Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 15-jährige Autoknacker auf frischer Tat ertappt
Brandenburg 15-jährige Autoknacker auf frischer Tat ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 20.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Berliner Polizei hat am Samstagabend zwei jugendliche Autoknacker auf frischer Tat ertappt. Die beiden hatten im Märkischen Viertel gerade die Scheibe eines Mercedes eingeschlagen. Sie griffen ins Auto hinein und rannten dann davon. Den Polizisten gelang es wenig später, die beiden 15-Jährigen zu schnappen und vorläufig festzunehmen.

Bei einer Befragung auf der Polizeiwache stellte sich heraus, dass die Jungen in der Nacht noch weitere Autos aufgebrochen haben. Darauf ließ zum einen der Inhalt ihrer Taschen schließen. Die Jugendlichen hatten einen Nothammer und Diebesgut bei sich. Zum anderen gestanden einer der Beiden, dass sie in der Nacht noch vier weitere Autos aufgebrochen und Gegenstände daraus gestohlen hatten. Nach der Befragung brachte die Polizei die Jugendlichen zu ihren Eltern.

Von MAZonline

In einem MAZ-Interview hat Brandenburgs AfD-Chef Alexander Gauland kürzlich gesagt, dass in seiner Partei kein Platz für ehemalige NPD-Mitglieder sei. Jetzt kommt heraus, dass es die AfD damit wohl nicht immer so genau genommen hat. Ein früheres NPD-Mitglied hat sogar für AfD-Landtagsabgeordnete gearbeitet.

19.03.2016
Brandenburg Undercover in Flüchtlingsunterkunft - Saufen und Kiffen gegen die Langeweile

Zweiter Teil des MAZ-Reports aus Flüchtlingsheimen: Im ersten Teil berichtete Reporter und Terrorismusexperte Shams Ul-Haq über die Zustände in Eisenhüttenstadt. In Berlin-Tempelhof ist nicht besser. Der Alltag ist öde, die Hygiene mies und es gibt erschreckende Entwicklungen.

20.03.2016

Was würden die Brandenburger sagen, wenn in ihrer Nachbarschaft ein Flüchtlingsheim entstehen würde? Wie halten sie es mit Merkels „Wir schaffen das?“ Antworten darauf gibt das Brandenburg-Barometer, das die MAZ bei dem Meinungsforschungsinstitut Forsa in Auftrag gegeben hat.

21.03.2016
Anzeige