Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Aufregung während Abfertigung für Israel-Flug

Polizeieinsatz in Schönefeld Aufregung während Abfertigung für Israel-Flug

Großeinsatz der Bundespolizei am Flughafen Schönefeld: Während der Abfertigung für eine israelische Maschine sorgte ein auffälliges Gepäckstück für Aufregung. Das Terminal wurde gesperrt. Der Flug verzögerte sich.

Voriger Artikel
Die Suche nach dem Weg aus der Milch-Krise
Nächster Artikel
Hubschrauber-Suche nach Techno-Fans

Blick auf das Terminal D (links).

Quelle: dpa

Schönefeld. Ein auffälliges Gepäckstück hat am Sonntag am Flughafen Berlin-Schönefeld (Dahme-Spreewald) einen Großeinsatz der Bundespolizei ausgelöst. Das Gepäck sei am Sonntagmorgen während der Abfertigung für eine israelische Maschine im Terminal D aufgefallen, teilte ein Bundespolizei-Sprecher mit. Zunächst bestand der Verdacht, dass etwas Gefährliches drin sein könnte.

Die Bundespolizei räumte das Terminal kurzfristig und sperrte es ab. Binnen weniger als einer Stunde war aber bereits klar, dass keine Gefahr von dem Gepäck ausging. Der Normalbetrieb konnte wieder aufgenommen werden. Ein Sprecher des Flughafens sagte, der Einsatz habe nur geringe Auswirkungen auf den Flugverkehr gehabt.

Anfangs hieß es beim Lagedienst der Brandenburger Polizei, dass ein herrenloser Koffer den Einsatz ausgelöst hat.

Von Saskia Gerhard

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Was ist Ihr Sommerhit?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg