Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Ab sofort Vollsperrung am Dreieck Funkturm
Brandenburg Ab sofort Vollsperrung am Dreieck Funkturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 01.11.2016
Quelle: Jullian Stähle (Genrefoto)
Anzeige
Berlin

Schlechte Nachricht für Autofahrer: Der Übergang von der A 100 zur A 115 (Avus) ist ab sofort voll gesperrt. Das teilte die Berliner Senatsverwaltung am Dienstagabend mit. Es handelt sich um die Brücke am Dreieck Funkturm über die Halenseestraße in Fahrtrichtung Süd.

Grund ist eine Schadstelle, „die aus Gründen der Verkehrssicherheit sofort beseitigt werden muss“. Die Vollsperrung werde voraussichtlich drei Tage andauern.

Die Senatsverwaltung empfiehlt eine weiträumige Umfahrung spätestens ab Anschlussstelle Kaiserdamm. Da ein erheblicher Rückstau auf der A 100 im Bereich Dreieck Funkturm zu erwarten ist, sollte der Bereich auch bei einer geplanten Weiterfahrt auf der A 100 in Richtung Süden nach Möglichkeit gemieden werden.

Die 50 mal 80 cm große Schadstelle befindet sich mittig zwischen den beiden Fahrstreifen auf der Überfahrt von der A 100 auf die A 115 Fahrtrichtung Süd.

Bei der Reparatur kommt ein Betonersatzsystem zum Einsatz, das erst nach vollständiger Freilegung, Reinigung und Trocknung der Schadstelle aufgebracht werden kann und eine lange Wartezeit zur Aushärtung benötigt.

Von MAZonline

Der Start der Volksinitiative gegen die Kreisgebietsreform in Brandenburg war von heftigen Kontroversen über das Projekt begleitet. Die Gegner der Reform wollen das Projekt über die drei Stufen der Volksgesetzgebung zu Fall bringen. Die Regierung hält dagegen und kündigt einen eigenen „Bürgerdialog“ an.

01.11.2016

Die AfD hat nach vergeblichen Anläufen, einen Sitz in der Parlamentarischen Kontrollkommission (PKK) des Landtags zu bekommen, einen neuen Personalvorschlag unterbreitet: Fraktionschef Alexander Gauland soll künftig den Brandenburger Verfassungsschutz mit kontrollieren. Ob er allerdings gewählt wird, steht in den Sternen.

01.11.2016

Brandenburgs Schüler, Eltern und Lehrkräfte haben wieder die Wahl: Wer sind die engagiertesten Lehrer im Land? Jede Schule kann ab sofort Vorschläge einreichen. Im kommenden Jahr werden 18 Lehrkräfte ausgezeichnet.

01.11.2016
Anzeige