Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 55 Verletzte bei Unfällen am Wochenende
Brandenburg 55 Verletzte bei Unfällen am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 07.03.2016
Bei einem Unfall im Havelland geriet ein Auto in eine Schieflage. Hier sind vier Menschen verletzt worden. Quelle: Stähle
Potsdam

Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Brandenburg 55 Menschen verletzt worden. Insgesamt gab es von Freitag bis Sonntag 395 Unfälle, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte. Die Unfallzahlen bewegten sich damit im Rahmen der vergangenen Wochenenden. Es war auch bereits das siebente Wochenende in Folge, an dem kein Mensch bei Verkehrsunfällen in Brandenburg ums Leben kam.

Zum wohl folgenreichsten Unfall ist es am Sonntagvormittag auf der A10 im Havelland gekommen. Vier Menschen, darunter ein Kleinkind sind hier verletzt worden. Dabei war ein Auto von der Spur abgekommen und ins Schleudern geraten. Der Wagen geriet daraufhin in eine Schieflage.

Auch in Schwante, Kreis Oberhavel, ereignete sich am Wochenende ein schwerer Unfall. Hier sind zwei Menschen schwer verletzt worden. An einer Kreuzung krachten zwei Autos zusammen. Ein Fahrer hatte die Vorfahrt des anderen missachtet.

Von MAZonline

Brandenburg Politisch motivierter Anschlag vermutet - In Berlin gehen zwei Autos in Flammen auf

In Berlin scheint es derzeit kaum eine Nacht ohne brennende Autos zu geben. Auch in der Nacht zu Montag sind wieder Autos in Flammen aufgegangen. In einem Fall wird ein vorsätzlicher Anschlag vermutet. Auch in der Nacht zuvor hatte es gebrannt. Die Ereignisse fallen auf ein Wochenende, an dem es in einer linken Hochburg wieder einen Polizeieinsatz gab.

07.03.2016

Der Diebstahl von Bau- und Landmaschinen, Lkw und Transportern macht Brandenburger Unternehmern zu schaffen. Trotzdem: Eine Umfrage zeigt, dass immer wieder Unternehmen dies überhaupt nicht anzeigen. Der Grund dafür ist ein erschreckender Vorwurf.

07.03.2016

In Nauen ist eine braune Terrorzelle aufgeflogen, die für mehrere Anschläge verantwortlich sein soll. Was ist eigentlich los bei uns und wie vergiftet ist das gesellschaftliche Klima, fragt MAZ-Chefredakteur Thoralf Cleven. Lange konnte sich Brandenburg gegen den braunen Spuk wehren. Jetzt ist die Lage alles andere als harmlos. Das lässt nur einen Schluss zu.

07.03.2016