Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Auf in die fünfte Jahreszeit!
Brandenburg Auf in die fünfte Jahreszeit!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 11.11.2015
Gute Laune beim Karneval. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Es wird wieder geschunkelt und gesungen: Brandenburgs Narren übernehmen am Mittwoch die Herrschaft in den Rathäusern. Um 11.11 Uhr beginnt die Karnevalssaison, sie dauert traditionsgemäß bis Aschermittwoch.

In Brandenburgs Karnevalshochburg Cottbus wollen die Karnevalisten den Finger bei der anstehenden Kreisreform im Land in die Wunde legen, wie die Interessengemeinschaft Cottbuser Carneval ankündigte. Die Lausitzstadt kämpft um ihre Kreisfreiheit.

Mehr als 120 Karnevalsvereine gibt es im Land Brandenburg, die meisten von ihnen sind im Karnevalverband Berlin-Brandenburg organisiert.

Kaum zu glauben, aber schon Friedrich der Große war ein großer Fan des Karnevals. Aber warum startet der Karneval ausgerechnet am 11.11. um 11.11 Uhr? Seit wann gibt es ihn in Brandenburg und Berlin? Und was bedeutet „Karneval“ eigentlich?
Wissenswertes zur fünften Jahreszeit >

Von MAZonline

Brandenburg Stilles Gedenken an gefallene Soldaten - „Bitter, das eigene Kind zu begraben“

Sprengstoff-Anschläge, Schusswechsel: Mehr als 100 Soldaten kamen bislang bei Einsätzen der Bundeswehr im Ausland ums Leben, die meisten in Afghanistan. Ihre von Kameraden errichteten Ehrenhaine stehen seit einem Jahr im brandenburgischen Geltow - und ziehen viele Besucher an. Es ist „ein Ort, der im Herzen bleibt.“ Doch im Vorfeld gab es viel Kritik.

11.11.2015

Missbrauch von Schutzbefohlenen: Knapp zwei Jahre sind die umstrittenen Haasenburg-Erziehungsheime in Brandenburg inzwischen dicht. Die Aufarbeitung dauert aber noch immer an. Nun soll bei einer dritten Gerichtsverhandlung sexueller Missbrauch an einer Minderjährigen verhandelt werden.

22.03.2018

Ostdeutsche Länder bekommen im Schnitt deutlich weniger Geld als die West-Länder. Der Betrag geht in die Milliarden. Die Regierungschefs der neuen Länder haben die Situation satt. Sie haben jetzt einen Brandbrief an Kanzlerin Angela Merkel geschickt - bei uns lesen Sie den Brief im Wortlaut.

11.11.2015
Anzeige