Fraktion jetzt ein ehrenamtlicher Beirat gebildet, sodass ein fundiertes Denkmal- und Gedenkstättenkonzept erarbeitet werden kann.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Blick auf die Ruine des Terrassenrestaurants „Minsk“
DDR-Bauwerk am Potsdamer Brauhausberg wird abgerissen
Keine Chance für das „Minsk“

Die Rettungsversuche für das in den 1970er Jahren errichtete Terrassenrestaurant „Minsk“ am Potsdamer Brauhausberg waren vergebens. Sozialdezernentin Elona Müller-Preinesberger erklärte am Mittwoch, das die vom Landessportbund in dem Gebäude geplante Kita nicht benötigt werde. Damit scheint der Abriss des Gebäudes besiegelt, das Wohnhäusern weichen soll.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Rathaus-Leaks-Affäre in Potsdam
Im Potsdamer Rathaus.
Geheimnisverrat wird wohl nicht bestraft

Aus dem Potsdamer Rathaus wurden Protokolle einer vertraulichen Stadtverordnetensitzung an die Staatsanwaltschaft weitergegeben. Strafrechtlich sei das nicht zu beanstanden, heißt es von der Potsdamer Staatsanwaltschaft. Der „abgehörte“ Abgeordnete sieht das ganz anders.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Einzigartiges Projekt in Potsdam Behinderte finden zurück ins Leben

Das Potsdamer Thusnelda-von-Saldern-Haus in Potsdam ist bundesweit einzigartig: Menschen mit Behinderungen nach Schlaganfall, neurologischer Erkrankung oder Unfall im Anschluss an eine medizinische Reha werden hier wieder für ein selbstständiges Leben fit gemacht. Das Haus, das zum Oberlinkomplex gehört, besteht mittlerweile seit fünf Jahren.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Bauen & Wohnen
Stadt buhlt um Einwohner
Viele Häuser sind sanierungsbedürftig. Die Wohnungsbaugesellschaft „Die Luckenwalder“ bietet einige zum Verkauf an.
Luckenwalde hat es auf Berliner abgesehen

Beim „Tag der Häuser“ sagen Stadtplaner und Immobilienexperten Luckenwalde eine Zukunft mit wachsender Einwohnerzahl voraus. Vor allem Berliner, die bislang zu ihren Arbeitsstellen einpendeln, sollen als Neubürger gewonnen werden.

mehr
Auto & Mobiles
27 Baustellen in Brandenburg
Im Sommer drohen wegen vieler Baustellen Staus auf den Autobahnen.
Autobahn-Baustellen stoppen Ferienverkehr

Für viele Autofahrer werden die Sommerferien im Stau beginnen: Allein in Brandenburg bremsen 27 Baustellen den Verkehr auf den Autobahnen aus. In manchen Bundesländern gibt es gar über 80 Baustellen. Der ADAC weiß Rat.

mehr
Ausbildung & Beruf
Abitur 2015
Mara Buddeke machte ihr Abitur am Schinkelgymnasium.
Mara Buddeke macht ihr Abi mit 16

„Eigentlich ist es nicht immer so gut, wenn man die jüngste in der Klasse ist. Die Freundinnen dürfen schon in Veranstaltungen, zu denen ich noch keinen Zutritt habe oder sie haben schon einen Führerschein“, erzählt Mara Buddeke aus Lindow. Mara ist 16 Jahre jung und hat gerade ihr Abitur am Schinkelgymnasium Neuruppin abgelegt - mit „Eins“.

mehr
Die Ludwigsfelder Fußballer laufen für Momo auf.
1609 Fußball-Fans trauern um verstorbenen Spieler
Das Abschiedsspiel für Momo

1609 Fußballfans kamen am Mittwochabend ins Waldstadion Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) zum Benefiz-Spiel für den plötzlich verstorbenen Maurice „Momo“ Marquardt. Zuerst schickten sie Luftballons für den 18-Jährigen in den Abendhimmel. In der Partie trafen die A-Jugendlichen und auf die erste Männermannschaft des Ludwigsfelder FC.

mehr
Tennis
Andrea Petkovic hat es in Wimbledon in die dritte Runde geschafft.
In der Hitze von Wimbledon: Nur Petkovic weiter

Am heißesten Tag in der Wimbledon-Geschichte hat Andrea Petkovic die dürftige deutsche Bilanz geschönt. Die 27 Jahre alte Darmstädterin setzte sich am Mittwoch bei Temperaturen von mehr als 35 Grad Celsius gegen die Kolumbianerin Mariana Duque-Marino mit 6:3, 6:1 durch.

mehr
Fußball Kehrtwende von Gündogan: beim BVB bis 2017

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan ist dem Reiz des großen Geldes nicht erlegen, sondern seiner Neugier auf einen Neuanfang bei Borussia Dortmund mit Cheftrainer Thomas Tuchel gefolgt.

mehr
Über die Zukunft der insolventen Windenergiefirma Prokon fällt in Hamburg die Entscheidung.
Finanzen
Prokon-Gläubiger vor der Wahl: Verkauf oder Genossenschaft?

Über die Zukunft der insolventen Windenergiefirma Prokon fällt heute in Hamburg die Entscheidung. Rund 100.000 Gläubiger stimmen in einem mehrstufigen Verfahren darüber ab, ob der Betrieb in eine Genossenschaft umgewandelt werden soll oder an den Energiekonzern EnBW geht.

mehr
Prozesse
Der Angeklagte Dieter Pfundt betritt das Landgericht in Köln.
Sal. Oppenheim-Prozess: Schlussworte der Angeklagten

Im Strafprozess gegen die frühere Führung des Bankhauses Sal. Oppenheim haben die Angeklagten heute die Möglichkeit zu Schlussworten. Die vier ehemaligen Bankenchefs sind in dem schon seit gut zwei Jahren andauernden Verfahren in Köln wegen Untreue in einem besonders schweren Fall angeklagt.

mehr
Auto US-Automarkt bleibt in Fahrt

Die Kauflaune am US-Automarkt bleibt groß. Im Juni lieferten fast alle Hersteller mehr Fahrzeuge aus, wie die am Mittwoch vorgelegten Absatzzahlen zeigen. Nach dem ersten Halbjahr bleibt die Branche dem Analysehaus Autodata zufolge auf Kurs, 2015 erstmals seit 2001 wieder mehr als 17 Millionen Wagen zu verkaufen.

mehr
Auch Wolfgang Clement und viele andere könntan betroffen sein: Die Überwachung von Wirtschafts-, Finanz- und Landwirtschaftsministerium soll mindestens bis in die 90er Jahre zurückreichen.
Geheimdienste
Wikileaks: NSA forscht seit Jahrzehnten Ministerien aus

Der US-Geheimdienst NSA hat nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks nicht nur Kanzlerin Angela Merkel (CDU), sondern weite Teile der Bundesregierung ausgespäht.

mehr
Energie
Eine breite Kohlelobby aus Gewerkschaften, Industrie, Braunkohle-Ländern, Union und Teilen der SPD hat sich letztlich gegen Gabriel durchgesetzt.
Teures schwarz-rotes Energie-Paket: Kohle-Abgabe kommt nicht

Die Strafabgabe für alte Kohle-Kraftwerke von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ist endgültig vom Tisch. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer legten sich stattdessen darauf fest, Braunkohle-Kraftwerke vom Netz zu nehmen und in eine Reserve zu schicken.

mehr
Finanzen Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama

Im griechischen Schuldendrama geht die Hängepartie weiter. Die Euro-Finanzminister vertagten weitere Beratungen am Mittwoch auf die Zeit nach der Volksabstimmung am kommenden Sonntag.

mehr
Ein Junge springt im Strandbad von Utting in den Ammersee.
Wetter
Heiße Tage, tropische Nächte

Mit trockener Luft aus Afrika treibt das Hitzehoch "Annelie" die Temperaturen in Deutschland Richtung 40 Grad. Die Sonne brennt bis zu 17 Stunden vom wolkenlosen Himmel, und es wird jeden Tag ein bisschen heißer.

mehr
Gesundheit
Jens Baas ist Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse.
Viele Studenten haben psychische Probleme

Dauerstress macht an deutschen Hochschulen viele Studenten so mürbe, dass sie psychotherapeutische Hilfe suchen. Jeder Vierte (27 Prozent) gab in einer Umfrage an, der Druck sei schon mal so hoch gewesen, dass ihm mit den üblichen Entspannungsstrategien nicht mehr beizukommen war.

mehr
Wetter Deutschland verdankt Hoch "Annelie" 90-Jähriger aus Konstanz

Hoch "Annelie" bringt Deutschland Sonnenschein und viel Wärme. Zu verdanken hat es seinen Namen einer 90 Jahre alten Dame aus Konstanz am Bodensee. "Das war ein Geburtstagsgeschenk von meinen drei Kindern", sagt Annelie Dehnert-Hilscher.

mehr
Die Umweltschutzorganisation WWF demonstrierte in Bonn für den Schutz des Great Barrier Reef.
UN
Weltnaturerbe Barrier Reef nicht auf Roter Liste

Das Great Barrier Reef kommt vorerst nicht auf die Rote Liste des gefährdeten Weltnaturerbes. Allerdings forderte das Unesco-Welterbekomitee die australische Regierung am Mittwoch in Bonn auf, bis Dezember 2016 einen Bericht vorzulegen.

mehr
Ausstellungen
Audrey Hepburn 1965 in Paris mit einen Hut von Givenchy.
London feiert die Eleganz von Audrey Hepburn

Audrey Hepburn ist zeitlos und ihre Anziehungskraft geht über Generationen hinweg. Das behauptet Chefkurator Terence Pepper von der National Portrait Gallery (NPG) in London, der eine umfassende Fotoausstellung der 1993 gestorbenen Schauspielerin ("Frühstück bei Tiffany") zusammengestellt hat.

mehr
Stadtwerkefest Lionel Richie sagt Potsdam "hello"

Lionel Richie, der große Mann des Soul und Pop, hat Geschichte geschrieben. In den 70ern stand er mit den Commodores für R&B. In den 80ern folgte die noch erfolgreichere Solozeit mit Hits wie „Hello“ und „Say You, Say Me“. Am Samstag singt er bei freiem Eintritt im Potsdamer Lustgarten. Die MAZ hat ihn vorher zum Interview gebeten.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Schwarzbrauenalbatros: Auf ihren langen Reisen über monotone Wasserflächen orientieren sich einige Meeresvögel wahrscheinlich an Gerüchen.
Wissenschaft
Studie: Gerüche zeigen Meeresvögeln den Heimweg

Harpenden (dpa) – Auf ihren langen Reisen über monotone Wasserflächen orientieren sich einige Meeresvögel wahrscheinlich an Gerüchen. Das berichtet ein internationales Team um Andrew Reynolds von der britischen Forschungsstation Rothamsted Research nördlich von London.

mehr
Wissenschaft
Säbelzahkatzen waren etwa so groß wie heutige Löwen oder Tiger, aber etwas kräftiger im Körperbau. Ihre vorstehenden Fangzähne erreichten eine Länge von bis zu 18 Zentimetern.
Das Wachstum der Säbelzähne: Spät, aber gewaltig

Spät, aber gewaltig: Bis die mächtigen Eckzähne einiger Säbelzahnkatzen vollständig ausgebildet waren, hat es ungefähr drei Jahre gedauert. Sie brachen im Vergleich zu den Zähnen heutiger Großkatzen zwar erst später durch, wuchsen dann aber umso schneller: Sie legten jeden Monat etwa sechs Millimeter an Länge zu, wie US-Forscher im Fachjournal "PLOS ONE" berichten.

mehr
Wissenschaft Keine Probleme mit Schaltsekunde

Das Einschieben der Schaltsekunde in der Nacht zum Mittwoch hat in Deutschland keine technischen Schwierigkeiten bereitet. "Uns ist nichts davon bekanntgeworden, dass es irgendwo Probleme gab", sagte Dirk Piester aus dem Zeitlabor der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig.

mehr