Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 577 Millionen für Brandenburgs Autobahnen
Brandenburg 577 Millionen für Brandenburgs Autobahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 04.10.2015
Das Dreieck Barnim ist 2011 ausgebaut worden. Quelle: dpa
Anzeige

Autofahrer müssen demnächst mit neuen Autobahn-Baustellen in Brandenburg rechnen. Derzeit seien drei Projekte geplant, die 2015/16 beginnen sollen, gab Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (parteilos) in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage bekannt.

Auf der Autobahn A10 zwischen dem Dreieck Barnim und Weißensee ist der Ausbau eines zwei Kilometer langen Abschnitts geplant.

Auf der A10/A24 sind zwischen der Anschlussstelle Neuruppin und dem Autobahndreieck Pankow Arbeiten auf einer Länge von 61 Kilometern vorgesehen.

Ebenfalls in Ausschreibung befindet sich demnach der etwa neun Kilometer lange achtspurige Ausbau der A10 zwischen dem Autobahndreieck Nuthetal und dem Autobahndreieck Potsdam.

Die Arbeiten sollen insgesamt voraussichtlich etwa 577 Millionen Euro kosten. dpa

Riesen Rockertreffen in der brandenburgischen Provinz: 1215 Rocker aus ganz Deutschland und dem Ausland trafen sich am Sonnabend auf Einladung der Bandidos MC Perleberg in der Prignitzer Kleinstadt. Die Polizei sorgte mit einem Großeinsatz für Ordnung und Sicherheit.

05.10.2015

Schönes Wetter, entspannte Besucher und ein Feuerwerk: Hunderttausende Menschen haben am Sonnabend in Berlin auf der Festmeile vor dem Brandenburger Tor den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit gefeiert. Auch in Brandenburg war einiges los.

04.10.2015

Die Schattenseite dieses Sommers: Die Brandenburger erlebten in diesem Jahr eine heftige Waldbrand-Saison. Es hat mehr als doppelt so häufig gebrannt als im Jahr zuvor.

03.10.2015
Anzeige