Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
11 Verletzte nach Unfällen wegen Schneefalls

Polizeistatistik 11 Verletzte nach Unfällen wegen Schneefalls

Elf Menschen sind am Mittwoch und Donnerstag bei Unfällen wegen des plötzlichen Schneefalls in Brandenburg verletzt worden. In den vergangenen Stunden hat auf den Straßen ungewöhnlich oft gekracht. Und auch am Donnerstag müssen sich Autofahrer auf schlechte Straßenverhältnisse einstellen.

Voriger Artikel
EU soll Landtags-Verkauf prüfen
Nächster Artikel
Der Kampf ums öffentliche Stillen


Quelle: dpa

Potsdam. Plötzlich auftretende starke Schneefälle haben am Mittwochabend zu einer Häufung von Unfällen in Brandenburg geführt. Dadurch kam es witterungsbedingt zu 37 Unfällen, wobei elf Menschen verletzt wurden, wie die Polizei am Donnerstag in Potsdam mitteilte. Insgesamt gab es am Mittwoch binnen 24 Stunden 231 Unfälle mit 26 Verletzten.

Auch Donnerstag könnte es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) vereinzelt Schneefälle und Straßenglätte geben. Am Mittag soll es aber auf den Straßen keine Problem mehr geben.

Für die Nacht zu Freitag sind Minustemperaturen von -1 bis -3 Grad vorhergesagt, außerdem könnte sich vereinzelt Nebel bilden. Deswegen könnte es in der Nacht erneut glatt auf den Straßen werden.

Der Wetterbericht für Ihre Region: www.MAZ-online.de/wetter

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Halten Sie die geplante Kreisreform in Brandenburg für sinnvoll?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg