Volltextsuche über das Angebot:

12°/ 7° Regenschauer

Navigation:
Home
Internetseiten auf linke Tageszeitung weitergeleitet

Internetaktivisten aus dem Havelland haben den Asyl-Gegnern ein Schnippchen geschlagen: Zwei vermeintliche Bürgerbündnis-Seiten sind seit Dienstag um 12 Uhr auf die linke Tageszeitung „Neues Deutschland“ umgeleitet. Wer hinter der Aktion steckt, ist auch schon klar: Die „Freunde der toten Kinder“, ein Zusammenschluss von Künstlern.

mehr
Berlin

Eine 66-jährige Frau ist am Montag bei einem Wohnungsbrand in Berlin ums Leben gekommen. Die Frau ist erst vor Kurzem in die spezielle Wohnung für Senioren gezogen. Als eine Betreuerin nach ihr schauen wollte, machte sie die grausame Entdeckung.

mehr
Kunstraub
„Trini“ von Fritz Cremer.

Jetzt hat es „Trini“ von Fritz Cremer erwischt. Entlang der polnischen Grenze räumen Diebe offenbar gezielt Kunstwerke aus Bronze ab. Innerhalb weniger Tage ist die dritte wertvolle Skulptur verschwunden. Was die Diebe mit dem Metall vorhaben, bleibt bislang Spekulation.

mehr
Brandenburgs Wirtschaft trauert
Jürgen Rose starb im Alter von 64 Jahren.

Er gab dem Handwerk in Westbrandenburg ein Gesicht: Seit 2012 war der Elektromeister Jürgen Rose aus Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) Präsident der Handwerkskammer Potsdam. Dort setzte er sich unermüdlich für die Nachwuchsarbeit ein. Nun ist Rose plötzlich im Alter von nur 64 Jahren gestorben.

mehr

Parteien
Yanis Varoufakis spricht anlässlich der Präsentation der linken paneuropäischen Bewegung DiEM 25 (Democracy in Europe Movement 2025) in Berlin.

Gegen "Re-Nationalisierungs-Irrweg" und "anti-demokratische EU-Institutionen": Der frühere griechische Finanzminister Gianis Varoufakis hat am Dienstag in Berlin eine neue, europaweite Demokratie-Bewegung gestartet. Das Netzwerk nennt sich "Democracy in Europe Movement 2025" (DiEM25). Warum startet Varoufakis seine Bewegung ausgerechnet in Berlin?

mehr
Unfälle
Ein Luftretter seilt sich an der Unfallstelle aus einem Rettungshubschrauber ab. Foto: Uwe Lein

Der Zusammenprall trifft die Fahrgäste völlig unvermittelt, als in einer Kurve zwei Pendler-Züge ineinanderprallen. Die erschütternde Bilanz: Mindestens neun Tote und zahlreiche Verletzte. Zum Glück sind Faschingsferien - und die Schüler deshalb Zuhause statt im Zug.

mehr
Berlin

Drei Vermummte haben am Montag in Berlin auf offener Straße einen Mann attackiert und geschlagen. Offenbar handelt es sich um einen politischen Hintergrund. Denn das Opfer gibt vor, der rechten Szene anzugehören. Außerdem sei ein Foto von ihm im Internet veröffentlicht worden.

mehr
Prozess in Potsdam
Das Gerichtsgebäude.

Er hat sich auf die Motorhaube eines NPD-Autos geworfen, um einen Konvoi der Rechten zu stoppen. Den Ermittlern hatte der 25-Jährige jedoch eine andere Geschichte aufgetischt und gesagt, dass ihn der Berliner NPD-Chef angefahren habe. Nun ist der Mann wegen Nötigung verurteilt worden.

mehr
Schönwalde im Spreewald

Tragisches Unglück im Spreewald. In dem Ort Schönwalde ist am Montag ein Mann ums Leben gekommen. Er war auf den Dachboden geklettert und dabei gestürzt. Der Sturz war so fatal, dass dem 86-Jährigen nicht mehr geholfen werden konnte.

mehr
Havelsee
Die Suche der Polizei nach Antonia B. ist beendet. Das Mädchen ist zurück.

Die Suche nach der 17-jährigen Antonia B. aus Havelsee (Potsdam-Mittelmark) ist beendet. Die Jugendliche ist vergangene Woche aus einem Krankenhaus stiften gegangen. Sie hat sich nun am Montag bei einem Kinder- und Jugendnotdienst in Berlin gemeldet. Damit hatten sich Vermutungen, wo sich Antonia B. aufhalten könnte, bestätigt.

mehr
Landratswahl im Havelland
Piratenchef Raimond Heydt will Landrat werden.

Er hat große politische Ziele. Der Piraten-Politiker Raimond Heydt will Landrat im Havelland werden. Dabei schießt er übers Ziel hinaus. Er hat Mitglieder des Wahlausschusses mit dem Tod bedroht. Dort ist man geschockt und denkt über juristische Schritte nach. Gegen Heydt wird bereits in einer anderen dubiosen Wahlkampfsache ermittelt.

mehr

Ist der Leinenzwang für Hunde bei Waldspaziergängen sinnvoll

Ihr neues Wochenende Zur Übersicht
394e5488-cf26-11e5-804f-5677a460bffd
Ein Blick in die Firmen- und Ortsgeschichte

Rund zwei Millionen Euro investiert die Eltav Elektro-Anlagenbau- und Vertriebsgesellschaft in den Gebäudekomplex und die Außenanlagen an der Hauptstraße. Welche Entwicklung die Firma genommen hat, verdeutlichen die historischen Aufnahmen.

Unfall in Königs Wusterhausen
Radfahrer stürzt mit über 3 Promille

Ein Radfahrer liegt verletzt auf der Straße: Was nach einem Unfall mit Fahrerflucht aussieht, ist in einem Fall in Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) selbst verschuldet. Der Mann ist von allein gestürzt – weil er im wahrsten Sinne des Wortes sturzbetrunken war.

mehr
Wetterbeobachtung
Roswitha Kästner (Mitte) mit Ingrid Woelk (l.) und Maria Funk vom Deutschen Wetterdienst in Potsdam.
Seit 25 Jahren dem Wetter auf der Spur

Jeden Morgen um 6.50 Uhr gilt der erste Blick dem Auffangbehälter im Garten. Roswitha Kästner aus Vieritz schaut nach, ob es geregnet oder geschneit hat und misst nach, wie viel Niederschlag vom Himmel fiel. Das macht sie jeden Tag seit 25 Jahren!

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Kommunen kooperieren und sparen Neustadt lobt gemeinsame Energieverträge

In Neustadt ist man mit dem Ergebnis hoch zufrieden: Die Stadt Wittstock hatte Mitte vergangenen Jahres Partner für die Ausschreibung der Energielieferungen gesucht. Ziel war es vor allem, europaweit Angebote einzuholen. Außerdem bestand die Hoffnung auf einen Mengenrabatt.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Polizeibericht vom 9. Februar für Potsdam
Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Warum er einfach auf die Straße lief, ist noch unklar: Ein zehnjähriger Junge ist in Babelsberg von einem vorbeifahrenden Auto erfasst worden. Doch der Schüler hatte Glück im Unglück.

mehr
9. Februar 2016
Beleuchtete Fassaden machen sich in Potsdam gut.
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Potsdam ist ein Hingucker – außer im Dunkeln. Da ist an vielen Ecken zwar gut munkeln, aber fürs Auge findet sich nix. Nun knobeln die Stadtlenker an einem Masterplan Licht – das geht heute hoffentlich dem Bauausschuss auf. Finster könnte es hingegen für Reiter werden. Der Beschwerdeausschuss beschäftigt sich mit Pferdeäpfeln und kaputten Waldwegen.

mehr
Potsdams alte Mitte „2019 kann man schon ersten Baubeginn sehen“

Am 11. Februar wird in der Fachhochschule am Alten Markt ab 18 Uhr über die Fortschreibung des Leitbautenkonzepts diskutiert. Es geht darum, wie das Areal rund um die Nikolaikirche in ein paar Jahren aussehen soll. Die beiden Pro-Potsdam-Geschäftsführer Horst Müller-Zinsius und Bert Nicke skizzieren im MAZ-Interview die künftigen Entwicklungen.

mehr
Wohnen hinter historischen Mauern in Werder
Wenke Wegner (r.) vom Vorstand der Genossenschaft trifft die nächsten Absprachen mit dem Berliner Architekten Jan Jakob.

Im einstigen Schaltgerätewerk Werder werden in den nächsten Monaten 60 Familien mit 60 Kindern einziehen. Die Genossenschaft Uferwerk investiert 10,5 Millionen Euro in die Sanierung des Denkmals. Dort sollen künftig mehrere Generationen in einem Kiez am Großen Zernsee leben.

mehr
Rasen in Potsdam-Mittelmark
An den B 2 in Treuenbrietzen blitzt es hinter einem  Chausseebaum.

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat voriges Jahr den Kontrolldruck erhöht und auf den Straßen zwischen Havelland und Fläming deutlich mehr Fahrzeuge geblitzt. Entsprechend stiegen die Einnahmen aus Verwarn- und Bußgeldern. Dennoch sinkt die Quote der Tempo-Verstöße insgesamt nicht.

mehr
Belegschaft kämpft um Erhalt des Standorts
Noch ist die Halle der Solarmodul-Firma in Brandenburg-Hohenstücken mit Inventar voll.

Rund 100 Mitarbeiter des Solarmodulwerks Bosch Solar Cistech in Brandenburg/Havel sind am Donnerstag nach Baden-Württemberg gereist, um vor der Zentrale des Mutterkonzerns gegen die Schließungspläne zu protestieren. Ein Gespräch des Betriebsrats mit Vertretern des Konzerns sorgte allerdings für Ernüchterung.

mehr
Franz Beckenbauer (l) und Sportfunktionär Fedor Radmann im Jahr 2008.
Fußball
Affäre um WM-Vergabe: DFB widerspricht Radmann-Aussagen

Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes hat in der Sommermärchen-Affäre nur Fedor Radmann eine Zahlungsaufforderung in Höhe von 6,7 Millionen Euro bekommen.

mehr
Fußball
Karl-Heinz Rummenigge ist der Präsident des ECA.
Top-Clubs gegen Mammut-WM - Superliga nur Drohkulisse

Europas Top-Clubs sprechen sich für Gianni Infantino als FIFA-Chef aus, obwohl der Schweizer ein Projekt protegiert, das den Vereinen missfällt. In Zeiten der Krise der Fußball-Verbände geht es auch bei der ECA-Generalversammlung um viel sportpolitische Taktiererei.

mehr
Fußball Bochum träumt vom Pokal-Coup gegen Bayern - Pep: "Finale"

Endlich wieder ein Top-Spiel in Bochum! Der Zweitliga-Fünfte VfL freut sich im Pokal auf den großen FC Bayern, ist sich seiner Außenseiter-Rolle aber wohl bewusst. Für die Münchner mit Coach Guardiola wäre ein Scheitern im Viertelfinale eine Blamage.

mehr
Sauberes Fiat-Logo: Nach Darstellung der Deutschen Umwelthilfe überschreitet der Autobauer bei einem Modell deutlich die Grenzwerte für den Stickoxidausstoß.
Auto
Umwelthilfe sieht Stickoxid-Verstöße auch bei Fiat

Der Abgasskandal ist aus Sicht von Umweltschützern nicht nur ein Problem von VW. Sie werfen einem Autobauer nach dem anderen Verstöße vor. Doch die Hersteller widersprechen.

mehr
Börsen
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).
Dax ist weiter im Abwärtssog

Die Börsen fallen und fallen. Viele Anleger brauchen keine konkreten Gründe mehr, um auszusteigen. Die Angst regiere, sagen Experten.

mehr
International Berlin und Paris für Beschränkung im Bargeldverkehr

Deutschland und Frankreich wollen sich für eine gemeinsame Grenze bei Bargeldzahlungen starkmachen. "Wir bemühen uns in Europa einheitliche Obergrenzen für Bargeldtransaktionen", sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Dienstag in Paris nach der Sitzung des Wirtschafts- und Finanzrats beider Länder.

mehr
Kleiner Waffenschein und Schreckschusspistole «Walther P22»: Von Ende November bis Ende Januar nahm die Zahl dieser Waffenscheine um mehr als 21 000 zu.
Waffen
Große Nachfrage nach kleinem Waffenschein

Bundesbürger wollen sich verstärkt mit Schreckschusswaffen und Pfefferspray schützen. Mehr als 300 000 kleine Waffenscheine sind im Umlauf. Doch bringt das auch mehr Sicherheit?

mehr
Unfälle
Wegen des Zugunglücks von Bad Aibling hat die CSU ihren traditionellen Politischen Aschermittwoch abgesagt.
CSU sagt nach Zugunglück Politischen Aschermittwoch ab

Nach dem schweren Zugunglück von Bad Aibling hat die CSU den traditionellen Politischen Aschermittwoch abgesagt. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sagte dem "Bayernkurier", ganz Bayern trauere um die Toten der Zugkatastrophe.

mehr
Wahlen Vorwahl in New Hampshire begonnen

Für Donald Trump, Hillary Clinton und Co. steht die nächste Vorwahl in einem umkämpften US-Bundesstaat an. Das Ergebnis wird mit Spannung erwartet: Einige Kandidaten sind schon raus aus dem Präsidentschaftsrennen, werden es mehr?

mehr
Die mit Abstand meisten Hai-Angriffe gab in den USA, wobei alleine 30 auf Florida entfielen.
Notfälle
Hai-Attacken erreichen 2015 Rekordhoch

Die Zahl der Hai-Attacken auf Menschen nimmt stetig zu. Am Bevölkerungswachstum liegt das und daran, dass es immer mehr Menschen zum Baden oder Wassersport ans Meer zieht. Der Mensch steht gar nicht auf dem Speiseplan der Haie - wohl aber umgekehrt.

mehr
Prozesse
Laut Anklage hatte der Mann das Mädchen für ein Treffen «unverfänglich» angeschrieben.
Ehepaar soll Facebook-Kontakt der Tochter erstochen haben

Im Glauben, hinter einem Facebook-Kontakt der Tochter stecke ein Pädophiler, soll ein Ehepaar einen 29-Jährigen getötet haben. Ging es um Selbstjustiz? Die Eltern stehen jetzt in Aachen vor Gericht.

mehr
Brauchtum Mehr Polizei-Einsätze im Kölner Karneval

Die Kölner Polizei hatte an Karneval reichlich zu tun. Der neue Polizeipräsident wertet aber gerade das als Erfolg. Andernorts macht das Wetter den Narren erneut einen Strich durch die Rechnung.

mehr
Die Kulturstaatsministerin Monika Grütters will den Film in Deutschland weiter stärken. Foto: Sören Stache
Film
Grütters: Deutscher Film steht so gut da wie selten

18 Filme bewerben sich bei der diesjährigen Berlinale um die begehrten Bären - darunter nur ein deutscher. Trotzdem hat die Branche Grund zu feiern, sagt Deutschlands oberste Kulturchefin.

mehr
Brauchtum
Glitzer, Glamour und ein paar Federn. Foto: Antonio Lacerda
Sambaschulen begeistern mit opulenter Show in Rio

Von Krise und Zika-Angst keine Spur: Die Sambaschulen haben beim Höhepunkt des Karnevals in Rio eine Show der Superlative geliefert.

mehr
Kunst Rosefeldts Videoinstallation mit Cate Blanchett

Cate Blanchett als Lehrerin, Puppenspielerin, Brokerin oder Obdachlose: In der Videoinstallation "Manifesto" des deutschen Künstlers Julian Rosefeldt trägt die australische Schauspielerin in verschiedenen Rollen poetische Monologe vor.

mehr
Zika-Viren können durch Moskitostiche übertragen werden. Nach WHO-Angaben könnten sich in den kommenden zwölf Monaten bis zu vier Millionen Menschen mit dem Virus anstecken.
Gesundheit
USA setzen 1,8 Milliarden Dollar im Kampf gegen Zika ein

Seit Wochen versetzen Mücken Virologen weltweit in Alarmbereitschaft: Das Zika-Virus wütet in Südamerika. Doch auch die USA proben den Ernstfall und pumpen mehr Geld in dringend benötigte Forschung.

mehr
Wissenschaft
Ein Bruchstück des Meteoriten, der am 6. Februar über Dänemark hinweggeflogen war. Foto: Emil Hougaard Bertelsen
Groß wie ein Golfball: Familie entdeckt Meteoriten-Teil

Menschen in Norddeutschland haben am Wochenende ein helles Leuchten am Himmel gesehen. In der Nähe von Kopenhagen hat eine Familie Teile des dazugehörenden Meteoriten vor ihrem Haus entdeckt.

mehr
Wissenschaft Wegwerf-Labore für das schnellere Erkennen von Krankheiten

Hightech zum Wegwerfen: Kieler Forscher wollen mit Chiplaboren Indikatoren für Krankheiten im Blut nachweisen. Langfristig könnten sie so manchen Arztbesuch ersparen.

mehr