Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Angeklagter weiter auf der Flucht
Brandenburg Angeklagter weiter auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 24.07.2013
"Krankenhaus des Maßregelvollzugs": Eingang zur Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Berlin-Reinickendorf. Quelle: dpa
Potsdam

Ein psychisch kranker Angeklagter aus Berlin ist weiter auf der Flucht. Nach dem 39-Jährigen werde nach wie vor gefahndet, sagte die Sprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit, Franciska Obermeyer, am Mittwoch. Wie er genau aus dem Maßregelvollzug entkommen konnte, werde weiter untersucht.

Der Mann, der an Wahnvorstellungen leiden soll, war am Dienstag kurz vor Beginn seines Strafprozesses aus einer Einrichtung für psychisch kranke Straftäter geflüchtet. Er hatte sich vermutlich mit Nachschlüsseln den Weg nach draußen gebahnt. Der Mann ist angeklagt, weil er in einem illegalen Lager in großen Mengen Sprengstoff gehortet sowie Mitarbeiter eines Gerichts sowie Bezirksamtes Gewalt angedroht haben soll.

Nach Angaben der Verteidigung lebt der Mann "in einer anderen Rechtsrealität". Er gehöre zu einer Gruppierung, die die Bundesrepublik und deren Gesetze nicht anerkennt.

Der Verschwundene vermeidet laut Senatsverwaltung eher Konflikte und Gewalt. Möglicherweise könnte er sich aber wehren, wenn er sich in die Enge getrieben fühlt.

Im Maßregelvollzug werden psychisch kranke oder suchtkranke Straftäter untergebracht. Es können Verurteilte oder Verdächtige sein, die auf ihren Prozess warten. Berlin hat dafür rund 520 Plätze in fünf besonders gesicherten Teilanstalten an zwei Standorten.

Laut Gesundheitsverwaltung ist es in diesem Jahr die erste Flucht aus dem Maßregelvollzug. Zuletzt entkam im November 2012 ein 23-Jähriger während eines Arztbesuches aus einer Rettungsstelle. Er hatte seine Bewacher abgehängt und war in einen bereitstehenden Fluchtwagen gestiegen.

Mehr zum Thema
Brandenburg "Reichsbürger" sollte Prozess wegen Sprengstoff gemacht werden - Psychisch Kranker flieht aus Gefängnis

Ein psychisch kranker Mann ist am Dienstag aus einem Berliner Gefängnis geflohen. Der Mann sollte sich vor Gericht verantworten, weil er illegal Sprengstoff gelagert hat. Der Mann gehört vermutlich zu den sogenannten "Reichsbürgern". Das ist eine rechtsradikale Gruppe, die die deutsche Rechtsordnung nicht anerkannt und sich noch im deutschen Reich wähnt.

23.07.2013
Potsdam-Mittelmark Verfassungsschutzchefin gibt Auskunft - Reichsbürger im Blick

Winfriede Schreiber kommt in die Kur- und Kreisstadt. Die Leiterin des Verfassungsschutzes im Land Brandenburg wird an einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung teilnehmen.

14.04.2013
Brandenburg Rechtsextreme Bewegung bombardiert Verwaltungen mit Drohungen / Warnung vor „Gefährdungpotenzial“ - „Reichsbürger“ zahlen kein Bußgeld

Sie sei „Staatsbürgerin der Exilregierung des 2. Deutschen Reiches“ – mit diesen Worten soll Bärbel Redlhammer-Raback die Polizei in Empfang genommen haben.

11.01.2013
Brandenburg Positiver Trend in Ostdeutschland - Zahl der Schulabbrecher sinkt

Eine neue Studie zu den Schulabgängern ohne Hauptschulabschluss lässt hoffen: Immer mehr Schüler erreichen bundesweit einen Schulabschluss. Positive Signale auch aus Brandenburg. Hier hat sich der Anteil der Abgänger ohne Abschluss um mehr als vier Prozent verringert.

24.07.2013
Brandenburg Landeswahlausschuss entscheidet über Zulassung zur Bundestagswahl - 15 Landeslisten von Parteien eingereicht

In Brandenburg haben 15 Parteien fristgemäß ihre Landeslisten zur Bundestagswahl 2013 beim Landeswahlleiter  eingereicht. Am Freitg wird darüber entschieden, ob die Listen den Anforderungen des Bundeswahlgesetzes entsprechen

24.07.2013
Brandenburg "Reichsbürger" sollte Prozess wegen Sprengstoff gemacht werden - Psychisch Kranker flieht aus Gefängnis

Ein psychisch kranker Mann ist am Dienstag aus einem Berliner Gefängnis geflohen. Der Mann sollte sich vor Gericht verantworten, weil er illegal Sprengstoff gelagert hat. Der Mann gehört vermutlich zu den sogenannten "Reichsbürgern". Das ist eine rechtsradikale Gruppe, die die deutsche Rechtsordnung nicht anerkannt und sich noch im deutschen Reich wähnt.

23.07.2013