Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
17-Jähriger randaliert und pöbelt im Regionalexpress

Cottbus 17-Jähriger randaliert und pöbelt im Regionalexpress

Mit vier Strafanzeigen ist für einen Jugendlichen in Cottbus eine Zugfahrt zu Ende gegangen. Er hat Reisende belästigt und später Polizisten beleidigt und geschlagen. Klar ist, dass der 17-Jährige dabei ziemlich betrunken war. Wie sehr, konnte allerdings nicht festgestellt werden.

Voriger Artikel
Zahl der Windräder im Wald verdoppelt sich
Nächster Artikel
Millionärinnen dank der richtigen Kreuze

Symbolbild

Quelle: dpa

Cottbus. Ein 17-Jähriger ist in einem Regionalexpress von Leipzig nach Cottbus ausgerastet, hat Reisende belästigt und muss nun mit vier Strafanzeigen rechnen. Für einen Alkoholtest sei er zu betrunken gewesen, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Nachdem die Identität des Jugendlichen am Montagabend geklärt war, wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wobei er die Beamten den Angaben zufolge beleidigte und handgreiflich wurde. Ihn erwarten jetzt Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Ursprünglich sollte der 17-Jährige zu seinem Betreuer in eine Jugendunterkunft gebracht werden.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg