Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Cottbus: 15-Jähriger greift Pädagogin an
Brandenburg Cottbus: 15-Jähriger greift Pädagogin an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 13.02.2018
Der Teenager stieß die 34-Jährige gegen eine Wand, weil sie ihn dazu aufgefordert hatte, sein Handy nicht weiter im Unterricht zu benutzen. Quelle: dpa
Cottbus

Nachdem ein 15-Jähriger am Montagmittag mit seinem Handy den Unterricht in einer Bildungseinrichtung am Ostrower Damm störte und aufgefordert wurde, dies zu unterlassen, stieß er die 34 Jahre alte Pädagogin gegen eine Regalwand.

Die Frau verletzte sich und musste mit einem Rettungswagen zur weiteren stationären medizinischen Versorgung ins Carl-Thiem-Krankenhaus gebracht werden. Der Jugendliche flüchtete in Richtung Peitz. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Körperverletzung.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline/dpa

Im Oktober 2017 kam es in Cottbus zu einer Serie von Raubüberfällen, bei denen zwei bewaffnete Männer Geld und Wertgegenstände erbeuteten. Einer der Täter konnte zeitnah ermittelt werden, der zweite Tatverdächtige wurde am Montag festgenommen.

14.02.2018
Brandenburg Strausberg (Märkisch-Oderland) - S-Bahn-Strecke nach Unfall lange gesperrt

In Strausberg ist am Morgen eine S-Bahn der Linie 5 mit einem Auto zusammengestoßen. Die Fahrerin wurde verletzt, die Strecke musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Mittlerweile fährt die Bahn wieder.

13.02.2018

Achtung auf den Straßen: Es ist mit Glatteis zu rechnen. Im Verlauf des Tages wird es jedoch freundlicher. Die Temperaturen steigen deutlich über den Gefrierpunkt. Zum Abend hin kühlt es jedoch wieder merklich ab. Ab der Wochenmitte könnte Tief „Renate“ Schneeregen bringen.

13.02.2018