Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Arbeitslosenzahl auf niedrigstem Stand seit 1991

Statistik für Brandenburg Arbeitslosenzahl auf niedrigstem Stand seit 1991

Positive Entwicklung auf dem Brandenburger Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote ist auf dem niedrigsten Stand seit 1991. Am Dienstagvormittag sind die aktuellsten Zahlen veröffentlicht worden. Für die positive Entwicklung sieht man bei der Bundesagentur für Arbeit hauptsächlich einen Grund.

Voriger Artikel
Gefährliche Bakterien: Großrückruf von Wurst
Nächster Artikel
Kinderarmut in Brandenburg geht zurück
Quelle: dpa

Potsdam. Die Zahl der Arbeitslosen in Brandenburg ist auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Sie lag im Mai bei 104.921 Frauen und Männern, wie die Regionaldirektion für der Arbeitsagentur am Dienstag in Berlin mitteilte. Das waren etwa 4000 weniger als im Vormonat April und 8000 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank im Mai auf 8 Prozent. Das ist verglichen mit April ein Rückgang um 0,2 Prozentpunkte und mit Mai 2015 um 0,5 Punkte. Die Quote von 8 Prozent wurde in Brandenburg schon einmal erreicht - im Oktober 2015. Darunter lag sie seit Beginn der Erfassung im Jahr 1991 nie. Grund für die positive Entwicklung sei die gute Konjunktur in ganz Deutschland, sagte die Geschäftsführerin der Regionaldirektion, Jutta Cordt.

Stellenanzeigen

Auf Jobsuche nach einem Job in Brandenburg? Die Jobsuchmaschine mazjobs.de findet Jobs und Stellenangebote in Potsdam und Brandenburg. Mehr als 28.000 Stellenangebote auf MAZjob.de.

Ebenfalls positive Entwicklung in Berlin

In Berlin ist die Arbeitslosenquote erstmals seit dem Mauerfall unter 10 Prozent gesunken. Sie lag im Mai bei 9,7 Prozent. Im Vergleich zu April ist das ein Rückgang um 0,5 Prozentpunkte, im Vergleich zu Mai 2015 sind es 1,1 Punkte weniger. „Ein gutes Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagte Cordt.

Im Mai waren bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern 181.166 Erwerbslose gemeldet, 5260 weniger als im April und 15 187 weniger als vor einem Jahr. Die Zahl der offenen Stellen lag im Mai bei 23 974, das waren 3953 mehr als vor einem Jahr. „Die positiven konjunkturellen Rahmenbedingungen in praktisch allen Branchen bieten noch viele Chancen“, stellte Cordt fest.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg