Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Antibiotika-Einsatz bei Nutztieren in der Kritik
Brandenburg Antibiotika-Einsatz bei Nutztieren in der Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 01.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Aus Sorge vor dem Antibiotika-Einsatz bei Nutztieren appelliert die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Grüne an Brandenburger Tierärzte, ihre Arbeit zu überdenken. Vor allem im Norden des Landes habe sich die pro Jahr an die Tierärzte abgegebene Menge von 2011 bis 2014 von etwa 15 auf 30 Tonnen verdoppelt, betonte die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Ursula Nonnemacher, am Dienstag. Bundesweit sei der Trend hingegen rückläufig.

370 Veterinär-Praxen seien angeschrieben worden. „Wir wollen an die Verantwortung der Mediziner appellieren, sich für das Tierwohl einsetzen“, sagte sie. Kranke Tiere müssten medizinisch versorgt werden. Jedoch dürften nicht tiergerechte Haltungsbedingungen die Ursache seien.

Zunehmend werde es angesichts von Antibiotikaresistenzen schwieriger ernsthafte Infektionskrankheiten beim Menschen zu behandeln, hieß es. Die WHO empfehle den Gebrauch einzudämmen.

Von MAZonline

Wummernde Bässe und schrille Gitarren schwirren einem beim Anblick der jüngsten Arbeiten des ostdeutschen Künstlers Klaus Killisch durch den Kopf. Das Dieselkraftwerk Cottbus und die Galerie Jochen Hempel in Berlin-Kreuzberg zeigen Werke der vergangenen zehn Jahre – den Sound von Pop und Freiheit.

04.12.2015

Die Hängepartie um die Zukunft des Bahnwerks Eberswalde spitzt sich weiter zu. Nach Medienberichten soll das Werk endgültig schließen. In der Vergangenheit hatten Mitarbeiter immer wieder Demos gegen die mögliche Schließung des traditionsreichen Standortes. Bahnmitarbeiter und Landespolitiker haben unterdessen mit Empörung reagiert.

02.12.2015

Möglicher Wandel in der Rechtssprechung: Nach einem Urteil am Arbeitsgericht in Berlin erlischt der Urlaubsanspruch auch dann nicht, wenn der Arbeitnehmer stirbt. In einem konkreten Fall hatten Erben einer Verstorbenen geklagt und eine Abgeltung vom Unternehmen gefordert. Doch noch könnte das letzte Urteil nicht gefällt sein.

01.12.2015
Anzeige