Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
HNC Vorweihnachtlicher Budenzauber am und im HNC
Anzeigen & Märkte Mediadaten HNC Vorweihnachtlicher Budenzauber am und im HNC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Anzeige
Potsdam

Pünktlich zum ersten Advent wird es auch in diesem Jahr am und im Havel-Nuthe-Center wieder sehr vorweihnachtlich.

Die Organisatorinnen Daniela Schippan, Marketingverantwortliche des HNC sowie Katrin Feldmann vom Stadtteilmanagement haben wieder einen kleinen feinen Adventsmarkt auf die Beine gestellt. Der Fokus beim diesjährigen Drewitzer Adventsmarkt liegt beim traditionellen Handwerk und der Bastelkunst. Viele Partner wie die Drewitzer Vereine, Verbände, Kitas und Weihnachtströdler werden für ein abwechslungsreiches, festliches und besinnliches Adventsmarkttreiben sorgen. Der Arbeitslosenverband ALV wird mit den Kindern Plätzchen backen. Der Verein Way out lädt am knisternden Lagerfeuer zum Stockbrotbacken ein und bemalt mit den jüngeren Besuchern Weihnachtskugeln und Fensterbilder. An den Bastelaktionen werden sich auch die Kitas Storchennest und Märchenland beteiligen. Keramikartikel und Holzkerzenhalter, allesamt von Menschen mit geistiger Behinderung hergestellte Unikate, bietet der Verein Lebenshilfe Brandenburg/ Havelland-Fläming Standort Potsdam zum Verkauf an.

Wahre Handwerkskunst gibt es auch am Stand von Anja Markiewicz zu erleben. Die Drewitzerin ist schon sehr lange der Faltsucht verfallen und beherrscht die Origami-Falttechniken aus dem Effeff. Hier können die Besucher nicht nur Staunen, sondern sich auch selbst im Falten üben und das eine oder andere gebastelte Kunstwerk als originelles Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen.

Wer es bei der Geschenkeauswahl eher klassisch mag, ist vielleicht am Stand von Blaufisch 53 richtig. Der Second-Hand-Laden verkauft selbstgestrickten Mützen, Schals und liebevoll verzierte Kerzen. Apropos Weihnachtsbaum, die Drewitzer Adventsmarkt-Tanne wird auch in diesem Jahr wieder dem Weihnachtsmann als Fotokulisse dienen. Für das Erinnerungsfoto mit dem rot-weißen Rauschebart drückt der Fotoclub Drewitz auf den Auslöser.

Freunde des Trödelns kommen am ersten Advent ebenfalls auf ihre Kosten. Einige Händler haben sich sogar mit ihrem Sortiment auf den Adventsmarkt abgestimmt. Neben all den süßen Leckereien und Basteleien wird unter anderem der Verein Semljaki mit russischen Tänzen für ein vielfältiges Bühnenprogramm sorgen. Weihnachtsmarktköstlichkeiten wie Glühwein, Bratwurst und der Riesenstollen von Bäckerei Karus werden für passende Gaumenfreuden sorgen. Und wer weiß, vielleicht fällt ja am ersten Dezember auch der erste Schnee?

Der Drewitzer Adventsmarkt am Havel-Nuthe-Center freut sich am Sonntag, 1. Dezember von 13 bis 17 Uhr auf seine großen und kleinen Besucher.

Anzeige