Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
55 Verletzte bei Unfällen am Wochenende

Verkehrsbilanz für Brandenburg 55 Verletzte bei Unfällen am Wochenende

In Brandenburg hat es am Wochenende rund 400 Mal gekracht. Zwei besonders schwere Unfälle davon gab es im Havelland und im Kreis Oberhavel. Bei diesen Unfällen sind insgesamt 6 Menschen verletzt worden.Obwohl am Wochenende insgesamt 55 Menschen bei Unfällen verletzt worden sind, gibt es auch eine positive Entwicklung.

Voriger Artikel
In Berlin gehen zwei Autos in Flammen auf
Nächster Artikel
Reizgas-Attacke auf U-Bahn-Fahrer in Berlin

Bei einem Unfall im Havelland geriet ein Auto in eine Schieflage. Hier sind vier Menschen verletzt worden.

Quelle: Stähle

Potsdam. Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Brandenburg 55 Menschen verletzt worden. Insgesamt gab es von Freitag bis Sonntag 395 Unfälle, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte. Die Unfallzahlen bewegten sich damit im Rahmen der vergangenen Wochenenden. Es war auch bereits das siebente Wochenende in Folge, an dem kein Mensch bei Verkehrsunfällen in Brandenburg ums Leben kam.

Zum wohl folgenreichsten Unfall ist es am Sonntagvormittag auf der A10 im Havelland gekommen. Vier Menschen, darunter ein Kleinkind sind hier verletzt worden. Dabei war ein Auto von der Spur abgekommen und ins Schleudern geraten. Der Wagen geriet daraufhin in eine Schieflage.

Auch in Schwante, Kreis Oberhavel, ereignete sich am Wochenende ein schwerer Unfall. Hier sind zwei Menschen schwer verletzt worden. An einer Kreuzung krachten zwei Autos zusammen. Ein Fahrer hatte die Vorfahrt des anderen missachtet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg