Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Augenblicke 2017: Die ersten Leserfotos online
Brandenburg Augenblicke 2017: Die ersten Leserfotos online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 14.10.2017
Einsendung für die Kategorie „Auf der Pirsch“: Reh am Morgen.  Quelle: Alena Meissner
Anzeige
Potsdam

Die ersten Einsendungen zum großen MAZ-Leserfotowettbewerb „Augenblicke 2017“ sind eingetroffen. Viele MAZ-Leser schicken ihre schönsten Landschafts- und Naturaufnahmen, auch die Themen „Tiere“ und „Menschliches“ sind sehr beliebt.

Bis zum Einsendeschluss am 8. Januar 2018 ist noch etwas Zeit, aber alle digitalen Einsendungen werden laufend auf der MAZ-Internetseite im Bereich „Augenblicke“ veröffentlicht. Lassen Sie sich inspirieren!

Zur Galerie
Futterneid - Ich war am Osteebad Baabe im Urlaub und wollte morgens 7 Uhr am Strand spazieren gehen, als ich auf dem Weg ein paar Fischer mit Ihrem Hund bei der Arbeit sah. Sie kamen gerade von ihrer morgendlichen Ausfahrt zurück zum Strand.> Alle Infos zu "Augenblicke 2017"
Zur Galerie
Stille - Aufgenommen an der Ostsee> Alle Infos zu "Augenblicke 2017"

Mit den Bereichen „Action“, „Architektur“ und „Experimentelles“ haben sich bisher noch nicht so viele Fotoamateure beschäftigt, doch es gibt auch hier schon bemerkenswerte Ergebnisse.

Preise, Teilnahmebedingungen und alle weiteren Infos >

Von MAZ

Noch einmal Sonne tanken: Nach dem verheerenden Sturm „Xavier“ und nach „Arke“, der am Donnerstag in Brandenburg ein Todesopfer forderte, zeigt sich das Wetter ab dem Wochenende von seiner schönsten Seite. Es steht ein wahrhaft Goldener Oktober bevor.

13.10.2017
Brandenburg Ministerpräsident fordert Geschlossenheit - Kreisreform: Woidke bringt Neuwahlen ins Spiel

Innerhalb der SPD spitzt sich der Streit um die Zustimmung zur Kreisgebietsreform zu. Einige Sozialdemokraten sind mit dem Vorgehen der Landesregierung nicht einverstanden. Bei einer Probeabstimmung soll eine SPD-Landtagsabgeordnete gegen die Reform abgestimmt haben.

12.10.2017

Es war ein massives Polizeiaufgebot und offenbar erfolgreich: Bei einem Großeinsatz entlang der deutsch-polnischen Grenze gegen Autodiebe und sogenannte Planenschlitzer hat die Polizei 33 mutmaßliche Straftäter vorläufig festgenommen und zahlreiches Diebesgut sichergestellt. 800 Sicherheitskräfte aus mehreren Ländern waren im Einsatz.

12.10.2017
Anzeige