Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Ausgehtipps zum Jahreswechsel

Veranstaltungen Ausgehtipps zum Jahreswechsel

Wieder steht uns ein langes Wochenende bevor. Wieder ist Zeit, etwas Besonderes zu unternehmen. Die MAZ hat in ihrem Veranstaltungskalender gestöbert und gibt Ausgehtipps – von Ausstellung bis Pyro-Show.

Voriger Artikel
Fast 10 Millionen Euro für Krankenhaus
Nächster Artikel
Brandenburgs beliebteste Vornamen 2017

“Sugar“ am Staatstheater Cottbus.

Quelle: Marlies Kross

Potsdam. Der 1. Januar 2018 fällt auf einen Montag, so dass den Deutschen mit diesem Feiertag wieder ein langes Wochenende bevorsteht. Beste Gelegenheit, etwas Besonderes zu unternehmen. In Brandenburg ist einiges viel los, wie ein Blick in den MAZ-Kalender zeigt.

Hier einige Veranstaltungstipps:

Bild von Elke Wilke

Bild von Elke Wilke.

Quelle: BvM

Bilder von der Märchenwiese Malerei von Barbara Störmer und Elke Wilke Galerie „Zum Alten Warmbad“ in Buckow (Märkische Schweiz) 30. 12. 10-14 Uhr, 31.12. + 1.1. geschlossen, 2.1. bis 5. 1. Di-Fr 10-12.30 + 13-16 Uhr

Barbara Störmer und Elke Wilke, Freundinnen und Malerinnen, zeigen Bilder einer Märchenwiese, auf der sich zwischen Gräsern, Moos und Kräutern allerlei Geheimnisvolles, Zartes, Wundersames verbirgt.

Pyro Passions in Klaistow

Pyro Passions in Klaistow

Quelle: Promo

Pyro Passion’s End of Season Silvester-Spektakel und Feuerwerksverkauf Spargel- und Erlebnishof Klaistow 28.12- 17:30 Kinder-Musikfeuerwerk „Zwischen Regenbogen und Sternenstaub“, 29.12- 18:00 Musikfeuerwerk „Herzbeben unterm Nachthimmel“, 30.12- 18:00 Pyro-Musical

Die eigens komponierten Musikfeuerwerke beschließen die Verkaufstage. Von 9 bis 21 Uhr können Feuerwerkskörper und allerlei Partyzubehör erworben werden. Happy Hour von 14 bis 16 Uhr, mit bis zu 20 Prozent Rabatt. Auch Hofladen, Dekoscheune, Markthändler, Hofrestaurant und Hofbäckerei sind geöffnet. Im Hofrestaurant ist auch erstmals ein großer Indoor-Spielbereich aufgebaut.

„Festival der wortlosen Komik“ mit Bodecker und Neander

„Festival der wortlosen Komik“ mit Bodecker und Neander.

Quelle: Promo

Bodecker und Neander: Festival der wortlosen Komik Nikolaisaal Potsdam 30.12. um 20 Uhr

Alexander Neander und Wolfram von Bodecker sind Absolventen der „École Internationale de Mimodrame de Paris, Marcel Marceau“. Seither verzaubern sie mit Mimik und Gestik, mit augenzwinkerndem Humor und einer berührenden Magie der Bilder. Nachdem sie im vergangenen Jahr ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feierten, bringen sie nun ein Best-of ihrer Darstellungskunst auf die Bühne des Nikolaisaals.

"Papito - eine Metzgete mit Barockmusikern" im Waschhaus Potsdam

"Papito - eine Metzgete mit Barockmusikern" im Waschhaus Potsdam.

Quelle: Promo

„Papito - Eine Metzgete mit Barockmusikern“ Konzert, Jazz, Avantgarde, Barock, Pop, Performance Waschhaus Potsdam 30.12., 20.00 Uhr

Längst genießt die in San Francisco geborene und im Oberwallis lebende Erika Stucky Kultstatus, denn keine andere mischt dermaßen unverfroren Avantgarde-Jazz mit Pop oder auch Barock-Musik, Schwyzerdütsch mit amerikanischem Slang und bissige Anmerkungen zum ganz gewöhnlichen Wahnsinn des Alltagslebens mit absurden Videofilmchen. Der Spaß kennt dabei keine Grenzen und der Mut zum musikalischen Wagnis auch nicht.

Comedyshow "Du willst es doch auch" mit Tatjana Meissner

Comedyshow "Du willst es doch auch" mit Tatjana Meissner.

Quelle: Promo

Tatjana Meissner: „Du willst es doch auch“ Comedy-Show mit Livemusik (Andrè Kuntze) Waschhaus Arena Potsdam 31.12., 18 Uhr

Es geht um Liebe, Sex, erste Dates und erotische Ausrutscher. Tatjana Meissner nimmt ihr Publikum mit auf eine Reise in eheliche Schlafzimmer, fremde Lotterbetten und kribbelnde Kornfelder. Als musikalischen Begleitservice agiert „Toyboy“ André Kuntze, der wie kein anderer sensibel jeden Rhythmus findet, swingen und auch noch singen kann. Tatjana Meissner meistert den Balanceakt zwischen Frivolität und Realität, Selbstironie und Melancholie, Gänsehaut und Lachkrampf - immer professionell, immer frech, nie unanständig.

Kindersilvesterparty in der Prignitzer Badewelt

Kindersilvesterparty in der Prignitzer Badewelt.

Quelle: Promo

Kindersilvesterparty Prignitzer Badewelt Wittenberge 31.12.2017 bis 01.01.2018

Das KidsClub Team hat sich tolle Spiele im und am Wasser einfallen lassen, um den Jahreswechsel gebührend zu feiern. Das All-Inklusiv Paket kostet 35 Euro. Das Ticket beinhaltet nicht nur die Übernachtung und das Essen, sondern auch viele weitere Abenteuer wie das Schwimmen im Schaum und die Videospielstationen, Crêpes backen u.v.m.

“Die Feuerzangenbowle“ im Kleist Forum

“Die Feuerzangenbowle“ im Kleist Forum.

Quelle: Promo

Die Feuerzangenbowle Schauspiel nach dem Roman von Heinrich Spoerl Kleist Forum Frankfurt Oder 31.12., 15 Uhr

Zum Jahresausklang präsentiert das Kleist Forum den Kult „Die Feuerzangenbowle“ als Theaterstück mit einem Gastspiel des Altonaer Theaters Hamburg.

Die „Dresdner Bach-Solisten“ unter Leitung von Joachim Karl Schäfer

Die „Dresdner Bach-Solisten“ unter Leitung von Joachim Karl Schäfer.

Quelle: Promo

Silvesterkonzert mit den „Dresdner Bach-Solisten“ 3 Trompeten, Flöte, Oboe, Violine, Violoncello, Kontrabass & OrgelSchinkelkirche Straupitz 31.12., 21 Uhr

Den gebürtigen Dresdner Joachim Karl Schäfer zeichnet technische Souveränität ebenso aus wie ein müheloses, stilsicheres und dynamisch sensibles Spiel, mit dem er auf der Piccolotrompete hohe Maßstäbe setzt. Mit seinem Ensemble hochkarätiger Trompetenvirtuosen, wirkungsvoll unterstützt von den Dresdner Bachsolisten, wird er in dem Silvesterkonzert unvergessliche musikalische Höhepunkte setzen.

“Sugar“ am Staatstheater Cottbus

“Sugar“ am Staatstheater Cottbus.

Quelle: Marlies Kross

Sugar (Manche mögen’s heiß) Musical nach Billy Wilder Staatstheater Cottbus 31.12., 19 Uhr, + zum letzten Mal am 1. 1., 19 Uhr

Billy Wilders Film „Manche mögen’s heiß“ gehört zu den großen, absolut unwiderstehlichen Komödien der späten 50er Jahre, dem Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon zu großem Erfolg verhalfen. – Nach dieser Vorlage schrieben Peter Stone, Jule Styne und Bob Merrill das Musical SUGAR (Manche mögen’s heiß), das erstmalig am Staatstheater Cottbus zu erleben ist.

> Alle Termine auf MAZonline

> Kinoprogramm für Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg