Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Auszeit für die Polizei im Internet

Technische Umbauarbeiten Auszeit für die Polizei im Internet

Wer derzeit die Internetseite internetwache.brandenburg.de anklickt, wird enttäuscht. „Aufgrund von Umbauarbeiten ist das Internetportal der Polizei Brandenburg aktuell nicht erreichbar“, heißt es dort. Zu erreichen ist die Polizei natürlich trotzdem – per Telefon.

Voriger Artikel
Marienfelde: Schüsse auf Geldtransporter
Nächster Artikel
Volltrunken mit Kindern auf der Autobahn

Die Polizei im Einsatz.
 

Quelle: dpa

Potsdam. Voraussichtlich bis zum Mittwochabend ist das Internetportal der Polizei Brandenburg nicht erreichbar. Grund dafür sind technische Umbauarbeiten, wie die Polizei am Dienstag in Potsdam mitteilte.

Auch die Apps der Polizei für Android- und Apple-Smartphones, welche ihre Daten aus dem Polizeiportal beziehen, seien betroffen.

Ab Mittwochabend sollen aber alle Funktionen des Portals wieder nutzbar sein, wie eine Strafanzeige aufgeben oder eine Versammlung anmelden.

Telefonisch und auch per E-Mail ist die Brandenburger Polizei aber weiterhin wie gewohnt erreichbar:

· Notruf der Polizei Brandenburg: 110

· Bürgertelefon der Polizei: 0700 3333 0331 oder praesidium.potsdam@polizei-internet.brandenburg.de

· Zentrale Bußgeldstelle der Polizei: 03306 750 – 500 oder zentrale.bussgeldstelle@polizei.brandenburg.de

· Auswahldienst der Fachhochschule der Polizei: 03301 850-2131 oder bewerbung01.fhpol@polizei.brandenburg.de

· Allgemeine Fragen zum Bürgerportal (Internetwache): 0331 283 50-220 oder lwr.polizei@mik.brandenburg.de

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg