Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

15°/ 9° wolkig

Navigation:
MAZ Card Online-ServiceCenter
Home
Springer-Chef will Vertrag mit Schlösserstiftung lösen

Döpfner wirft Parksanierung am Pfingstberg hin

Die Proteste der Potsdamer Zaungegner zeigen Wirkung – aber anders als gedacht: Mathias Döpfner will sich nach MAZ-Informationen aus seinem Engagement am Pfingstberg zurückziehen. Er ist damit in guter Gesellschaft: Auch SAP-Gründer Hasso Plattner hatte 2012 ein Projekt entnervt aufgegeben.

mehr
Hennigsdorfer verbreitet Nazi-Symbole auf Facebook

Staatsschutz ermittelt gegen NPD-Politiker

Politskandal in Oberhavel: Der Hennigsdorfer NPD-Stadtverordnete Uwe Goßlau soll im Internet gegen den Bundespräsidenten gehetzt und den Nationalsozialismus verherrlicht haben. Auf einer Facebook-Seite, deren Betreiber nach MAZ-Informationen Goßlau sein soll, waren Nazi-Größen und NS-Symbole zu sehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bis Oktober 2017 soll Gebäude am Alten Markt geräumt sein

Umzug der Fachhochschule endgültig abgesagt

Im Streit um einen Zwischenumzug der Fachhochschule Potsdam gibt es nun eine endgültige Lösung: Der von der FH strikt abgelehnte Umzug ins Rechenzentrum ist abgesagt worden. Stadtverwaltung und Wissenschaftsministerium des Landes haben sich auf einen Kompromiss geeinigt.

mehr
Afrikanische Insel bekommt Hilfe beim Aufbau des Festplatzes

Das Potsdamer Sansibar-Programm

Die Reise einer Potsdamer Delegation unter Führung des Oberbürgermeisters Jann Jakobs nach Sansibar hat für Aufregung in der Landeshauptstadt gesorgt. Vor allem die Dauer des Aufenthalts auf der Insel steht in der Kritik. Das Programm bietet jedoch wenig Platz zur Entspannung.

mehr
Autowerkstatt in Sperenberg

Doreen Schulze liebt ihren Army-Tankwagen

Doreen Schulze aus Sperenberg (Teltow-Fläming) hat sich heftig verliebt – und zwar in einen Lastwagen. Ein Reo-Tankwagen der US-Army hat es der jungen Frau angetan. Von ihrem Vater hat das "Lkw-Mädchen" eine Autowerkstatt übernommen, in der sie auch privat an besonderen Autos schraubt.

mehr
  • Döpfner wirft Parksanierung am Pfingstberg hin
  • Staatsschutz ermittelt gegen NPD-PolitikerKostenpflichtiger Inhalt
  • Umzug der Fachhochschule endgültig abgesagt
  • Das Potsdamer Sansibar-Programm
  • Doreen Schulze liebt ihren Army-Tankwagen
Potsdamer Filiale von Schließung bisher verschont
Nach Medienberichten stehen bei Karstadt nach dem Einstieg von René Benko erste Einschnitte bevor.

Aufräumen bei Karstadt: Bei zwei klassischen Kaufhäusern in Hamburg-Billstedt und Stuttgart gehen die Lichter aus. Auch zwei "K-Town"-Filialen und zwei Schnäppchenmärkte werden geschlossen. Davon ist auch eine Filiale in Brandenburg betroffen.

mehr
Bundesweiter Test auch für Radler aus Brandenburg interessant

Rund zehn Minuten können vielleicht genügen, um Ihre Stadt (noch) fahrradfreundlicher zu machen. Das Bundesverkehrsministerium hat zusammen mit dem ADFC einen Test entwickelt, der deutlich machen soll, wie fahrradfreundlich eine Stadt ist. Jede Stimme zählt, aber es müssen je nach Größe der Stadt schon einige Stimmen zusammenkommen.

mehr
Bessere Zäune sollen Herden schützen

Die Rückkehr des Wolfs bereitet vor allem kleinen Nutztierhaltern in Brandenburg große Probleme. Jedes Tier, dass durch den Wolf verloren geht, ist für die Bauern existenzbedrohlich. Das Landesumweltamt hat den Tierhaltern in der Nähe des Truppenübungsplatzes Lehnin-Brück unbürokratische Hilfe zugesichert. Geld und Schutzzäune sollen helfen.

mehr
Schuldfrage um Unfall in Babelsberg wird vor Gericht geklärt

Manuela V. war am 8. Mai mit dem Fahrrad auf der August-Bebel-Straße in Potsdam Babelsberg unterwegs, Marcel H. zur gleichen Zeit als Busfahrer. Beide gerieten an einer Engstelle aneinander und es es grenzt an ein Wunder, dass der Unfall für die Radfahrerin nicht tödlich endete. Ein Prozess am Justizzentrum Potsdam soll nun die Schuldfrage klären.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Angeklagter war geständig und lieferte andere ans Messer

Dass er von 2012 bis zu seiner Verhaftung im April 2014 mit Drogen gehandelt hat, hat Michael M. aus Perleberg bereits am ersten Verhandlungstag gestanden. Insgesamt 29 Taten wirft die Staatsanwaltschaft dem 40-Jährigen vor. Dafür muss er sich seit dem 9. Oktober vor dem Landgericht Neuruppin verantworten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wowereit antwortet auf CDU-Anfrage

SPD und Linke in Brandenburg hatten sich bereits in den Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt, nun bestätigt auch Berlins scheidender Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit: Am BER werden zwar Kapazitätsengpässe befürchtet, es soll jedoch keine dritte Start- und Landebahn entstehen. Viel entscheidender seien die Terminal-Abfertigungskapazitäten.

mehr
Landkreis investiert mehrere Millionen in Schulen

 Eltern sprachen von "menschenunwürdigen Verhältnissen". Das Haus der Förderschule Kleinmachnow ist seit langem in einem katastrophalen Zustand. Nun investiert der Landkreis in die Sanierung und Modernisierung des maroden Gebäudes. Auch andere Schulstandorte profitieren von Landesmitteln.

mehr
Schlimmer Verdacht gegen Brandenburger

Ein drei Monate altes Baby ist am Dienstag auf der Insel Rügen lebensbedrohlich verletzt in der Wohnung der Eltern gefunden worden. Der 34-jährige Vater steht im Verdacht, das Mädchen misshandelt zu haben, hieß es am Mittwoch. Jetzt gibt es neue schreckliche Vorwürfe.

mehr
Kündigung von Ex-BER-Chef laut Gerichtsurteil unwirksam

Mit der geplatzten Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens verbindet sich vor allem der Name des früheren Geschäftsführers Rainer Schwarz. Auch der Aufsichtsrat sah das so und entließ den Manager. Dieser klagte jedoch und bekam vom Berliner Landgericht Recht - und eine Million Euro Gehalt.

mehr
Anzeige
Ist die von Potsdams OB Jann Jakobs geplante Dienstreise nach Sansibar auf Kosten der Stadt vertretbar?


Anzeige
Blick hinter den Zaun am Pfingstberg in Potsdam

Der Zaun rund um das Parkgelände der Villa Henckel sorgt für Diskussionen. Jetzt wurde er an einigen Stellen sogar zerstört. Doch Vorsicht: Das Betreten des Geländes ist nicht ungefährlich. Der Wald birgt schiefe, bruchgefährdete oder gar umgestürzte Bäume. Von der nur dank Stützen nicht mehr einsturzgefährdeten Grotte an der Villa kann man mehrere Meter tief fallen. Auch die tonnenschwere Natursteinbrücke über den Wildwasserlauf birgt Gefahren.

Verband prüft ans Klärwerk in Alt Schadow

Nach langem Streit um Kosten und Zuständigkeiten kann das Abwasser-Problem am Teurower "Ortberg" bald vom Tisch sein. Die Gemeinde Halbe möchte Mitglied im Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverband werden. Der prüft nun den Anschluss an ein Klärwerk. Doch die Problemlösung kostet viel Geld.

mehr
Bei Interesse Naturbestattungen

Mit dem Konzept der Naturbestattung können sich Interessenten bei einer kostenlosen Waldführung vertraut machen. Am 25. Oktober 2014 um 14 Uhr steht Ihnen der Friedwald-Förster während der Führung Rede und Antwort.

mehr
Anzeige
Reise & Tourismus
Tourismus
Zur Festung La Ferrière sind es rund zwei Stunden Fußmarsch.
Haiti: Zitadelle und Sans Souci freuen sich über Touristen

Um die Hauptstadt Port-au-Prince machen die ohnehin wenigen Haiti-Touristen lieber einen Bogen. Dafür besichtigen an manchen Tagen Hunderte die Zitadelle La Ferrière und die Ruinen von Sans Souci.

mehr
Auto & Verkehr
Verkehr
Klimaanlagen und andere Elektroniksysteme benötigen viel Energie. Bordnetze mit zwölf Volt Spannung können da nicht mehr mithalten.
Die Spannung steigt: Das 48-Volt-Bordnetz für Autos kommt

Seit über 40 Jahren ist im Bordnetz von Autos zwölf Volt die Spannung der Wahl. Doch bei immer mehr stromhungrigen Systemen gerät ein solches Netz an seine Grenzen.

mehr
Beruf & Bildung
Betriebsarzt
Viele Beschäftigte spüren heute einen höheren Druck. Das führt zu ungesundem Stress.
Die moderne Arbeitswelt sorgt für Stress

Der Chef macht Druck, doch die Arbeit ist kaum zu schaffen. Allzu hoch ist der Berg an Aufgaben, der erledigt werden muss. Seit Jahren wird der Stress am Arbeitsplatz immer größer. Betriebsärzte merken dies an der Art der Klagen, die sie erreichen.

mehr
Maria Scharapowa hat keine Chance mehr, das Halbfinale in Singapur zu erreichen.
Tennis

Maria Scharapowa ist bei der WTA-WM der Tennis-Damen trotz ihres ersten Sieges ausgeschieden. Die 27 Jahre alte Russin gewann in Singapur zwar gegen die Polin Agnieszka Radwanska nach 3:09 Stunden Spielzeit mit 7:5, 6:7 (4:7), 6:2. Doch nur bei einem glatten Sieg in zwei Sätzen hätte die Weltranglisten-Zweite noch Chancen auf das Halbfinale gehabt.

mehr
Fußball
Eine Drohne zog in Belgrad eine Fahne mit einer Abbildung Groß-Albaniens über das Stadion.
UEFA-Urteil: 3:0 für Serbien, aber Punktabzug

Das abgebrochene Skandalspiel in der EM-Qualifikation zwischen Serbien und Albanien wird mit 3:0 für Serbien gewertet, den Serben werden diese drei Punkte aber sofort abgezogen.

mehr
Fußball "Eins mit Sternchen": So stark war De Bruyne noch nie

Das Lob des Wolfsburger Rekordspielers war ein ganz besonderes. "Wenn ich Lehrer wäre, ich hätte ihm eine Eins mit Sternchen gegeben", schwärmte Marcel Schäfer über den oft kritisch beäugten Kevin De Bruyne.

mehr
Ein Frau läuft in Essen vor dem beleuchteten Karstadt Logo an der Zentrale der Warenhauskette vorbei.
Handel

Nach der angekündigten Schließung von sechs Häusern will der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl im Zuge der Konzernsanierung mit der Belegschaft über mögliche Zugeständnisse verhandeln.

mehr
Konjunktur
Nach zwei Rückgängen in Folge hat sich der Konsumklimaindex wieder gefangen.
Konsumklima verbessert sich wieder

Der Abwärtstrend beim Konsumklima in Deutschland ist erst einmal gestoppt. Die Stimmung der Verbraucher habe sich sogar wieder leicht verbessert, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK in Nürnberg mit.

mehr
Chemie BASF bestätigt Prognose für 2014

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2014 nach dem dritten Quartal bestätigt, die Erwartungen für 2015 aber nach unten korrigiert.

mehr
Ausschreitungen in Ostjerusalem .
Konflikte

Nach dem mutmaßlichen Anschlag mit einer Toten ist es in Jerusalem in der Nacht weiter zu Unruhen gekommen. Palästinenser lieferten sich in Ostjerusalem Ausschreitungen mit israelischen Sicherheitskräften.

mehr
Terrorismus
Ein Mann betet an der Unglücksstelle in Ottawa.
Ottawa-Angreifer suchte Kontakt zu Islamisten

Der Attentäter von Ottawa hat vor seiner Bluttat versucht, ins Bürgerkriegsland Syrien zu gelangen. Der 32-Jährige habe mit den Behörden seit drei Wochen über seinen Reisepass verhandelt, teilte die kanadische Polizei am Donnerstag mit.

mehr
EU EU-Klima-Kompromiss stellt Weichen für globales Handeln

Europa übernimmt die internationale Führung beim Klimaschutz. Die Staats- und Regierungschefs schwächten aber auf Druck Großbritanniens und Polens die Zielmarke für das Energiesparen ab.

mehr
Ein Feuerwehrmann inspiziert in Ludwigshafen die zerstörte Fassade eines Wohnhauses.
Notfälle

Nach der Gasexplosion in Ludwigshafen haben Feuerwehr und Polizei am Freitagmorgen Entwarnung gegeben. In dem Gebiet um die am Donnerstag detonierte Gasleitung besteht keine Gefahr mehr, wie die Feuerwehr mitteilte.

mehr
Prozesse
Die Eltern des herzkranken Jungen stehen im Landgericht in Gießen.
Gericht: Junge kommt nicht auf Warteliste für Spenderherz

Die Uniklinik Gießen muss einen herzkranken Jungen mit schwerem Hirnschaden nicht auf die Warteliste für ein Spenderorgan setzen. Das hat das Landgericht Gießen heute entschieden.

mehr
Gesellschaft Alle Halbjahre wieder: Pannen bei der Zeitumstellung

Am Wochenende werden etliche Menschen wieder verwirrt sein. Die Uhren werden umgestellt. Vor, zurück oder wie genau? Eins vorweg: Der Stundenzeiger wird am Sonntagmorgen um eine Stunde von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgedreht.

mehr
Die Winterzeit beginnt.
Gesellschaft

Am Sonntag endet die Sommerzeit. Die Zeitumstellung mag manche verwirren - doch bei den entscheidenden Menschen ist sie Routine. Die Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig sind abgebrüht: Seit 1980 wird in Deutschland zweimal im Jahr die Zeit umgestellt, und noch nie sei etwas schief gegangen, sagt Dirk Piester vom Zeitlabor.

mehr
Kunst
Florian Ebner ist verantwortlich für den deutschen Beitrag auf der 56. Kunstbiennale in Venedig 2015.
Deutscher Kurator stellt Biennale-Beitrag 2015 vor

Die Augen der deutschen Kunstszene liegen am Freitag auf dem Fotokunstexperten Florian Ebner. Ebner stellt in Essen den oder die Künstler vor, die Deutschland bei der Biennale kommendes Jahr vertreten werden.

mehr
Auszeichnungen Prinzessin statt Prinz: Spanische Preise ändern Namen

Die spanischen Prinz-von-Asturien-Preise ändern ihren Namen. Die angesehenen Auszeichnungen werden vom kommenden Jahr an Prinzessin-von-Asturien-Preise heißen.

mehr
Ein Spezialist untersucht im Auftrag von Greenpeace ein Kinderkleidungsstück auf chemische Rückstände.
Umwelt

Bei der Untersuchung von Kinderkleidung und Kinderschuhen von Discountern hat die Umweltorganisation Greenpeace gefährliche Chemikalien nachgewiesen. In mehr als der Hälfte von 26 Produkten hätten unabhängige Labore umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien oberhalb der Vergleichs- und Vorsorgewerte entdeckt, teilte die Organisation mit.

mehr
Wissenschaft
Forscher: Komet «Tschury» riecht streng. Foto:Esa/Rosetta/Navcam/Handout
Forscher: Komet "Tschury" müffelt

Der Komet "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" riecht offenbar ziemlich streng. Wissenschaftler analysierten mit einem in der Schweiz entwickelten Messinstrument in der Raumsonde "Rosetta" die Gashülle um den Kern "Tschurys".

mehr
Raumfahrt Zwei Kosmonauten absolvieren ISS-Außeneinsatz

Bei einem etwa vierstündigen Außeneinsatz haben zwei Kosmonauten wichtige Reparaturarbeiten an der Internationalen Raumstation ISS erledigt. Rund 400 Kilometer über der Erde nahmen die Russen Maxim Surajew und Alexander Samokutjajew unter anderem Staubproben von einem ISS-Bullauge und montierten zwei Antennen ab.

mehr