Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

12°/ 3° Regen

Navigation:
MAZ Card Online-ServiceCenter
1000 neue Jobs
Mehr aus Brandenburg

Amazon eröffnet Logistikzentrum in Brieselang 1000 neue Jobs

Der Versandhändler Amazon eröffnet im Havelland ein Logistikzentrum. Der Standort in Brieselang westlich von Berlin soll im Juli, August oder September mit zunächst 100 Beschäftigten an den Start gehen.

Voriger Artikel
„Als wenn man gegen einen Fußball tritt”
Nächster Artikel
1.000 Investitionsprojekte
Quelle: dpa

Brieselang. Das Güterverkehrszentrum in Brieselang (GVZ) im Landkreis Havelland entwickelt sich zu einem Umschlagplatz der Onlineversandhändler. Nach Zalando will sich nun auch Amazon dort ansiedeln und hunderte Arbeitsplätze schaffen. Das gab das Unternehmen gestern bekannt. Die Firma wird noch in diesem Jahr ein leer stehendes Lager von insgesamt 65<ET>000 Quadratmetern beziehen, das Ende 2012 von der Logistik-Firma Fiege aufgegeben worden war.

Amazon rechnet in den ersten drei Jahren nach dem Start mit 1000 langfristigen, festen Arbeitsplätzen, dazu 2000 saisonalen Jobs. Beginnen will das Unternehmen im dritten Quartal 2013 mit 100 Leuten, bereits zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft sollen 1000 Mitarbeiter im Logistikzentrum beschäftigt sein.

„Wir freuen uns riesig. Die Investition von Amazon zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. In der Region Brieselang und Wustermark haben wir mittlerweile einen Logistikmix bekannter Firmen“, sagte Brieselangs Bürgermeister Wilhelm Garn. Besonders froh sei er über die große Zahl an Arbeitsplätzen. „Hier haben auch Menschen eine Chance, die lange ohne Job waren“, sagte Garn. Fördermittel des Landes wird Amazon wohl nicht bekommen. Bislang seien auch keine beantragt worden, hieß es aus dem Wirtschaftsministerium.

Mit gemischten Gefühlen blicken Vertreter der Gewerkschaft Verdi auf die Ansiedlung. „Wenn für gute Arbeitsbedingungen und Entlohnung gesorgt ist, ist das zu begrüßen“, sagte der Sprecher des Landesverbandes Berlin-Brandenburg Andreas Splanemann. Andernsfall müsse man sich „auf gewerkschaftlich organisierten Gegenwind einstellen“. An anderen Amazon-Standorten wie Leipzig und Bad Hersfeld laufen aktuell Tarifauseinandersetzungen. In Brieselang will das Unternehmen einen Stundenlohn von 9,55 Euro brutto plus Bonus zahlen.

„Wir haben bereits mit der Einstellung für Brieselang begonnen“, sagte Armin Cossmann, Regionalleiter bei Amazon. Die Firma sucht unter anderem Lager- und Versandmitarbeiter. Nach Firmenangaben waren 60 Prozent aller neuen Mitarbeiter, die in den vergangenen zwölf Monaten in Deutschland eingestellt worden sind, zuvor arbeitslos. Brieselang ist das neunte Logistikzentrum, das Amazon in Deutschland eröffnet hat. Vom Havelland aus soll das gesamte Produktsortiment an die Kunden versendet werden. Zalando hatte sich 2011 in Brieselang niedergelassen und beschäftigt dort aktuell 1000 Leute.

Von Anke Fiebranz und Gerald Dietz

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Amazon wird bestreikt

Am Dienstag legten rund 1000 Mitarbeiter des Internet-Versandhändlers Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld ihre Arbeit nieder. Bereits am Montag war an diesen beiden Standorten gestreikt worden. Die Gewerkschaft Verdi macht damit Druck im Tarifstreit mit dem Versandriesen.„Es muss Schluss sein damit, dass sie wie Arbeitnehmer zweiter Klasse behandelt werden“, sagte Verdi-Chef Bsirske am Montag in Leipzig.

mehr
Mehr zum Artikel
Landrat spricht von "Riesengewinn" für Region

Wochenlang musste Brieselangs Bürgermeister Wilhelm Garn dichthalten, jetzt ist es raus: Mit der Ansiedlung von Amazon entstehen im Havelland tausend neue Arbeitsplätze. Die Region freut sich.

mehr
Anzeige


Wie viel Geld geben Sie insgesamt für Weihnachtsgeschenke aus?
Anzeige
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Anzeige