Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 15° Regenschauer

Navigation:
Brandenburg
Staatsanwaltschaft prüft Zeugenaussagen
Der Verurteilte Mario K. mit seinem Anwalt Axel Weimann.

Was lief schief in der Soko „Imker“? Sieben Monate nach dem Urteil im Maskenmann-Prozess haben Polizei und Staatsanwaltschaft mit der Prüfung des Falls begonnen. Die Vorwürfe, die Beamte gegen Vorgesetzte erhoben, wiegen schwer.

mehr
Statistik: 9575 bestehen Abschlussprüfung
Brandenburgs Studenten haben im letzten Jahr weniger Abschlussprüfungen bestanden als noch im Jahr zuvor.

Die Zielgerade ist für Studenten oft anstrengend, das Lernen die oberste Prämisse. Das macht sich bezahlt: 9575 Studenten haben im vergangenen Jahr ihre Abschlussprüfung in Brandenburg bestanden. Trotzdem ist die Tendenz abnehmend. Ganz anders sieht es in Berlin aus.

mehr
Fans gesucht

Die Berliner Polizei tut es schöner länger, jetzt will es auch die Polizei in Brandenburg tun: Ab dem 30. Juli 2015 postet das die märkische Polizei auf ihrer eigenen Fanpage im sozialen Netzwerk Facebook aktuelle Informationen. Daumen hoch?

mehr
Platznot in Eisenhüttenstadt
Die Zelte sind aufgebaut. Am Dienstag sollten die ersten Flüchtlinge ihre Notunterkunft beziehen. Doch das verzögert sich.

Die neuen Zelte für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt sind längst aufgebaut. Am Dienstag sollten die ersten Asylbewerber ihre vorübergehende Unterkunft beziehen. Doch das verzögert sich nun. Zuerst müssten die Mitarbeiter eingewiesen werden, heißt es vom Ministerium.

mehr
Schutz von Asylbewerbern
Die Forderung nach einem Bannkreis um Flüchtlingsheime wird immer lauter.

Neonazis schüchtern Flüchtlinge gezielt mit Demonstrationen ein – nicht selten kanalisiert sich der Hass in gewalttätigen Übergriffen. Solche Proteste könnten künftig verboten werden. Die Forderung der Deutschen Polizeigewerkschaft unterstützten Linke und Flüchtlingsrat in Brandenburg. Doch gegen eine Sperrzone um Asylbewerberheime gibt es Bedenken.

mehr
Keine Spur von den Tätern
Die Familie ist nach dem versuchten Anschlag verunsichert.

Nach dem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsfamilie in Brandenburg an der Havel hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) die Tat auf schärfste verurteilt. Auch andere Politiker sind entsetzt. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Unterdessen erlebt die Familie eine Welle der Solidarität.

mehr
Verkehrssicherheit
Im vergangenen Jahr endeten 16 von Fahranfängern versuchten Verkehrsunfälle auf Brandenburgs Straßen tödlich.

Wenn es auf Brandenburgs Straßen kracht, sind oft Fahranfänger an den Unfällen beteiligt. Das soll sich ändern. Viele Fahrlehrer nutzen daher eine interaktive Landkarte. Zu sehen sind dort Brandenburgs Unfallschwerpunkte. Fahranfänger sollen mit der Karte aus den Fehlern anderer Autofahrer lernen. Die Fahrlehrer loben das bundesweit einmalige Projekt.

mehr
Attacken auf Flüchtlinge

Wie sicher leben Flüchtlinge im Land Brandenburg? Der Brandanschlag auf eine kaukasische Familie in Brandenburg an der Havel hat eine Debatte über die Sicherheit von Asylbewerbern ausgelöst. Linke und Polizeigewerkschaft fordern eine Verbotszone vor Flüchtlingsunterkünften, um rechtsextremistische Angreifer abzuhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besuch am Pastlingsee in Südbrandenburg
Reste von toten Fischen liegen am 27.07.2015 in Grabko  am Ufer des Pastlingsees.

Kein schöner Anblick: Die toten Fische türmten sich am Ufer und der Schlamm reicht längst bis an die Wasseroberfläche. Der Pastlingsee in Südbrandenburg ist längst kein Badeparadies mehr. Seit Jahren verliert er Wasser. Viele befürchten, dass es benachbarten Seen einmal genauso gehen wird.

mehr
CDU-Politiker bietet Asyl
Martin Patzelt, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Briesen (Oder-Spree)

Pöbeleien, tätliche Übergriffe, Brandanschläge: Die Stimmung gegenüber Asylbewerbern wird überall in Deutschland immer feindseliger. Der Brandenburger CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt hält dagegen. Er ließ zwei Flüchtlinge aus Afrika bei sich zu Hause einziehen. Wie es dazu kam und was er damit erreichen will, erzählt der Politiker im MAZ-Interview.

mehr
Brandenburg rüstet die Gerichte auf
Sicherheitsschleuse und Gepäckkontrolle am Gericht.

Im Januar 2012 erschoss ein 55-jähriger Mann einen jungen Staatsanwalt am Amtsgericht im bayrischen Dachau. Spätestens dieser Vorfall schreckte auch das Justizministerium in Potsdam auf. An den großen Gerichten und den Standorten im Berliner Umland werden Personenschleusen und Röntgengeräte zur Gepäckkontrolle eingebaut. Aber erst die Hälfte der 14 Gerichte ist geschafft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gegenbauer und Schmidt Gruppe unter Top 500 bundesweit
Die Schmidt-Gruppe Entertainment hat rund 180 Spielstuben und Spielstationen.

Gegenbauer Holding aus Birkenwerder (Oberhavel) und die Schmidt Gruppe Entertainment aus Zossen (Teltow-Fläming) können jubeln. Es sind die einzigen Betriebe, die unter der Top 500 deutscher Familienunternehmen sind. Gleichzeitig sieht der Verband „Die Familienunternehmer“ noch viel größeres Potenzial für ostdeutsche Betriebe.

mehr


Was halten Sie von der Idee, den Acht-Stunden-Arbeitstag abzuschaffen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Anzeige