Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Anti-Terror-Übung am Flughafen Tegel

Berlin Anti-Terror-Übung am Flughafen Tegel

Übung für den Ernstfall: In der Nacht zum Mittwoch probten Bundespolizei, Landespolizei und Feuerwehr am Berliner Flughafen Tegel das Verhalten im Fall eines Terroranschlags. Erst am Montag hatte es in Berlin eine ähnliche Übung gegeben.

Voriger Artikel
Landtag beginnt dreitägigen Sitzungsmarathon
Nächster Artikel
Universität bringt geflüchtete Lehrer an Schulen


Quelle: dpa

Berlin. Kurz nach einer Anti-Terror-Übung der Bundespolizei am S-Bahnhof Lichtenberg ist auch am Berliner Flughafen Tegel der Ernstfall geprobt haben. Dabei sei ein Anschlag nachgestellt worden, sagte ein Flughafensprecher am Mittwoch. Beteiligt waren demnach in der Nacht unter anderem Bundes- und Landespolizei sowie Feuerwehr. Die Übung sei schon seit Längerem geplant gewesen.

Notfallübungen alle zwei Jahre

Nach internationalen Bestimmungen müssen an den deutschen Flughäfen alle zwei Jahre umfassende Notfallübungen durchführt werden, davon hängt auch die Betriebserlaubnis hab. Alle am Flughafen beteiligten Fachbereiche seien eingebunden, sagte der Sprecher Es gehe auch darum zu üben, wie die Zusammenarbeit und Kommunikation funktioniere.

Anti-Terror-Übung am Montag am Bahnhof Lichtenberg

Anti-Terror-Übung am Montag am Bahnhof Lichtenberg.

Quelle: dpa

Kurz zuvor Übung am S-Bahnhof Lichtenberg

Am S-Bahnhof Lichtenberg hatte die Bundespolizei am Montag rund neun Monate nach dem Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche für den Fall einer Attacke geprobt. Für das Anti-Terror-Training wurde mehrmals hintereinander ein Anschlag bewaffneter Angreifer inszeniert.

Deutsche Spezialeinheiten im Stresstest >

Von Nathalie Waehlisch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg