Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 15° Regenschauer

Navigation:
Home
Anschlag
Brandanschlag in Wünsdorf

Zossen-Brandstifter bei Neonazi-Überfall in Weimar dabei

Im Mai sollen zwei Rechtsextreme versucht haben, in Zossen ein geplantes Flüchtlingsheim in Brand zu setzen. Jetzt kommt heraus, dass einer der Tatverdächtigen stark in der Neonazi-Szene Ostdeutschlands vernetzt ist. Er soll zum Beispiel in Weimar (Thüringen) an einem Überfall auf eine Gewerkschaftsdemo beteiligt gewesen sein.

mehr
Stadtwerke-Prozess in Brandenburg an der Havel
Wolfgang-Michael Schwarz (links) und Verteidiger Ursus Koerner von Gustorf im Potsdamer Landgericht.

Im größten Stadtwerke-Skandal in der Geschichte des Landes Brandenburg ist am Dienstag ein erstes Urteil gefallen: Wolfgang-Michael Schwarz, als ehemaliger Geschäftsführer Drahtzieher der jahrelangen Machenschaften zwischen Brandenburger Unternehmen, wandert für drei Jahre ins Gefängnis.

mehr
Suche nach 6-Jährigem
Die Polizei schließt ihre mobile Wache am Schlaatz am Dienstag.

Durch ihren Standort nur wenige Meter von Elias’ Wohnung entfernt, hat die mobile Wache der Polizei die Bewohner an den vermissten 6-Jährigen erinnert. Seit einiger Zeit laufen bei der mobilen Wache aber keine Hinweise mehr ein. Deswegen wird sie nun geschlossen.

mehr
Streit um „Reichensteuer“
Zossens Bürgermeister Michaela Schreiber (Plan B)

Die Zossener Bürgermeisterin Michaela Schreiber hat bestätigt, dass die Stadt beim Land Außenstände aus der sogenannten „Reichensteuer“, der Umlage für Gemeinden mit hohen Einnahmen, hat. Sie hält die gesamte Umlage allerdings für ungerecht und möchte sich dagegen wehren. Mit einer Zahlungsverweigerung möchte sie eine öffentliche Diskussion anstoßen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Keine Spur von den Tätern
Die Familie ist nach dem versuchten Anschlag verunsichert.

Nach dem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsfamilie in Brandenburg an der Havel hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) die Tat auf schärfste verurteilt. Auch andere Politiker sind entsetzt. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Unterdessen erlebt die Familie eine Welle der Solidarität.

mehr
MAZ-Interview
Desirée Nick lebt jetzt in Brandenburg.

Gerade ist sie mit ihrer Show „Retro-Muschi“ in der Berliner Bar jeder Vernunft zu sehen. Im MAZ-Interview sagt Desirée Nick, was es damit auf sich hat. Und sie sagt, warum sie seit Neuestem in Brandenburg wohnt und was sie an den Märkern schätzt.

mehr
Verkehrssicherheit
Im vergangenen Jahr endeten 16 von Fahranfängern versuchten Verkehrsunfälle auf Brandenburgs Straßen tödlich.

Wenn es auf Brandenburgs Straßen kracht, sind oft Fahranfänger an den Unfällen beteiligt. Das soll sich ändern. Viele Fahrlehrer nutzen daher eine interaktive Landkarte. Zu sehen sind dort Brandenburgs Unfallschwerpunkte. Fahranfänger sollen mit der Karte aus den Fehlern anderer Autofahrer lernen. Die Fahrlehrer loben das bundesweit einmalige Projekt.

mehr
775 Grundbesitzer sollen nachzahlen
Geprüft werden in den 90er Jahren gebaute Anschlüsse.

Bisher waren es die sogenannten Altanschließer, die mit nachträglichen Beitragszahlungen rechnen mussten. In Potsdam-Mittelmark werden nun auch Neuanschließer nachträglich für ihren Abwasseranschluss zur Kasse gebeten. Betroffen sind davon immerhin 775 Grundstücksbesitzer, insgesamt geht es um einen Millionenbetrag.

mehr
Überfall in Brandenburg an der Havel
Raubüberfall in der Goldschmiede.

Die Brandenburger Polizei fahndet nach zwei etwa 25 Jahre alten Männern, die am Sonnabend die Goldschmiedemeisterin Antje Timm in der Bäckerstraße mit einer Pistole überfallen, gefesselt und ausgeraubt hatten. Warum die beiden Unbekannten die Schreckschusswaffe und Sonnenblumen am Tatort zurückließen, bleibt vorerst unklar. Ein Räuber trug einen Strohhut.

mehr
Pleite-Show für immer abgesetzt
Die Produktionsfirma Talpa hat die Koffer gepackt. Das TV-Experiment ist beendet.

Der Medienrummel um das Aus von Newtopia war groß. Gebracht hat es aber nichts, denn trotzdem wollte Newtopia auch am Ende kaum jemand sehen. Lediglich ein paar mehr waren es, als noch vor einigen Wochen. Der Marktanteil blieb weit unter den Sat.1-Vorstellungen – trotz Drama und Tränendrüse.

mehr

Was halten Sie von der Idee, den Acht-Stunden-Arbeitstag abzuschaffen?



Anzeige
5b69f968-33a5-11e5-92f9-c867663239bb
So läuft’s mit Potsdams Städtepartnern

Potsdam hat viele Städtepartnerschafen. Die Verbindungen reichen in die Schweiz, die USA, nach Finnland oder Italien. Versailles und Sansibar steht außerdem schon in den Startlöchern. Wir haben uns die Zusammenarbeit genauer angesehen.

Eva-Christa Aurich aus Stahnsdorf litt viele Jahre an einer Hepatitis-Erkrankung. Die 74-Jährige kann das Glück der Heilung kaum beschreiben.
Weltweiter Hepatitis-Tag
Eine Stahnsdorferin und das Glück der Heilung

Heute ist Welt-Hepatitis-Tag. Ein Tag, den Eva-Christa Aurich aus Stahnsdorf bewusst begeht, denn die 74-Jährige litt jahrzehntelang unter der Infektion, die in ihren verschiedenen Formen in Deutschland auf dem Vormarsch ist. Doch auch Hoffnung ist in Sicht.

mehr
Autounfall bei Marzahna
Feuerwehrleute sichern den bei Marzahna verunfallten  Opel-Corsa.
Opel weicht Reh aus und prallt gegen Baum

Bei einem Unfall auf einem Plattenweg bei Marzahna ist ein Opelfahrer am Dienstag leicht verletzt worden. Der Mann war einem Reh ausgewichen. Feuerwehren aus mehreren Orten eilten zur Hilfe an die schwer aufzufindende Unfallstelle.

mehr
Brand in Sportzentrum in Lindow 200 jugendliche Kicker nach Feuer evakuiert

Ein Feuer hat am frühen Dienstagmorgen rund 200 jugendliche Fußballer aus vielen verschiedenen Ländern unsanft aus dem Schlaf geholt. In dem Blockheizkraftwerk der Sportschule Lindow war gegen 5:30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die jungen Kicker wurden parallel zu den Löscharbeiten. von den Einsatzkräften evakuiert.

mehr
Sansibar könnte schon bald eine Stadtpartnerschaft mit Potsdam haben.
MAZ lädt zur Stadt-Paartherapie
So läuft’s in Potsdams Beziehungen

Potsdam hat sieben Partnerstädte. Schon bald sollen noch zwei im Boot sein. Die eine ist Potsdam extrem ähnlich, die andere besticht durch Fremdheit: Versailles und Sansibar. Absichtsverträge sind bereits unterschrieben. Doch noch ist nicht alles geklärt. Wir haben uns auch die anderen Beziehungen zu den Partnerstädten angesehen.

mehr
Bilanz der Bibliothek
Die Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum bei ihrer Eröffnung.
Potsdams Lieblingsbuch ist Säure-Ratgeber

Im letzten Jahr beschäftigte sich der Potsdamer Leser besonders gern mit seinem eigenen Säure-Basen-Haushalt, in diesem Jahr interessiert er sich für Äpfel, Mord und Totschlag: Die Stadt- und Landesbibliothek zieht eine positive Halbjahresbilanz.

mehr
Foto-Ausstellung in Potsdam „Walk of fame“ für Potsdams Olympiasieger

Potsdams Olympiasieger werden mit einer neuen Fotoausstellung geehrt. Am Mittwochabend ist am historischen Eingang des Sportparks Luftschiffhafen der „Walk of fame des Sports“ eröffnet worden. Wir zeigen die schönsten Bilder und die Freude der Olympiasieger.

mehr
Bauen & Wohnen
Das Zuhause von Elias
Der „unbekannte“ Schlaatz
Schlaatz – der verkannte Potsdamer Stadtteil

Der Potsdamer Stadtteil Schlaatz ist jüngst wegen eines Kriminalfalls bundesweit bekannt geworden: Bei der Suche nach dem vermissten Elias (6) halfen hunderte Schlaatzer. Doch wie lebt es sich tatsächlich in der Siedlung an der Nuthe, die lange als Problemkiez galt? Wir haben uns umgeschaut und die Bewohner befragt.

mehr
Auto & Mobiles
Verkehr
Wer seinen Hund im Auto mitnimmt, der muss ihn sichern.
Muss man große Hunde im Auto anschnallen?

Bello fährt auch im Auto mit. Große Vierbeiner sogar auf dem Rücksitz. Besitzer müssen die Tiere sichern. Ob es in dem Fall ein Gurt sein muss, klärt der Tüv Nord.

mehr
Ausbildung & Beruf
Arbeit
Wieder zu spät auf Arbeit: Wenn Azubis sich plötzlich anders verhalten, könnte Überforderung dahinter stecken. Foto: Franziska Gabbert
Ständig zu spät: Probleme bei Azubis richtig ansprechen

Ändern Auszubildende auf einmal ihr Verhalten, kann das ein Zeichen von Überforderung sein. Typisch ist zum Beispiel, dass sie plötzlich häufiger zu spät sind, ganz fehlen, oder ihre Aufgaben unkonzentriert erledigen.

mehr
Isabelle Härle hat als Siebte über 10 Kilometer das Olympia-Ticket gelöst.
Schwimmen
Der Chef weint mit: Härle schwimmt zum Olympia-Ticket

Als Siebte kletterte die Freiwasserschwimmern beim Ausscheidungsrennen um die Rio-Tickets nach knapp zwei Stunden aus dem Wasser, hüpfte ein paar Mal Auf und Ab - und rannte dann zu ihrem Liebsten, Brustschwimmer Feldwehr. "Gott sei Dank, es hat sich alles gelohnt.

mehr
Fußball
Douglas Costa gehört zu den Top-Transfers der Bundesliga.
Costa, Kuranyi, Vidal - 11 Top-Transfers der Bundesliga

Berlin (dpa) - Wer kommt? Wer geht? Gut zwei Wochen vor dem Start in die Fußball-Bundesliga und fünf Wochen vor dem Ende der Transferfrist haben die Clubs noch längst nicht alles entschieden.

mehr
Fußball Platini will FIFA-Kandidatur in Kürze verkünden

Michel Platini hat sich entschieden. Nach der Treuebekundung von zahlreichen Verbänden will der UEFA-Präsident voraussichtlich in den kommenden Tagen seine Kandidatur für den Chefposten des Fußball-Weltverbands FIFA bekanntgeben.

mehr
Ein Börsenhändler spiegelt sich im Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).
Börsen
Dax-Anleger schütteln China-Schock ab

Der Dax hat sich deutlich von den jüngsten Verlusten erholt. Dank positiver Signale von der Wall Street baute der Leitindex seine Anfangsgewinne aus und stand am Nachmittag 1,50 Prozent höher bei 11 221,98 Punkten.

mehr
Prozesse
Der ehemalige Chef der Deutschen Bank Rolf Breuer im Gerichtssaal.
Ex-Deutsche-Bank-Chef Breuer verteidigt Interview zu Kirch

München (dpa) – Der ehemalige Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer hat sich im Strafprozess um die angebliche Täuschung von Richtern im Fall Kirch erstmals zu Wort gemeldet.

mehr
Banken Gericht in Wien kippt Hypo-Gesetz samt Schuldenschnitt

Das österreichische Verfassungsgericht hat einen 2014 gesetzlich verfügten Schuldenschnitt für die Skandalbank Hypo Group Alpe Adria (HGAA) gekippt. Das entsprechende Sondergesetz sei ein "Verstoß gegen das Grundrecht auf Schutz des Eigentums", befand der Gerichtshof in Wien.

mehr
Zeltlager für 200 Flüchtlinge in Neuenstadt am Kocher (Baden-Württemberg).
Flüchtlinge
DRK: Zeltstädte für Flüchtlinge nur als Notlösung

Das Deutsche Rote Kreuz warnt vor zunehmenden Problemen bei der Unterbringung von Flüchtlingen und sieht die Nutzung von Zeltstädten nur als Notlösung bis zur kälteren Jahreszeit.

mehr
Finanzen
Die Fahne der Europäischen Union (EU) spiegelt sich in einer Euro-Münze.
Griechenland: Einigung über Hilfspaket nach Mitte August erwartet

Die EU-Kommission ist zuversichtlich, dass nach Mitte August eine Vereinbarung mit Griechenland über ein drittes Hilfspaket steht. Dies sei möglich, sagte eine Kommissionssprecherin in Brüssel und sprach erneut von der "zweiten Augusthälfte" als Ziel.

mehr
Prozesse NSU-Prozess trotz Zschäpes Anzeige fortgesetzt

Der NSU-Prozess ist trotz der Anzeige der Hauptangeklagten Beate Zschäpe gegen ihre drei ursprünglichen Pflichtverteidiger wie gewohnt weitergegangen. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl setzte das Verfahren vor dem Münchner Oberlandesgericht mit einer Zeugenvernehmung fort.

mehr
Stuhl von einem Mitschüler weggezogen - auch darüber müssen Gerichte urteilen. Symbolbild: Caroline Seidel
Prozesse
Stuhl weggezogen: Gericht lässt Schüler nach Streich laufen

Er zog seinem Mitschüler den Stuhl weg und landete deshalb vor Amtsgericht Hannover. Dort ist ein heute 17-Jähriger jedoch ohne ein Schmerzensgeld an seinen früheren Klassenkameraden davongekommen.

mehr
Erdbeben
Ein Erdbeben der Stärke 7,0 erschütterte den östlichsten Teil des Inselstaates Indonesien.
Ein Toter nach starkem Beben in Indonesien

Jakarta (dpa) - Bei einem Erdbeben der Stärke 7,0 ist in Indonesien ein Junge ums Leben gekommen. Der Teenager sei in einen Fluss gestürzt, sagte Yonas Taudufu, ein Sprecher des Katastrophenschutzes der Provinz Papua, am Telefon.

mehr
Unfälle Windkraft-Turm kippt mit Schwertransport ans Seeufer

Sechs Kilometer vor dem Ziel einer tagelangen Reise ist ein Schwertransport mit riesigen Teilen für eine Windkraftanlage in Norddeutschland verunglückt. Ein Anhänger samt 60 Tonnen schwerem Turmteil rutschte dabei in der Nacht eine Böschung hinunter und blieb am Ufer des Igelsees liegen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

mehr
Helen Mirren mag nicht so viel Wirbel um ihr Aussehen machen.
Film
Aussehen ist für Helen Mirren Teil des Jobs

Schauspielerin Helen Mirren (70) hat wenig Verständnis dafür, dass Fans von ihrem Aussehen fasziniert sind. "Das ist langweilig", sagte die Queen-Darstellerin in einem am Dienstag ausgestrahlten BBC-Interview, zwei Tage nach ihrem runden Geburtstag.

mehr
Film
Bekommt Ellie Goulding die Lizenz zum Singen?
Gerüchte um Bond-Song: Wird es Ellie Goulding?

Wer darf den Titelsong des neuen James-Bond-Films singen? Viele Briten sind sicher: Es muss Elli Goulding sein. Die 28-Jährige ("Love Me like You Do") postete in der Nacht zum Dienstag ein Foto von sich auf Instagram, das sie beim Verlassen der legendären Londoner Abbey-Road-Studios zeigt.

mehr
Festspiele Geschlechtertausch bei "Clavigo" in Salzburg

Auch der olle Goethe war mal jung. Im zarten Alter von 24 Jahren schrieb er in einem Schaffensrausch von nur acht Tagen sein Trauerspiel "Clavigo". Der Text wurde schon drei Monate später uraufgeführt.

mehr
Ein Storchenküken im Wildpark Eekholt.
Wissenschaft
Experte: Storchenjahr 2015 "unterdurchschnittlich"

Bei Deutschlands Störchen herrscht in diesem Jahr Nachwuchsmangel. "Gerade in Ostdeutschland ist der Bruterfolg relativ schlecht", sagte Storchexperte Kai-Michael Thomsen vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) der Deutschen Presse-Agentur.

mehr
Wissenschaft
Wer sich nicht mit Hepatitis E anstecken möchte, sollte sich gründlich die Hände waschen. Wissenschaftler fanden heraus, dass es den Erreger in Deutschland vermutlich schon seit langer Zeit gibt.
Mehr Hepatitis E-Erkrankungen in Deutschland

Ärzte diagnostizieren in Deutschland zunehmend mehr Hepatitis E-Fälle. 2014 wurden 670 dieser Lebererkrankungen gemeldet. Das sei im Vergleich zu 2013 ein Plus von mehr als 46 Prozent, teilte das Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) mit.

mehr
Tiere Hochansteckende Vogelgrippe bei Legehennen in Niedersachsen

Nach dem Ausbruch einer hochansteckenden Form der Vogelgrippe haben die Behörden im Emsland einen Betrieb mit 10 000 Legehennen gesperrt. Die Tiere seien bereits getötet worden, teilte das niedersächsische Landwirtschaftsministerium in Hannover mit.

mehr