Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Arbeitsagentur: Jobaussichten bleiben gut

Arbeitsmarkt Brandenburg und Berlin Arbeitsagentur: Jobaussichten bleiben gut

Laut Arbeitsagentur bestehen derzeit in Brandenburg und Berlin „herausragenden Chancen“, eine Beschäftigung zu finden. Die Arbeitslosenquote ging weiter zurück.

Voriger Artikel
Am Wochenende wird es wechselhaft
Nächster Artikel
Rinderdiebstahl nimmt dramatisch zu


Quelle: dpa

Berlin. Der Aufschwung auf dem Brandenburger Arbeitsmarkt setzt sich fort. Im September waren 86.386 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet - 3532 weniger als im August und 12.310 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Freitag mitteilte. Die Quote ging um 0,3 Prozentpunkte auf 6,5 Prozent zurück. Das war ein Prozentpunkt weniger als vor einem Jahr.

„Die Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt in Berlin-Brandenburg bleiben gut“, sagte Johannes Pfeiffer, Geschäftsführer bei der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Agentur. Der Arbeitsmarkt biete derzeit herausragende Chancen, eine Beschäftigung zu finden.

Es sind in Brandenburg jedoch mehr Menschen ohne Job als die arbeitslos gemeldeten. Nicht mitgezählt werden beispielsweise ältere Langzeitarbeitslose und Teilnehmer von Fort- und Weiterbildungen. Insgesamt waren im September landesweit eigentlich rund 122.000 Menschen ohne Arbeit, die Agentur spricht von Unterbeschäftigung.

Auch bundesweit sieht es laut der Statistik der Arbeitsagentur gut aus: So wenige Arbeitslose wie in diesem Jahr gab es in Deutschland in einem September noch nie. Rund 2,5 Millionen Menschen waren laut Angaben der Bundesagentur für Arbeit ohne Job.

Von Burkhard Fraune

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg