Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
A2 in Richtung Magdeburg war voll gesperrt

Schwere Unfälle auf A2 und A10 in Brandenburg A2 in Richtung Magdeburg war voll gesperrt

Ein kilometerlanger Stau war die Folge eines heftigen Unfalls am heutigen Vormittag auf der A2 bei Prützke. In Richtung Magdeburg ging lange Zeit gar nichts mehr. Auf der A10 hatte bereits in der Nacht ein Unfall für eine Sperrung gesorgt. Ein Lkw war von der Fahrbahn abgekommen und in einen Wald gerast. Dort wurde später auch der Fahrer des Fahrzeuges gefunden.

Voriger Artikel
Fragen zum NSU-Terror in Brandenburg
Nächster Artikel
Kein Volksentscheid gegen Massentierhaltung


Quelle: dpa

Potsdam. Zwei schwere Unfälle haben am Dienstag zu Sperrungen auf zwei Autobahnen geführt. In der Nacht musste die A10 in Richtung Werder teilweise und wenig später die A2 in Richtung Magdeburg voll gesperrt werden.

Lastwagenfahrer auf A10 schwer verletzt

Ein Lastwagenfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der A10 bei Falkensee (Havelland) schwer verletzt worden. Er war in der Nacht zum Dienstag mit seinem Fahrzeug aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Wald gerast, wie die Polizei in Potsdam mitteilte. Dort wurde er später eingeklemmt in seinem Lastwagen gefunden. Der Mann wurde befreit und in ein Krankenhaus nach Berlin gebracht. Ein Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Dreieck Werder musste während der Bergungsarbeiten gesperrt werden.

A2 nach Unfall lange gesperrt

Wenige Stunden später hat ein Unfall auf der Autobahn 2 zu einer Vollsperrung in Richtung Magdeburg und kilometerlangen Staus geführt. Bei dem Auffahrunfall nahe Prützke (Potsdam-Mittelmark) gab es zwei Verletzte. Ein Auto war in einem Baustellenbereich vor der Abfahrt Brandenburg an der Havel in Richtung Magdeburg auf einen Lastkraftwagen aufgefahren, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Dabei wurden der 45-jährige Fahrer und seine 67 Jahre alte Beifahrerin verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn war für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich vorübergehend auf einer Länge von rund acht Kilometern.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg