Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
84 neue Millionäre in 25 Jahren

Lotto Brandenburg 84 neue Millionäre in 25 Jahren

Im April 1991 wurde Lotto Brandenburg gegründet. Ein Grund zum Feiern – für genau 84 Brandenburger in jedem Fall. So mancher mist mit minimalem Einsatz zum großen Geldsegen gekommen. Damit der Gewinn aber auch ein Segen bleibt, sollte der erfolgreiche Spieler so einige Expertentipps beherzigen.

Voriger Artikel
SEK-Einsatz gegen Familienclan in Neukölln
Nächster Artikel
20 Fahrer täglich mit Handy am Steuer erwischt

 
 

Quelle: dpa

Potsdam.  Im vergangenen Vierteljahrhundert habe man 84 Brandenburger zu Lotto-Millionären gemacht, teilte die Gesellschaft vorab mit. Seit der Gründung am 3. April 1991 wurden laut Angaben rund 730 Millionen Euro Glücksspielabgabe an das Land Brandenburg abgeführt. Die Gelder fließen in den Sport sowie soziale oder kulturelle Projekte.

Kuriosität am Rande

Zwar gibt es in Brandenburg 84 Millionäre, doch ausgeschüttet wurden in Brandenburg 85 Millionengewinnen. Was ist passiert? Bei einer Ziehung des mit 10,5 Millionen Euro gefüllten Jackpots des damals nur in Brandenburg angebotenen Spiels L- Dorado mussten/ durften sich 100 Teilnehmer des Spiels die Gewinnsumme teilen. Jeder der Spieler konnte sich daher im Jahr 2005 über jeweils 104 852 Euro freuen.

84 Lottomillionäre in Brandenburg

Die Glücksfee schaut in Brandenburg des Öfteren vorbei. Einige große Dinger waren auch dabei. Eine Auswahl:

Erster Sieger im Euro-Jackpot

Am 08. Mai 2015 wurde ein Eurojackpot-Spieler aus dem Havelland mit 4.323.237,70 Euro zum ersten Brandenburger, der einen Millionenbetrag in der länderübergreifenden, europäischen Lotterie gewann. Es war gleichzeitig der höchste Gewinn in Brandenburg im Jahr 2015.

Einer aus 135.000

Anfang Juni 2014 hatten rund 135.000 Lottospieler bei der Mittwochsziehung ihr Glück versucht, doch nur einer räumte ab. Der Glückspilz aus Teltow-Fläming gewann rund 4,7 Millionen Euro.

Fast eine Million zum Osterfest

Ebenfalls im April 2014 hatte ein Brandenburger besonderes Lotto-Glück: Als Einziger aus Europa hatte der Barnimer beim Eurojackpot fünf richtige „Hauptzahlen“ und dazu eine der beiden „Eurozahlen“ richtig getippt. Damit hatte der Glückspilz mehr als 900.000 Euro gewonnen.

Mega-Jackpot für Mittelmärker

Auf einem im Landkreis Potsdam-Mittelmark abgegebenen Schein stand im August 2011 neben den sechs Richtigen auch die entscheidende Superzahl. Der Gewinn: 20.625.902,70 Euro

Aus 5 mach 15.000.000

Ein Märker hat im April 2009 einen mit exakt 14.980.269,50 Euro gefüllten Lotto-Jackpot geknackt. Der Glückspilz, der ganze fünf Euro für seinen Tipp einsetzte, erzielte damit damals den höchsten Gewinn in der brandenburgischen Lottogeschichte. Er war bei der damaligen Samstagsziehung bundesweit der einzige, der alle sechs Zahlen richtig angekreuzt und zugleich die korrekte Superzahl 0 auf dem Schein hatte. Der Jackpot hatte sich über Wochen aufgebaut, weil die erste Gewinnklasse zuvor in sechs Ziehungen unbesetzt geblieben war.

16 mal 6 Richtige und ein Mal 6.620747,50 Euro

Ein Spieler aus Spree-Neiße knackte im Dezember 2008 den mit 6.620.747,50 Euro gefüllten Jackpot. Insgesamt wurden damals in Brandenburg 16 Mal sechs Richtige getippt. So gewann ein anderer Spieler aus Oberspreewald-Lausitz 1.150.439 Euro, ein weiterer Spieler aus Barnim immerhin noch 865.402,50 Euro.

Sechzig weitere Märker erspielten sich zwischen 50.000 und 500.000 Euro.

Am Dienstag soll das 25-jährige Jubiläum von Lotto Brandenburg bei einem Festakt mit Musik und einer Sportvorführung in Potsdam gebührend gefeiert werden. Als Festredner haben sich der Finanzminister von Brandenburg, Christian Görke (Linke), der Vorstand der Deutschen Klassenlotterie Berlin und ein Vertreter des Landessportbundes Brandenburg angekündigt.

Nur leise jubeln

„Nur wenn Sie Ihren Gewinn gegenüber Ihrem Umfeld geheim halten, können Sie Bittsteller vermeiden“, rät ein Lottosprecher. Etwa dem Nachbarn und auch guten Freunden offenzulegen, dass man plötzlich um sehr viel Geld reicher sei, erzeuge eine lebenslange Erwartungshaltung und Neid, von dem niemand frei sei.

„Wir geben den Menschen den Tipp: „Sagen Sie ruhig, dass Sie im Lotto gewonnen haben, aber eben nur eine kleine Summe, die vielleicht das neue Auto oder andere Anschaffungen erklärt““, sagte Weber. In freiwilligen Beratungsgesprächen für Frisch-Millionäre raten die Mitarbeiter außerdem, sich intensiv von Banken sowie von einem Rechtsanwalt und Notar beraten zu lassen und keine Entscheidungen zu überstürzen.

Sollten Sie ein Lottogewinner sein, einfach folgende Regeln beherzigen:

- Schweigen : Behalten Sie Ihr Geheimnis für sich, so lange es geht. Beraten Sie nur im engsten Kreis über die Verwendung des Geldes, und erzählen Sie Ihren minderjährigen Kindern zunächst nichts von dem Gewinn.

- Beratung : Lassen Sie sich in finanziellen Fragen sachkundig beraten.

- Nachdenken : Machen Sie sich Gedanken, wohin Ihr Geld überwiesen werden soll, insbesondere, wenn Sie aus einer kleineren Stadt stammen.

- Abwarten : Warten Sie mit der Anschaffung von Luxusgütern, lassen Sie Gras über das Ereignis wachsen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg