Volltextsuche über das Angebot:

30°/ 16° heiter

Navigation:
Home
Bankvorstand schreibt Offenen Brief an Woidke

Panzerknacker-Opfer rufen nach Hilfe

Banker haben Angst: Mitten in der Nacht eine heftige Explosion, Flammen schlagen aus dem Gebäude und Geldscheine liegen auf der Straße. Was sich anhört wie ein Krimi anhört, ist brutaler Alltag. In den vergangen Wochen sind in Brandenburg drei Banken gesprengt worden. Jetzt wendet sich erstmalig ein Bankvorstand mit einem dramatischen Appell an den Ministerpräsidenten.

mehr
Nach "Kühnengruß" bei Bramm-Demo

Sascha L. ist ein berüchtigter und einschlägig vorbestrafter Neonazi. Der Mann, der aus Damsdorf stammt und in Berlin leben soll, hat nun eine weitere Verurteilung auf dem Kerbholz, nachdem er im Januar auf einer Bramm-Kundgebung in Brandenburg an der Havel den "Kühnengruß" gezeigt hatte. Dieser gilt in der Szene als Erstatz für den verbotenen Hitlergruß.

mehr
Weltkriegsmunition
Ein Blindgänger in Potsdam.

Kosten für die Beseitigung der Weltkriegsmunition wird aktuell vom Land Brandenburg bezahlt. Eine Ausnahme gilt nur für sogenannte “reichseigene Munition“. Demnach zahlt der Bund für die Entschärfung von Weltkriegsbomben aus deutscher Produktion. Das könnte sich jetzt ändern – teilweise jedenfalls.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nauen
In Nauen soll eine Turnhalle zur Notunterkunft umfunktioniert werden

Erstmals wird der Landkreis Havelland eine Notunterkunft für Flüchtlinge einrichten. Ab September bis zum Jahresende soll dazu die Turnhalle am Oberstufenzentrum in der Nauener Straße Zu den Luchbergen genutzt werden. Später sollen die Flüchtlinge in Containern untergebracht werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1609 Fußball-Fans trauern um verstorbenen Spieler
Die Ludwigsfelder Fußballer laufen für Momo auf.

1609 Fußballfans kamen am Mittwochabend ins Waldstadion Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) zum Benefiz-Spiel für den plötzlich verstorbenen Maurice „Momo“ Marquardt. Zuerst schickten sie Luftballons für den 18-Jährigen in den Abendhimmel. In der Partie trafen die A-Jugendlichen und auf die erste Männermannschaft des Ludwigsfelder FC.

mehr
DDR-Bauwerk am Potsdamer Brauhausberg wird abgerissen
Blick auf die Ruine des Terrassenrestaurants „Minsk“

Die Rettungsversuche für das in den 1970er Jahren errichtete Terrassenrestaurant „Minsk“ am Potsdamer Brauhausberg waren vergebens. Sozialdezernentin Elona Müller-Preinesberger erklärte am Mittwoch, das die vom Landessportbund in dem Gebäude geplante Kita nicht benötigt werde. Damit scheint der Abriss des Gebäudes besiegelt, das Wohnhäusern weichen soll.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Am Brauhausberg sackt Fahrbahn ein
Am Brauhausberg in der Nähe der Comeniusschule am  Finkenweg gab es seit langer Zeit ein unbekanntes, drei Meter tiefes  Loch unter der Fahrbahn. Der Verkehr flutete jahrelang darüber hinweg .

Am Potsdamer Brauhausberg ist am Mittwochvormittag eine Straße weggesackt. Ein tiefes Loch klaffte in der Fahrbahn. Warum die Straße nachgab, ist bisher noch völlig unklar. Das Verkehrschaos in der Innenstadt war enorm.

mehr
Minirock und Missverständnisse
Die Turnhalle des Michendorfer Gymnasiums dient derzeit  als Flüchtlingsunterkunft. Zu Schuljahresbeginn soll die Halle aber wieder für ihren eigentlichen Zweck zur Verfügung stehen.

In der Turnhalle des Michendorfer Wolkenberg-Gymnasiums sind seit Juni 100 Asylsuchende vorübergehend untergebracht. Die Bitte des Schuldirektors an seine Schülerinnen, mit Verweis auf die Flüchtlinge auf die Kleiderordnung zu achten und auf Miniröcke zu verzichten, hat eine Debatte ausgelöst. Die Reaktionen auf den Rat fallen unterschiedlich aus.

mehr
Prozess am Landgericht: Ungeheure Vorwürfe

Seit Mittwoch muss sich ein 37 Jahre alter Spätaussiedler aus Kasachstan vor der Jugendstrafkammer des Landgerichts Potsdam verantworten. Staatsanwalt Peter Petersen wirft ihm vor, im Sommer 2012 seine damals neun Jahre alte Tochter Anna (Namen geändert) unsittlich berührt und in einem Fall sogar vergewaltigt zu haben. Der Angeklagte bestreitet die Taten.

mehr

Homo-Ehe: Sollten gleichgeschlechtliche Partner heiraten dürfen?



Anzeige
0b0e142a-2079-11e5-a038-a6225bcf1d18
Abschiedsspiel für Momo – Impressionen

Das Benefizspiel für den plötzlich verstorbenen 18-jährigen Maurice „Momo“ Marquardt vom Ludwigsfelder FC wurde zu einem Fußballfest. So hatten es sich seine Mitspieler aus der A-Jugend und die Freunde vom Fanclub „Harter Kern“ gewünscht.

Die Gedennkstele für Emil Wendland im Neuruppiner Rosengarten.
Rechtsextreme bei Gedenkstunde für Emil Wendland
Redner leugnet rechtsextreme Gewalt

In einer Rede im Neuruppiner Rosengarten haben Neonazis am Mittwochabend in Neuruppin die rechtsextreme Gesinnung der jungen Männer geleugnet, die im Juli 1992 den wehrlosen Emil Wendland auf einer Parkbank getötet hatten. Das Innenministerium will Wendland nachträglich als Opfer rechtsextremer Gewalt in die Statistik aufnehmen.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Trunkenheitsfahrt auf dem Berliner Ring
Polizei stoppt Lkw-Fahrer im Vollrausch

Eine sportliche Leistung legte am Mittwochabend ein litauischer Sattelzug-Fahrer aufs Parkett, den Polizeibeamte mit geschlagenen 3,83 Promille im Blut aus dem Verkehr zogen. Der Mann war zuvor mehreren Verkehrsteilnehmern auf den Autobahnen 9 und 10 durch seine sehr eigenwillige Fahrweise aufgefallen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

mehr
Oberhavel: Polizeibericht vom 2. Juli Viele Auffahrunfälle

+++ Mühlenbeck: Unfall mit drei Autos +++ Bergfelde: Versuchter Einbruch +++ Fürstenberg: Unfall beim Rückwärtsfahren +++ Schildow: Fahrradfahrerin prallt gegen Auto +++ Oranienburg: 2500 Euro Schaden +++

mehr
Die Polizei im Einsatz.
Attacke auf eine Seniorin in Potsdam-West
Fremder schlägt Frau mit Einkaufsbeutel

Einem hinterhältigen Angriff war eine Seniorin am Mittwochabend im Potsdamer Haeckelkiez ausgeliefert. Die 74-Jährige ging spazieren, als sich ihr ein Unbekannter in den Weg stellte und urplötzlich zuschlug – mit einem vollen Einkaufsbeutel.

mehr
Die Flora des Welterbe-Parks am Leben zu halten, ist eine Mammutaufgabe
Im Sizilianischen Garten: Sven Hannemann ist einer von drei Chefgärtnern im Park Sanssouci.
Die fünf Geheimnisse der Sanssouci-Gärtner

Der Flora im weltberühmten Park Sanssouci sieht man die lange Trockenheit nicht an, mit der die Natur in den vergangenen Wochen zu kämpfen hatte. Die 130 000 Sommerblumen und 26 000 Bäume in Potsdams Welterbe-Park hatten 65 einfallsreiche Helfer an ihrer Seite – die Gärtner von Sanssouci.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Volkspark gegen Sanssouci Kritik an „Denkmalpflege light“ in Potsdam

Der Generaldirektor der Schlösserstiftung, Hartmut Dorgerloh, der am Mittwoch zum zweiten Mal in 13 Jahren mit den Stadtverordneten diskutierte, scheute keine Kontroverse, teilte ordentlich aus, musste aber auch einiges einstecken.

mehr
Bauen & Wohnen
Stadt buhlt um Einwohner
Viele Häuser sind sanierungsbedürftig. Die Wohnungsbaugesellschaft „Die Luckenwalder“ bietet einige zum Verkauf an.
Luckenwalde hat es auf Berliner abgesehen

Beim „Tag der Häuser“ sagen Stadtplaner und Immobilienexperten Luckenwalde eine Zukunft mit wachsender Einwohnerzahl voraus. Vor allem Berliner, die bislang zu ihren Arbeitsstellen einpendeln, sollen als Neubürger gewonnen werden.

mehr
Auto & Mobiles
27 Baustellen in Brandenburg
Im Sommer drohen wegen vieler Baustellen Staus auf den Autobahnen.
Autobahn-Baustellen stoppen Ferienverkehr

Für viele Autofahrer werden die Sommerferien im Stau beginnen: Allein in Brandenburg bremsen 27 Baustellen den Verkehr auf den Autobahnen aus. In manchen Bundesländern gibt es gar über 80 Baustellen. Der ADAC weiß Rat.

mehr
Ausbildung & Beruf
Abitur 2015
Mara Buddeke machte ihr Abitur am Schinkelgymnasium.
Mara Buddeke macht ihr Abi mit 16

„Eigentlich ist es nicht immer so gut, wenn man die jüngste in der Klasse ist. Die Freundinnen dürfen schon in Veranstaltungen, zu denen ich noch keinen Zutritt habe oder sie haben schon einen Führerschein“, erzählt Mara Buddeke aus Lindow. Mara ist 16 Jahre jung und hat gerade ihr Abitur am Schinkelgymnasium Neuruppin abgelegt - mit „Eins“.

mehr
Pep Guardiola hat noch genügend Zeit, seine Vertragssituation zu klären.
Fußball
Guardiola über Vertrag: Haben noch elf Monate Zeit

Pep Guardiola ist zum Start in die Vorbereitungsphase noch nicht näher auf die spannende Frage zu seiner vertraglichen Zukunft beim FC Bayern München eingegangen.

mehr
Fußball
Sieben Funktionäre waren im Mai in Zürich am Rande des FIFA-Kongresses festgenommen worden.
USA stellen Auslieferungsantrag für Fußball-Funktionäre

Die US-Strafverfolger haben die Schweiz um die Auslieferung der sieben Ende Mai am Rande des FIFA-Kongresses in Zürich festgenommenen Fußball-Funktionäre ersucht.

mehr
Fußball Rüdiger als Objekt der Begierde: Feilschen um Ablöse

FC Chelsea? VfL Wolfsburg? Oder doch weiter VfB Stuttgart? Vor dem geplanten Einstieg von Antonio Rüdiger ins Mannschaftstraining der Schwaben am Freitag wird heftig über die Zukunft des Fußball-Nationalspielers spekuliert.

mehr
Die Kernmarke VW-Pkw legte bis Ende Juni im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zu.
Auto
Volkswagen-Marken in Deutschland mit starker Halbjahresbilanz

Die Pkw-Marken im VW-Konzern haben bei den deutschen Neuzulassungen eine starke Halbjahresbilanz verbucht. Die Kernmarke VW-Pkw - sie ist mit 22 Prozent Anteil der Marktführer hierzulande - legte bis Ende Juni im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zu, wie das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg mitteilte.

mehr
Konjunktur
Die Wirtschaftswissenschaftler des Dresdner Ifo-Instituts rechnen für dieses Jahr mit einem Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Ostdeutschland um 1,8 Prozent.
Ifo-Institut: Ostdeutsche Wirtschaft weiter im Aufschwung

Die Wirtschaft in Ostdeutschland wächst stärker als erwartet. Die Wirtschaftswissenschaftler des Dresdner Ifo-Instituts rechnen für dieses Jahr mit einem Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Ostdeutschland um 1,8 Prozent.

mehr
Prozesse Sal. Oppenheim-Prozess: "Letzte Worte" der Angeklagten

Eine Woche vor dem Urteil im Sal. Oppenheim-Prozess haben die angeklagten Ex-Bankenchefs in ihren Schlussworten an das Gericht appelliert, von Gefängnisstrafen abzusehen.

mehr
Der ehemalige Bundesverwaltungsrichter Kurt Graulich soll nach dem Willen der Koalitionsparteien die US-Spionagelisten sichten.
Geheimdienste
NSA-Aufklärer fordern Konsequenzen aus neuen Spähvorwürfen

Die Abgeordneten im NSA-Untersuchungsausschuss fordern Konsequenzen aus den neuen Enthüllungen, wonach der US-Geheimdienst NSA über Jahre weite Teile der Bundesregierung ausgespäht haben soll.

mehr
Terrorismus
Die Verdächtigen sollen in Terrorlagern in Libyen ausgebildet worden sein.
Tunesische Polizei nimmt zwölf Terror-Verdächtige fest

Nach dem Terroranschlag auf Urlauber im tunesischen Badeort Sousse hat die Polizei in dem nordafrikanischen Land insgesamt zwölf Menschen festgenommen. Acht Verdächtige ständen in direkter Verbindung mit der Tat, sagte der tunesische Minister Kamel Jendoubi in Tunis.

mehr
Finanzen Varoufakis will bei "Ja" nach Volksabstimmung zurücktreten

Vor dem griechischen Referendum über die Sparforderungen der Geldgeber macht die Regierung in Athen massiv Stimmung für ein "Nein". Finanzminister Gianis Varoufakis knüpfte seine politische Zukunft an den Ausgang der Abstimmung.

mehr
Im Englischen Garten in München ist kaum noch ein Plätzchen frei.
Wetter
40 Grad plus X möglich: Fällt der deutsche Temperaturrekord?

Hoch "Annelie" nimmt Anlauf auf den deutschen Hitzerekord: Am Samstag könnte der Temperaturrekord von 40,2 Grad fallen, wie der Deutsche Wetterdienst in Stuttgart mitteilte.

mehr
Unfälle
«Wow, habe den Hebel auf der falschen Seite gezogen», soll der Pilot gesagt haben.
TransAsia-Pilot stellte intaktes Triebwerk ab

Ein Pilotenfehler war offenbar die Ursache für den TransAsia-Flugzeugabsturz in Taiwan Anfang des Jahres. Das geht aus einem Bericht hervor, den die taiwanesische Flugaufsicht vorgelegt hat.

mehr
Unfälle Zwei Polizisten verbrennen in ihrem Einsatzwagen

Zwei Autobahnpolizisten sind auf der A44 bei Paderborn in ihrem brennenden Einsatzwagen um Leben gekommen. Die Beamten standen in der Nacht auf dem Standstreifen, als ein Lastwagen sie erfasste.

mehr
Toni Kroos präsentierte seine "Toni-Kroos-Stiftung".
Fußball
Weltmeister Toni Kroos gründet Stiftung

Fußball-Weltmeister Toni Kroos (25) hat eine eigene Stiftung gegründet, mit der er kranken und todkranken Kindern helfen will. "Ich bin selbst seit knapp zwei Jahren Vater eines gesundes Kindes, kann mir aber ungefähr vorstellen, wie es ist, ein Kind Vollzeit pflegen zu müssen", sagte der Sportler am Donnerstag in Köln bei der Vorstellung der Toni Kroos-Stiftung.

mehr
Umwelt
Jonathan Franzen wird ausgezeichnet.
Franzen für Kampf gegen Vogeljagd ausgezeichnet

Für seinen Einsatz gegen die Jagd auf Vögel erhält der US-Bestseller-Autor Jonathan Franzen (55) den EuroNatur-Preis 2015. Mit der undotierten Auszeichnung werden herausragende Leistungen für den Naturschutz gewürdigt.

mehr
Finanzen Mit Tragödien kennen die Griechen sich aus

Die Reden sind derzeit emotional und voller Pathos. "Die Würde eines Volkes ist kein Spiel", verkündete Alexis Tsipras, Griechenlands Regierungschef, vor wenigen Tagen vor dem Parlament in Athen.

mehr
Schwarzbrauenalbatros: Auf ihren langen Reisen über monotone Wasserflächen orientieren sich einige Meeresvögel wahrscheinlich an Gerüchen.
Wissenschaft
Studie: Gerüche zeigen Meeresvögeln den Heimweg

Harpenden (dpa) – Auf ihren langen Reisen über monotone Wasserflächen orientieren sich einige Meeresvögel wahrscheinlich an Gerüchen. Das berichtet ein internationales Team um Andrew Reynolds von der britischen Forschungsstation Rothamsted Research nördlich von London.

mehr
Wissenschaft
Säbelzahkatzen waren etwa so groß wie heutige Löwen oder Tiger, aber etwas kräftiger im Körperbau. Ihre vorstehenden Fangzähne erreichten eine Länge von bis zu 18 Zentimetern.
Das Wachstum der Säbelzähne: Spät, aber gewaltig

Spät, aber gewaltig: Bis die mächtigen Eckzähne einiger Säbelzahnkatzen vollständig ausgebildet waren, hat es ungefähr drei Jahre gedauert. Sie brachen im Vergleich zu den Zähnen heutiger Großkatzen zwar erst später durch, wuchsen dann aber umso schneller: Sie legten jeden Monat etwa sechs Millimeter an Länge zu, wie US-Forscher im Fachjournal "PLOS ONE" berichten.

mehr
Wissenschaft Keine Probleme mit Schaltsekunde

Das Einschieben der Schaltsekunde in der Nacht zum Mittwoch hat in Deutschland keine technischen Schwierigkeiten bereitet. "Uns ist nichts davon bekanntgeworden, dass es irgendwo Probleme gab", sagte Dirk Piester aus dem Zeitlabor der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig.

mehr