Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Am BER ist etwas pünktlich fertig geworden

Nordbahn innerhalb von sechs Monaten saniert Am BER ist etwas pünktlich fertig geworden

Endlich eine gute Nachricht, freut sich Flughafenchef Karsten Mühlenfeld: Die Nordbahn des Schönefelder Airports ist nach rund sechs Monaten termingerecht saniert worden. Ab Sonntag starten die Maschinen dann wieder von der Nordbahn aus. Das Fazit nach einem halben Jahr Südbahnbetrieb: Der gemessene Fluglärm fällt geringer aus als angenommen.

Voriger Artikel
Zu Gast in der Nudelbäckerei
Nächster Artikel
Ein Grüner gibt sich die Dröhnung

Die neue Nordbahn wird symbolisch freigegeben.

Quelle: dpa-Zentralbild

Potsdam. Flughafenchef Karsten Mühlenfeld klingt sehr zufrieden, fast euphorisch. Es sei doch ein schöner Anblick sagt er, so ein Schwarz sehe doch besser aus als diese grauen Betonplatten. Was den Airportboss so verzückt, ist die frisch sanierte Startbahn am Flughafen Schönefeld (Dahme-Spreewald). Seit Mai war sie grundlegend überholt und nach den neuesten Sicherheitsanforderungen saniert worden. Und im Gegensatz zu vielen anderen Baustellen auf dem Airportgelände ist sie rechtzeitig fertig geworden.

„Alles ist ,in time’ und innerhalb des Kostenrahmens geblieben“, sagte Mühlenfeld am Freitag auf der Bahn. Der benachbarte Neubau BER soll die Piste später übernehmen. Auch Brandenburgs Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider zeigte sich zufrieden. Das Flughafenprojekt sei auf einem guten Weg. „Ich hoffe, dass wir in Zukunft weiter gute Nachrichten vermelden können“, sagte er. Es dürfe keine weiteren Hiobsbotschaften geben. „Davon haben wir langsam genug.“

Prüfung der Baunachträge dauert länger als erwartet

Der drittgrößte deutsche Flughafen soll mit sechs Jahren Verspätung im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen. Und obwohl dieser Zeitplan mehrere Monate hinterher hinkt, betonte Mühlenfeld, dass es bei diesem Terminkorridor bleiben soll. „Wir halten an 2017 fest“, sagte er. Allerdings ist noch unklar, inwiefern das Bauordnungsamt in Königs Wusterhausen die eingereichten Baunachträge akzeptiert. Die Prüfung dauert länger als vom Flughafen angenommen.

Von der Nordbahn läuft von diesem Sonntag an wieder der Flugbetrieb des Flughafens Schönefeld. Während der Arbeiten waren die Jets auf der neuen BER-Südbahn gestartet. Es hätte weniger Anwohnerbeschwerden über Lärm gegeben als erwartet, hieß es. Die Lärmmesstellen des Airports hätten gezeigt, dass der tatsächliche Fluglärm teilweise „deutlich“ unter den prognostizierten Werten gelegen habe.

Von Torsten Gellner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg