Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Amtliche Hitzewarnung für Brandenburg

Es wird richtig heiß Amtliche Hitzewarnung für Brandenburg

Es bleibt heiß. So heiß, dass der Deutsche Wetterdienst zum dritten Mal in Folge eine Hitzewarnung für Brandenburg herausgegeben hat. Mit der Hitze und der Trockenheit steig t zugleich die Waldbrandgefahr. Es gilt in den meisten Landkreise bereits die zweithöchste Warnstufe.

Voriger Artikel
Ein Dorf wartet auf Abflug von „Terror-Storch“
Nächster Artikel
Der Speckgürtel von Berlin wächst und wächst

Am Montag werden gefühlte Temperaturen über 35 Grad erwartet.

Quelle: dpa

Potsdam. Der Deutsche Wetterdienst warnt den dritten Tag in Folge vor großer Hitze in Brandenburg. Bereits am Montagvormittag wurde eine „amtliche Hitzewarnung“ herausgegeben. Demnach wird „eine starke Wärmebelastung bis zu einer Höhe von 400m bei gefühlten Temperaturen über 35 Grad erwartet“. Besonders betroffen soll der Süden des Landes sein.

Auch die Gefahr von Waldbränden bleibt in Brandenburg wegen der anhaltenden Trockenheit und Hitze weiter hoch.

In den meisten Landkreisen - Barnim, Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Havelland, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Potsdam, Brandenburg an der Havel, Teltow-Fläming und Uckermark - wurde die vierte Warnstufe („hohe Gefahr“ von Waldbränden) ausgerufen. Im Landkreis Oberhavel gilt sogar die fünfte, die höchste Gefahrenstufe.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg