Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 11° Regenschauer

Navigation:
Home
Melden
Bildungsmonitor: Bundesländer im Vergleich

Brandenburg hat in Sachen Bildung nichts zu melden

Geringe Chancengleichheit, eine Schwäche bei naturwissenschaftlich-technischen Fächern und zu wenig Geld für Forschung: Brandenburgs Bildungssystem fällt beim „Bildungsmonitor“ der wirtschaftsnahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft mit aller Regelmäßigkeit durch. Dabei ist die Aussagekraft der alljährlichen Befunde höchst umstritten.

mehr
Kommentar zu Bildungsstudien
MAZ-Redakteurin Marion Kaufmann.

Das Ergebnis aus dem aktuellen Bildungsmonitor ist erschreckend. Brandenburg hat im Vergleich zu anderen Bundesländern in Sachen Bildung fast nichts zu melden. MAZ-Redakteurin Marion Kaufmann meint, man solle die Aussagekraft der Studien nicht zu hoch einschätzen. Denn die Lehrer haben allerlei Probleme, die sie bewältigen müssen.

mehr
Asylpolitik
Flüchtling auf dem Weg  zu einem Stahlblech-Haus in Brück.

Weil immer mehr Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg in ihren Heimatländern suchen, sind viele Gemeinden unter Druck. Sie benötigen geeignete Unterkünfte für die Vertriebenen. Aus der Not der Flüchtlinge und der Kommunen schlagen immer Unternehmen Profit. Wir erklären, wie das profitable Geschäft mit den Flüchtlingsunterkünften funktioniert.

mehr
Ärzte-Song von 1993 stürmt erneut die Charts
Ein Song der Ärzte stürmt wieder die Charts.

Ein über 20 Jahre alter Kultsong von der Berliner Band Die Ärzte stürmt erneut die Charts und setzt in der hitzigen Flüchtlingsdebatte ein klares Zeichen gegen rechte Stimmungsmache. Dass der „Schrei nach Liebe“ wieder regelmäßig im Radio gespielt wird und die Charts stürmt, ist Twitter und engagierten Fans zu verdanken.

mehr
Krisenstab hat Arbeit beendet
Leitungsbauer haben Kaltenhausen zugeparkt.

Keine Heizung, kein warmes Wasser – kein Gas! Seit Dienstag waren Lehnin und die Nachbardörfer Rädel und Michelsdorf im Ausnahmezustand. Zwar war eine bei Kabelverlegearbeiten beschädigte Gasleitung längst repariert, doch konnte die Versorgung von 850 Kunden in den drei Ortsteilen von Kloster Lehnin erst am Donnerstagabend wieder aufgenommen werden.

mehr
Suchaufruf der Potsdamer Polizei
Polizei

Die Ermittler sind ratlos: Eine Münzsammlung aus DDR-Zeit war bei einem überführten Dieb sichergestellt worden. Doch bislang konnte der rechtmäßige Besitzer nicht ausfindig gemacht werden. Jetzt wagt die Polizei den Schritt an die Öffentlichkeit und präsentiert ein Bild der Sammlung.

mehr
Gemeinsame Erklärung
Brandenburgs AfD-Chef Alexander Gauland.

Mit der AfD will ohnehin kaum jemand zusammenarbeiten. Wie isoliert die Partei im Brandenburger Landtag wirklich ist, zeigt jetzt eine gemeinsame Erklärung aller Landtagsfraktionen. Sie werfen der AfD fremdenfeindliche Stimmungsmache in der Flüchtlingsdebatte vor.

mehr
Nach Rauswurf des Baudezernenten
Anlagen in der maroden Kaserne Krampnitz

Er ist der härteste Widersacher der umstrittenen privaten Investoren, die bei der Entwicklung der Potsdamer Kaserne Krampnitz Millionen verdienen wollen: Matthias Klipp. Kaum ist der Baudezernent beurlaubt, starten die Investoren eine Charmeoffensive. Ziel: Enteignungen verhindern. Zufall?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„Bürgergespräch“ in Borgsdorf
Fünf AfD-Landtagsabgeordnete suchten am Mittwoch in Borgsdorf das Gespräch mit den Bürgern.

Fünf AfD-Landtagsabgeordnete suchten am Mittwochabend in Borgsdorf das Gespräch mit den Bürgern. Es ging um allgemeine und ganz konkrete Fragen zum Thema Flüchtlinge und Asylbewerber. Und die Landespolitiker hatten mitunter nicht mehr Antworten parat als ihre Gäste im „Lindeneck“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schütze bereut die Tat

Schüsse knallen Ende März in der Dimitroffstraße in Basdorf. Aufgeschreckte Anwohner rufen die Polizei. Als die Beamten ankommen, finden sie einen toten Mann in einem Geländewagen. Bereits am nächsten Morgen stellt sich der mutmaßliche schütze. Jetzt steht er vor Gericht – und bereut seine Tat.

mehr

Welcher ist Brandenburgs schönster See?



2b4c8ffe-513f-11e5-8d31-f05edd681d37
Pfefferspray-Attacke auf 40 Flüchtlinge in Massow

Bei der Attacke auf eine Asylunterkunft in Massow sind am Dienstag, 1. September, 40 Flüchtlinge durch Reizgas verletzt worden, darunter auch acht Kinder. Rettungskräfte aus dem ganzen Landkreis hätten die Flüchtlinge untersucht, die leichte Reizungen der Atemwege und Augen hatten. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen.

Ein Odeg-Zug auf der Strecke zwischen Rathenow und Berlin.
Rathenow wird zum Odeg-Bahnhof
Dritte Odeg-Linie ab Rathenow

Nach Berlin und nach Brandenburg an der Havel fährt die Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft (Odeg) bereits ab Rathenow. In 100 Tagen kommt die dritte Bahnverbindung dazu. Dann übernimmt die Odeg die Strecke nach Stendal. Zurzeit laufen die Vorbereitungen für den reibungslosen Start.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
MAZ & TMB präsentieren das
Hauptgewinn
Brandenburg-Qu!z

Vom 4. September bis 2. Oktober haben Sie wöchentlich die Chance, beim BRANDENBURG-QU!Z einen von jeweils 5 Preisen zu gewinnen.

Aus allen Teilnehmern wird nach dem 2. Oktober der Hauptgewinn verlost.

mehr
Flüchtlingspolitik Flüchtlinge werden in Hotels untergebracht

Um Flüchtlinge unterzubringen, muss auch im Land Brandenburg zunehmend zu unorthodoxen Lösungen gegriffen werden. In Frankfurt (Oder) und Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) sollen jetzt Hotels für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge genutzt werden. Laut Innenministerium ist das immer noch günstiger als Zeltstädte zu errichten.

mehr
Die Grundschule am Pappelhain am Stern hat fünf Hort-Partner.
Kinderbetreuung in Potsdam
Fast 1500 neue Plätze in zwei Jahren

Die wachsende Stadt Potsdam braucht auch immer mehr Kita- und Hortplätze. Fast 1500 kommen in den nächsten beiden Jahren hinzu durch einige wenige Neubauten und viele kleinere Kapazitätsaufstockungen. Bislang reicht das – wie lange, weiß niemand.

mehr
Streit um Waldabholzung in Potsdam
Die Firma Kirsch & Drechsler – hier Firmenchef Wolfhard Kirsch –  hat das Grundstück Großbeerenstraße 301 erworben, um eine Wohnanlage zu errichten. Dazu wurde auf dem früheren Sanatoriumsgelände großflächig Wald  abgeholzt, was jetzt politischen Widerstand gegen das Projekt befeuert.
Investor Kirsch: Als Waldbesitzer darf ich fällen

Beim Waldpark-Wohnungsbauprojekt des Babelsberger Investors und Stadtverordneten Wolfhard Kirsch spitzt sich der Streit um die Freiholzung des Baugeländes zu. Die SPD fordert, dass Kirsch hier neben hochpreisigen auch Sozialwohnungen baut.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Polizeimeldungen für Potsdam Falscher Polizist bedroht Seniorin am Telefon

Am Mittwoch hat ein unbekannter Mann eine 84-jährige Frau am Telefon bedroht und Geld von ihr gefordert. Außerdem in den Polizeimeldungen: In der Zeppelinstraße ist ein 11-jähriger Junge bei einem Unfall verletzt worden und im Potsdamer Stadtgebiet sind gleich mehrere Radfahrer bei Unfällen mit Autos verletzt worden.

mehr
Bauen & Wohnen
Bieter für Areal in Speicherstadt gesucht
Die Speicherstadt
Top-Wasserlage in Potsdam im Angebot

Die alte Maklerweisheit gilt besonders in der Speicherstadt in Potsdam: Lage, Lage, Lage! Und auch, wenn es ein paar Probleme gibt, hier lässt es sich vorzüglich wohnen. Interessenten sollten sich daher den 30. November merken – und natürlich das nötige Kleingeld besitzen. Insgesamt erwartet Potsdam erwartet 17 Millionen Euro Erlös.

mehr
Auto & Mobiles
Endlosdebatte um Straßenbau
Die Falkenhagener Straße ist überlastet. Über die Möglichkeiten der Entlastung wird gestritten.
Nordumfahrung – Ausweg oder Irrweg?

Seit 22 Jahren wird diskutiert, seit sieben Jahren im Ministerium geprüft: Die Nordumfahrung von Falkensee ist zum Phantomthema geworden. Im Bürgermeisterwahlkampf spielt sie kaum eine Rolle.

mehr
Ausbildung & Beruf
Ein Jahr erfolgreiche Produktion in Wittenberge
Lars Peter (r.)  erklärt Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (Mitte)  und Bürgermeister Oliver Hermann die Fertigung.
Austrotherm sorgt sich um Fachkräfte

Dämmstoffhersteller Austrotherm ist mit der Stabilität der Produktion zufrieden. Aber Fachkräftemangel und fehlende Verkehrsanbindung machen der Firma zu schaffen, die am Mittwoch Besuch von Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) hatte.

mehr
Mona Barthel besiegte Olga Goworzowa 2:6, 6:2, 6:4.
Tennis
US Open: Petkovic, Kerber, Lisicki und Barthel weiter

Andrea Petkovic, Angelique Kerber und Sabine Lisicki haben es wie vor einem Jahr unter die besten 32 der US Open geschafft. Mona Barthel gelang dies zum ersten Mal. Alle vier setzten sich bei äußerst unangenehmen Bedingungen in New York durch.

mehr
Fußball
Graziano Pelle war mit seinem Kopfballtor der Matchwinner für Italien.
Robben verletzt, Holland verliert - Italien erobert Spitze

Kapitän Robben verletzt, eine Stunde in Unterzahl, null Punkte: Für die Niederlande wird es um Kampf um die EM-Teilnahme nach einem 0:1 gegen Island noch enger. Italien erobert dagegen die Tabellenführung. De Bruyne trifft für Belgien.

mehr
Motorsport Hamilton mit semmelblond gefärbten Haaren

Lewis Hamilton hat mit seinen semmelblond gefärbten Haaren für einen neuen Hingucker im Fahrerlager von Monza gesorgt. "Ich bin in einer experimentellen Phase meines Lebens", begründete der ansonsten durch viele Tattoos, schwere Goldketten und Brillies auffallende erste farbige Formel-1-Pilot vor dem Großen Preis von Italien seinen neuen Look.

mehr
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main (Hessen) und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).
Börsen
Weiter lockere EZB-Geldpolitik beflügelt den Dax

Am Donnerstag konnten die Anleger am deutschen Aktienmarkt aufatmen. Die Kurse zogen deutlich an. Das lag an einem Versprechen der EZB - und daran, dass aus China wegen eines Feiertags keine schlechten Nachrichten kommen konnten.

mehr
Auto
VW-Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch gilt als ausgewiesener Finanzexperte.
Pötsch soll auf Piëch an VW-Aufsichtsratsspitze folgen

Nach dem schlagzeilenträchtigen Rücktritt von VW-Patriarch Ferdinand Piech im Frühjahr scheint die Suche nach einem Nachfolger beendet: Der Österreicher Pötsch soll an die Spitze des Kontrollgremiums rücken. Er ist bislang Finanzchef beim Autobauer.

mehr
Demonstrationen Frankreich verspricht seinen Bauern Millionenhilfen

Im Juli legten sie den Verkehr auf den Autobahnen im ganzen Land lahm, nun stürmen Frankreichs Bauern die Hauptstadt: Mit mehr als 1500 Traktoren demonstrieren sie in Paris. Aus ihrer Sicht geht es ums Überleben.

mehr
Ende der Fahrt: Ungarische Polizisten stoppten einen Flüchtlingszug auf dem Weg nach Österreich. Foto: Herbert P. Oczeret
Migration
500 Flüchtlinge verweigern Fahrt in ungarisches Aufnahmelager

Neuer Schauplatz im ungarischen Flüchtlingsdrama: In Bicske liefern sich Flüchtlinge eine Geduldsprobe mit der Polizei. Sie waren zuvor in einen Zug Richtung Westen gelockt worden, der aber dann von der Polizei gestoppt wurde.

mehr
Migration
Gemeinsamer Kurs in der Flüchtlingspolitik: Merkel und Hollande fordern verbindliche Quoten für die Aufnahme von Flüchtlingen in der EU.
Deutsch-französischer Vorstoß für Flüchtlingsquoten

Seit Monaten streitet die EU über die Verteilung von Flüchtlingen. Jetzt scheint es erstmals Bewegung zu geben. In Ungarn hält das Flüchtlingschaos aber an. Ein schockierendes Foto von einem toten syrischen Kind könnte wie ein Weckruf wirken.

mehr
Wahlen Trump verpflichtet sich Republikanern

Die US-Republikaner sind einer Sorge ledig, zumindest bis auf weiteres. Donald Trump wird wohl nicht als unabhängiger Kandidat in den Wahlkampf ziehen. Allerdings ist "The Donald" ein Meister des Meinungswechsels.

mehr
19 Kinder wurden bei diesem Zusammenstoß ihres Schulbusses mit einem Lkw verletzt.
Unfälle
Lastwagen prallt gegen Schulbus: 19 Kinder verletzt

Ein 40-Tonner rammt in Bayern einen Schulbus. Zahlreiche Kinder sowie die Fahrer des Busses und des Lastwagens werden verletzt.

mehr
Verkehr
Immer wieder finden Rettungskräfte in Autowracks Mobiltelefone mit halbfertigen Kurznachrichten.
Kampagne warnt vor Smartphone-Nutzung im Auto

Der Blick aufs Smartphone - am Steuer kann er tödliche Folgen haben. Eine neue Kampagne warnt vor den Gefahren. Helfen könnte vielleicht die Technik der Zukunft.

mehr
Tiere Herrenloses Schaf "Chris" von 42 Kilogramm Wolle befreit

Ein seit Jahren ungeschorenes Schaf hat in Australien rekordverdächtige 42,3 Kilogramm Wolle auf die Waage gebracht. "Chris" sei mit seinem dicken Fell in Lebensgefahr gewesen, berichtete der Sender ABC unter Berufung auf Tierärzte.

mehr
„„Bäume am Gein: aufgehender Mond“ von Piet Mondrian (1872-1944).  Quelle: Gemeentemuseum Den Haag
Ausstellung
Mondrian, moderner geht es nicht

Piet Mondrian ist rumgekommen, er hat sich von der Landschaftsmalerei bald fortentwickelt und ist in strenger Abstraktion gelandet: Geometrische Formen in Grundfarben, das sollte für sich sprechen. Nun widmet ihm der Berliner Martin-Gropius-Bau eine Ausstellung, mit gut 50 Bildern maßvoll dimensioniert. Mondrians Stationen sind die eines künstlerischen Krimis.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Kunst
Ein Selbstporträt Mondrians aus dem Jahr 1918.
Piet Mondrian: Von der Figuration zur Abstraktion

Seine geometrischen Motive finden sich auf Feuerzeugen, Tassen und Möbeln. Der Niederländer Piet Mondrian gehört zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts.

mehr
Leute Münchens TU-Präsident ist "Sprachpanscher des Jahres"

Weil an der Technischen Universität (TU) München demnächst alle Masterstudiengänge nur noch auf Englisch abgehalten werden sollen, hat sich Präsident Wolfgang Herrmann den Negativtitel "Sprachpanscher des Jahres 2015" eingehandelt.

mehr
Kühe in einem offenen Jungviehstall im Bauernhof Gut Ellerscheid in Haan (Nordrhein-Westfalen).
Wissenschaft
Wie Staub vom Bauernhof vor Allergien schützt

Stadtkinder leiden häufiger unter Allergien als Kinder vom Bauernhof. Ihr gut trainiertes Immunsystem neigt weniger zur Überreaktion, vermuten Experten. Ein neu entdecktes Enzym im Körper spielt dabei eine entscheidende Rolle, berichten Forscher nun.

mehr
Wissenschaft
Die Präventionspille Truvada kann einer Studie zufolge besonders gefährdete Menschen vor einer HIV-Infektion schützen. Keiner der Studienteilnehmer, die das Medikament eingenommen hatten, waren in den untersuchten zwei Jahren erkrankt.
HIV-Präventionsmittel kann vor Infektionen schützen

Die Präventionspille Truvada kann einer Studie zufolge besonders gefährdete Menschen vor einer HIV-Infektion schützen. Von den 657 Teilnehmern, die das Präparat seit mindestens zwei Jahren nehmen würden, sei nicht einer an Aids erkrankt, berichten Mitarbeiter der privaten Krankenkasse Kaiser Permanente in der Zeitschrift "Clinical Infectious Diseases".

mehr
Umwelt Erde verlor 2014 Waldfläche doppelt so groß wie Portugal

Die Erde hat einer Studie zufolge im Jahr 2014 rund 18 Millionen Hektar Waldfläche verloren. Dies entspreche der doppelten Fläche Portugals und sei der größte Waldverlust seit 2001, wie die US-Online-Plattform Global Forest Watch (GFW) mitteilte.

mehr