Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 15 Landeslisten von Parteien eingereicht
Brandenburg 15 Landeslisten von Parteien eingereicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 24.07.2013
Potsdam

Am kommenden Freitag, dem 26. Juli 2013, tagt ab 10:30 Uhr der Landeswahlausschuss öffentlich, um über die Zulassung der eingereichten Landeslisten für Brandenburg zur Bundestagswahl am 22. September 2013 zu entscheiden. 15 Parteien haben fristgemäß ihre Landeslisten eingereicht.

Parteiname

Kurzbezeichnung

Bürgerbewegung pro Deutschland

pro Deutschland

Christlich Demokratische Union Deutschlands

CDU

Freie Wähler Deutschland

FWD

Alternative für Deutschland

AfD

Piratenpartei Deutschland

PIRATEN

DIE LINKE

DIE LINKE

Freie Demokratische Partei

FDP

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

SPD

Nationaldemokratische Partei Deutschlands

NPD

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands

MLPD

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Grüne/ B 90

DIE ALTERNATIVEN

 - ohne -

NEUE MITTE

NM

DIE REPUBLIKANER

REP

FREIE WÄHLER

FREIE WÄHLER

(Parteien in der Reihenfolge des Eingangs)

Acht der genannten 15 Parteien mussten Unterstützungsunterschriften vorlegen. Die Unterschriften sind notwendig, wenn die Partei noch nicht im Bundestag oder in einem Landesparlament vertreten ist. Die eingereichte Zahl der Unterschriften von Wahlberechtigten muss dabei 0,1 Prozent der Wahlberechtigten bei der letzten Bundestgswahl in Brandenburg entsprechen - höchstens jedoch 2.000 Unterschriften.

Unter Leitung von Landeswahlleiter Bruno Küpper wird der Landeswahlausschuss prüfen, ob die eingereichten Landeslisten und Unterlagen den Anforderungen des Bundeswahlgesetzes entsprechen.

MAZ

Brandenburg "Reichsbürger" sollte Prozess wegen Sprengstoff gemacht werden - Psychisch Kranker flieht aus Gefängnis

Ein psychisch kranker Mann ist am Dienstag aus einem Berliner Gefängnis geflohen. Der Mann sollte sich vor Gericht verantworten, weil er illegal Sprengstoff gelagert hat. Der Mann gehört vermutlich zu den sogenannten "Reichsbürgern". Das ist eine rechtsradikale Gruppe, die die deutsche Rechtsordnung nicht anerkannt und sich noch im deutschen Reich wähnt.

23.07.2013
Brandenburg Hunderte von Booten und Motoren gestohlen - Bootsdiebe wildern in Wassersportrevieren

Diebe haben es besonders auf Sportboote und deren Motoren abgesehen. Seit 2011 schlugen Diebe fast 800 Mal zu und richteten so einen Schaden von fast zwei Millionen Euro an. Die Polizei hat es in solchen Fällen besonders schwer, die Aufklärungsquote ist entsprechend gering.

23.07.2013
Brandenburg Auf Kryptopartys kann man Datenverschlüsselung lernen - Digitale Selbstverteidigung

Der Prism-Skandal zeigt es: Private Daten können leicht ausgespäht werden. Um sich gegen Schnüffler zu wehren, organisiert die Piratenpartei sogenannte Kryptopartys. Hier kann man lernen, seine Daten so zu verschlüsseln, dass mitlesen für andere fast unmöglich wird.

24.07.2013