Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Auf Kinder uriniert: Polizei verhaftet Neonazi
Brandenburg Auf Kinder uriniert: Polizei verhaftet Neonazi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 03.11.2015
Im August hatten die beiden Verdächtigen in der S-Bahn auf zwei Kinder uriniert. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Ein Neonazi, der in der Berliner S-Bahn auf eine Familie aus Osteuropa uriniert haben soll, ist gefasst. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag in Berlin mit. Gegen den 32-Jährigen war Haftbefehl erlassen worden - er war nach der Tat im Oktober aber geflüchtet.

Der Mann soll eine Mutter und ihre Kinder zudem zusammen mit einem 37-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt haben. Der Ältere wurde später bei einer Bärgida-Demonstration festgenommen - von Untersuchungshaft aber per Richterbeschluss verschont, weil er einen festen Wohnsitz hat. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt.

Von MAZonline

Jeder vierte Erwachsene in Deutschland raucht – das sind etwa jeder dritte Mann und jede fünfte Frau. Das geht aus einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft hervor. Im Osten Deutschlands greifen überdurchschnittlich viele Erwachsene zum Glimmstengel. Die Lage bei den Jugendlichen ist sogar noch deutlicher.

04.11.2015

Bundesweit sind die Krankenhauskosten gestiegen. Nur in Brandenburg bleiben die Kosten für die stationäre Versorgung mit 3811 Euro je Fall vergleichsweise niedrig.

03.11.2015
Elias Kondolenzbuch für Mohamed in Berlin - Lieber Gott, wo warst du?

„Lieber Gott, wo warst du?“ hat jemand in das Kondolenzbuch für Mohamed geschrieben, das dort ausliegt, wo der kleine Junge entführt wurde. Sein mutmaßlicher Mörder Silvio S., der auch Elias aus Potsdam auf dem Gewissen hat, sitzt noch immer in Berliner Untersuchungshaft.

03.11.2015
Anzeige