Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Arbeitskolleginnen räumen den Jackpot ab

Lotto Arbeitskolleginnen räumen den Jackpot ab

Wie wäre es mit 2,6 Millionen Euro über Nacht? Zwei Berlinerinnen haben das geschafft. Sie sind zu Millionärinnen geworden – gemeinsam knackten sie am Samstag den Jackpot. Dabei hatten sie die Hoffnung schon beinahe aufgegeben. Der Dauer-Spielschein war nur noch an diesem Tag gültig.

Voriger Artikel
Lassen sich Märker vom Terror einschüchtern?
Nächster Artikel
Zahnärzte fordern Standards für Flüchtlinge

Sechs Zahlen zum Glück? Nur manchmal!

Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Der Lotto-Jackpot ist am Wochenende geknackt worden. Zwei Arbeitskolleginnen aus dem Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg sind nun Lotto-Millionärinnen.

Eigentlich hatten die beiden die Hoffnung schon beinahe aufgegeben. Gemeinsam hatten sie einen Spielauftrag über fünf Wochen eingereicht – fünf Wochen lang die gleichen Zahlen gespielt. Dann, kurz bevor ihr Spielschein endete, der große Gewinn. Am letzten Tag.

Wie ein Sprecher von Lotto Berlin am Donnerstag sagte, meldeten sich die beiden Frauen am Mittwoch. Wie sie die rund 2,6 Millionen Euro unter sich aufteilen, konnte er allerdings nicht sagen.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg