Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

22°/ 9° heiter

Navigation:
Home
Der Brandschutz ist nicht Mehdorns einzige Baustelle

Beim Schallschutz am BER hapert es noch

Wenn es um den Start des neuen Hauptstadtflughafens geht, reden alle vom fehlenden Brandschutz. Doch da gibt es etwas, das für die Anwohner des Großflughafens wahrscheinlich viel wichtiger ist: der Schallschutz. Noch über 11.000 Anträge müssen noch bearbeitet werden.

mehr
Stiftung Preußisches Kulturerbe zieht sich zurück

Garnisonkirche verliert Millionen-Spende

Es ist ein herber Rückschlag für den geplanten Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche: Die Stiftung Preußisches Kulturerbe, zieht sich endgültig aus dem Projekt zurück – mitsamt 6,3 Millionen Euro an gesammelten Spenden. Das ehrgeizige Einweihungsziel – Oktober 2017 – scheint nun nicht mehr zu halten. Und die Gegner rüsten weiter auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Weniger ökologische Landwirtschaft in Brandenburg

Bio-Bauern machen sich vom Acker

Bio-Boom ohne die Bio-Bauern: Obwohl Äpfel oder Karotten mit dem Bio-Siegel so beliebt sind wie nie, hat die Zahl der ökologisch wirtschaftenden Betriebe in Brandenburg 2013 erstmals seit 1999 abgenommen. Das hat ökonomische Gründe.

mehr
Keine Chance für Ausweichmanöver

Gefahr von Wildunfällen in Brandenburg steigt

Es geschieht im Sekundenbruchteil. Der Rehbock taucht am Waldesrand kurz auf und ist schon auf der Straße: Autofahrer in Brandenburg müssen jetzt wieder vermehrt auf Unfälle mit Wildtieren gefasst sein. Ein Ausweichmanöver ist meistens nicht Erfolg versprechend.

mehr
Bürgermeister gegen Tempolimit auf Landstraßen

Viel Geld für Tempo 70 verpulvert

Tempo 70 auf Landstraßen: Dieser neue Erlass stößt bei Bürgermeistern in Brandenburg auf große Ablehnung. Besonders die Stadtoberen in Teltow-Fläming halten den Erlass für Unsinn und bitten Landrätin Kornelia Wehlan (Linke), ihn nicht umzusetzen.

mehr
  • Beim Schallschutz am BER hapert es noch
  • Garnisonkirche verliert Millionen-SpendeKostenpflichtiger Inhalt
  • Bio-Bauern machen sich vom Acker
  • Gefahr von Wildunfällen in Brandenburg steigt
  • Viel Geld für Tempo 70 verpulvert
Sturm und Gewitter in Südbrandenburg

Eine Gewitterfront mit schweren Unwettern ist am Donnerstag über den Süden Brandenburgs gezogen. Nach Angaben der Feuerwehr-Regionalleitstellen Lausitz und Oderland wurden aber zunächst keine Schäden gemeldet.

mehr
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche zurückgegangen

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche ist 2013 in Brandenburg erneut zurückgegangen - nach einem deutlichen Minus im Vorjahr nun allerdings nur minimal. Die Entscheidung treffen viele aber erst spät. Die meisten Beratungen gab es in der Landeshauptstadt.

mehr
Seit der Wende keine Sanierung mehr

Weit über die Hälfte der Landesstraßen in Brandenburg müssten saniert werden. Ein Millionen-Euro-Projekt. Aber allein um den Status quo zu erhalten, wären schon große Summen nötig. Aber die Straßen sind nicht das einzige Problem für den Infrastrukturminister.

mehr
Feuer im Falkenseer ASB-Wohnheim für Kinder und im Jugendclub Mikado

Schreck am frühen Morgen: Bei einem Feuer im ASB-Wohnheim für Kinder in Falkensee (Havelland) mussten 20 Kinder und drei Erwachsene evakuiert werden. Kaum waren die Falkenseer Feuerwehrleute im Depot zurück, wurden sie gegen 9 Uhr zum Brand des Jugendklubs "Saftladen" gerufen.

mehr
Anmeldungen bei Brandenburgs Beratungsstelle möglich

Auch 25 Jahre nach der Wende ist der Beratungsbedarf bei ehemals politisch Verfolgten in Brandenburg noch hoch. Für die ehemaligen Heimkinder wird die Zeit für Zuwendungen aus dem Hilfsfonds langsam knapp. Doch manche Betroffene sind einfach überfordert.

mehr
Parallelen zwischen Krim-Krise und Weltkrieg erkannt

Bei einer Gedenkveranstaltung zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren, diskutierten ein bedeutender Historiker, ein bekannter Zeitungsherausgeber und der Präsident des EU-Parlaments mit Brandenburgs Ministerpräsident. Erschreckend: es wurden Parallen zur Krim-Krise festgestellt.

mehr
Gericht verurteilt Polizei-Einsatz gegen Neonazi-Gegner

Am 24. September 2011 zogen rund 150 Neonazis durch Neuruppin. Die Polizei ging an diesem Tag mit überraschender Härte gegen die Sitzblockade von 350 Demonstranten vor. Für einen Polizisten hat der rabiate Einsatz nun ein Nachspiel: Er wurde wegen Körperverletzung im Amt verurteilt. Der Beamte streitet ab, einen Ordner mit der Faust geschlagen zu haben.

mehr
Experten erwarten keine schnelle Wertsteigerung mehr

Die ganz fetten Jahre sind vorbei. Zu diesem Ergebnis über den Immobilienmarkt in Potsdam kommt zumindest der alljährlich erscheinende "Immobilien-Kompass" der Zeitschrift "Capital". Als Wertanlage erhalten Potsdamer Immobilien dort "nur" noch vier von fünf möglichen Punkten.

mehr
Anschlagsserie auf S-Bahnhöfen in Brandenburg geht weiter

Die Anschlagsserie auf S-Bahnhöfe in Brandenburg dauert weiter an: Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen Fahrkartenautomaten am S-Bahnhof Mühlenbeck (Landkreis Oberhavel) gesprengt. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

mehr
Anzeige
MAZ Sportbuzzer
Mehr Geld für Deutschlands Straßen
Anzeige
Polizeieinsatz in Neuruppin beschäftigt die Justiz

Die umstrittene Räumung einer Sitzblockade von Neonazi-Gegnern im September 2011 in Neuruppin beschäftigt weiterhin die Justiz. Neonazis waren an diesem Tag durch Neuruppin gezogen. Eine friedliche Sitzblockade von rund 350 Gegendemonstranten wurde von der Polizei mit Gewalt aufgelöst. Hunderte Menschen von  über Stunden in der Neuruppiner Poststraße festgesetzt.

Katharina Pflug ist ab sofort für Nachwuchs der Löschgruppen verantwortlich

Katharina Pflug ist jüngst im Amtsausschuss zur neuen Jugendwartin der freiwilligen Feuerwehren ernannt worden. Sie tritt damit die Nachfolge von Jan Stuwe an, der rund zehn Jahre lang die Geschicke der jungen Brandschützer leitete.

mehr
Eine Orgel, ein Altar und ein Brunnen in Potsdam profitieren

Zusammen mit der Ankündigung seines Rückzugs aus dem Wiederaufbauprojekt Garnisonkirche hat Max Klaar, Chef der Stiftung Preußisches Kulturerbe, angekündigt, welchen Projekten die ursprünglich für den Wiederaufbau vorgesehenen 6,3 Millionen Euro zugute kommen sollen.

mehr
Anzeige
Julia Görges unterliegt im Achtelfinale der Serbin Ana Ivanovic.
Tennis

Drei Tage nach der Rückkehr vom kräftezehrenden Fed-Cup-Trip nach Australien ist Julia Görges beim WTA-Turnier in Stuttgart als fünfte deutsche Spielerin gescheitert.

mehr
Motorsport
Formel-1-Chef Bernie Ecclestone muss sich im Landgericht München I verantworten.
Ecclestones Konter: Angriff auf Belastungszeugen

In einem spektakulären Schmiergeldprozess will Bernie Ecclestone mit neuen Unschuldsbeweisen seine Zukunft als Formel-1-Chef retten. Zum Auftakt in München schlug der 83-Jährige einen forschen Verteidigungskurs ein.

mehr
Fußball "Deutsches Wembley" bis 2020 in Berlin

"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" - das bleibt mindestens bis 2020 der beliebteste deutsche Fußball-Song. Vorzeitig haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Berliner Senat den Vertrag über die Ausrichtung des DFB-Pokalfinales um fünf Jahre verlängert.

mehr
Die neue Karstadt-Chefin Sjöstedt will künftig auf unnötige Preisreduzierungen verzichten.
Handel

Die neue Karstadt-Chefin Eva-Lotta Sjöstedt sieht bei der angeschlagenen Warenhauskette erste Verbesserungen. Im Geschäftsjahr 2013/2014 werde mit einem kurzfristigen Einsparpotenzial zwischen 30 bis 40 Millionen Euro gerechnet, heißt es in ihrem Schreiben an die Mitarbeiter, das der dpa vorliegt.

mehr
Prozesse
Siegfried Jaschinski, Ex-Vorstandsvorsitzender der LBBW Bank, im Landgericht Stuttgart.
Prozess gegen frühere LBBW-Banker geht ohne Urteil zu Ende

Das Stuttgarter Landgericht hat den Prozess gegen den Ex-LBBW-Chef Siegfried Jaschinski und weitere ehemalige Vorstände der Landesbank Baden-Württemberg vorläufig eingestellt.

mehr
Auto Rückrufe und Opel machen General Motors zu schaffen

Das Rückruf-Debakel der vergangenen Monate und die teure Sanierung von Opel haben ein großes Loch in die Bilanz von General Motors gerissen. Der größte US-Autokonzern verdiente im ersten Quartal unterm Strich 108 Millionen Dollar (78 Mio Euro), nachdem es im Vorjahreszeitraum noch 873 Millionen Dollar waren.

mehr
Bettler in einer Fußgängerzone in Bielefeld.
Soziales

Der Paritätische Gesamtverband beklagt eine wachsende soziale Spaltung in Deutschland. In seinem Jahresgutachten 2014 wirft der Verband der Politik Passivität vor, "die bisweilen schon an sozialpolitische Ignoranz grenzt".

mehr
Konflikte
Pro-russische Aktivisten vor einer Barrikade im Osten der Ukraine.
Russland reagiert mit Großmanöver auf Gewalt in Ostukraine

In der Ostukraine droht eine Eskalation militärischer Gewalt. Spezialeinheiten der Regierung haben nach Angaben des Innenministeriums in Kiew nahe der Stadt Slawjansk in einem Gefecht fünf prorussische Separatisten erschossen.

mehr
Soziales VdK will in Karlsruhe bessere Pflege einklagen

Einen ungewöhnlichen Weg geht der Sozialverband VdK, um die Zustände in der Pflege zu verbessern: Er will per Klage in Karlsruhe Mindeststandards festlegen lassen.

mehr
Fachleute untersuchen in Gronau den Ackerboden.
Umweltverschmutzung

Naturschützer stellen die Sicherheit unterirdischer Energiespeicher nach dem Austritt von Öl aus einem Speicher im Münsterland infrage. Angesichts der vergeblichen Suche nach der Quelle des seit anderthalb Wochen in großen Mengen ausgetretenen Rohöls forderte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) die Überprüfung aller Kavernenspeicher für Erdgas und Erdöl.

mehr
Notfälle
Taucher an der Unglücksstelle. Auch eine Woche nach dem Fährunglück werden noch immer fast 150 Passagiere vermisst.
Fähre "Sewol" hatte vor Unglück Problem mit Ruder

Südkorea trauert um die voraussichtlich 300 Toten des verheerenden Fährunglücks vor gut einer Woche. Taucher verstärkten am Donnerstag die Suche nach Opfern in der gekenterten Fähre "Sewol", da wieder gefährliche Strömungen und schlechtes Wetter drohen.

mehr
Urteile Lottomillionen weg: Bank muss Schadenersatz zahlen

Die Privatbank Merck Finck & Co. muss einem Lottomillionär wegen falscher Beratung eine halbe Million Euro Schadenersatz zahlen. Das hat das Landgericht Münster am Donnerstag entschieden.

mehr
Ilse Gräfin von Bredow ist tot. Foto: Francesco Sbano/S. Fischer Verlage
Literatur

Die Schriftstellerin Ilse Gräfin von Bredow ist tot. Nach Angaben ihres Verlages starb sie am Ostersonntag im Alter von 91 Jahren in Hamburg. Ihr 1979 erschienenes erstes Buch war ihr größter Erfolg: "Kartoffeln mit Stippe".

mehr
Leute
Der Wind weht. Foto: Lukas Coch
Royals haben Mission in Down Under erfüllt

Prinz William hat während des königlichen Besuchs in Down Under in den vergangenen zweieinhalb Wochen einige Reden gehalten. Kaum ein Wort blieb in Erinnerung.

mehr
Mode Glitzersocken in Pailletten-Pumps - Paris bekennt Strumpf

Socken in offenen Schuhen - in Paris wird der frühere Fauxpas zum Trend. Große Modehäuser bringen Socken-Pumps auf den Laufsteg, zwei junge Strumpfdesignerinnen entwerfen gewagte Modelle.

mehr
Ein Gewächshaus, in dem im Jahr 2016 Tomatenpflanzen ins All fliegen sollen.
Wissenschaft

Forscher wollen herausfinden, ob Tomaten auch in der Schwerelosigkeit und ohne menschliche Pflege gedeihen können. Voraussichtlich im Frühjahr 2016 wollen Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen Satelliten mit zwei Gewächshäusern und einer eigens dafür gezüchteten Tomatensorte in die Erdumlaufbahn schießen.

mehr
Wissenschaft
Schlau und extrem schnell machen Fächerfische fette Beute.
Gewitzter Fächerfisch schlägt blitzschnell zu

Schlau und extrem schnell machen Fächerfische fette Beute. Mit ihrer schwertartig verlängerten Schnauze pirschen sie sich an Sardinenschwärme heran und schlagen dann zu - mit einer Beschleunigung, die zu den höchsten je bei Wasserwirbeltieren gemessenen zählt.

mehr
Wissenschaft Immens wichtiges Erbgut: Y-Chromosom kein Auslaufmodell

Das männliche Geschlecht kann auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen: Das Y-Chromosom, das im Erbgut einen Mann kennzeichnet, ist stabiler als bislang angenommen.

mehr
Multimedia
Internet
Der kürzlich aufgetauchte «Heartbleed»-Sicherheitsfehler erlaubte es Angreifern, Informationen zu stehlen. 
Konsequenz aus Heartbleed-GAU: Millionen für mehr Sicherheit

Die weltweit eingesetzte Software OpenSSL wird bisher fast vollständig von Freiwilligen entwickelt. Dort fand sich die schwere Sicherheitslücke "Heartbleed", die Webdienste seit Wochen in Aufruhr versetzt.

mehr
Wohnen
Immobilien
Hochdruckreiniger entfernen Schmutz nicht nur von Motorrädern, sondern rund ums Haus. Foto: Monique Wüstenhagen
Stiftung Warentest: Nur vier Hochdruckreiniger "gut"

Berlin (dpa/tmn) - Die Stiftung Warentest hat Hochdruckreiniger geprüft. Dabei schnitten vier von elf Geräten "gut" ab. Einen Praxistipp gibt es obendrauf: Die rotierende Düse nur für widerstandsfähige Oberflächen benutzen.

mehr
Beruf
Arbeit
Oliver Bödicker macht eine Ausbildung zum Koch.
Knochenjob am Herd: Köche plagen Nachwuchssorgen

Die Arbeit dauert oft bis in die Nacht, Gewerkschaften kritisieren die Bezahlung. Köche in Deutschland haben mit Nachwuchsmangel zu kämpfen. Die Branche schlägt Alarm.

mehr