Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Autodieb flüchtet auf drei Reifen vor der Polizei
Brandenburg Autodieb flüchtet auf drei Reifen vor der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 08.04.2016
Quelle: dpa
Cottbus

Eigentlich wollten sie nur helfen und gerieten dann in eine rasante Verfolgungsjagd. Weil ihnen am Freitagmorgen gegen 4 Uhr auf der Autobahn 13 zwischen Duben und Lübbenau ein liegengebliebenes Auto auf dem Seitenstreifen aufgefallen war, schalteten Polizisten ihr Blaulicht an, um so die Gefahrenstelle zu sichern. In diesem Moment drückte der Fahrer des Pannenautos aufs Gaspedal und fuhr davon. Auf drei Reifen. Auf der blanken Felge flüchtete der Fahrer in rasantem Tempo vor der Polizei.

Nach etwa 40 Kilometern endete die Verfolgungsjagd an der Ausfahrt Cottbus-West auf der A 15. Der Fahrer stoppte sein Auto auf dem Standstreifen und flüchtete zu Fuß. Die Polizei suchte noch rund eine Stunde nach dem Unbekannten. Erfolglos. Vom Fahrer gibt es keine Spur.

Dafür konnten an dem Auto einige Spuren gesichert werden. Sie deuten darauf hin, dass der Wagen gestohlen wurde. Ein Datenabgleich ergab außerdem, dass das Fahrzeug am Donnerstagmorgen in Hannover gestohlen wurde. Die Polizei stellte das Auto sicher.

Von MAZonline

 Dem immensen Verbrauch von Plastiktüten wird verstärkt die Stirn geboten. Denn die Umwelt soll entlastet werden. Wer trotzdem eine haben möchte, wird zur Kasse gebeten. Was halten Sie davon? Diskutieren Sie mit!

08.04.2016

Im umstrittenen Maskenmann-Fall hat der Bundesgerichtshof in Leipzig die Revision verworfen. Das bestätigte Axel Weimann, der Anwalt des Angeklagten Mario K., am Donnerstag der MAZ. Der Berliner Mario K. war im Juni 2015 vom Landgericht Frankfurt (Oder) wegen Entführung eines Bankers und zwei Überfällen auf eine Millionärsfamilie zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

11.04.2016
Brandenburg Politikerin plant Kandidatur für Bundestag - Neuer Wirbel in der CDU um Saskia Ludwig

Neuer Wirbel um Saskia Ludwig: Die einstige Brandenburger CDU-Chefin plant eine Kandidatur für den Bundestag 2017. In der Parteispitze ist man von diesem Schritt völlig überrascht. Nun wird darüber spekuliert, was die umstrittene Politikern mit dem Schritt erreichen will. Denn die Spekulationen um einen Übertritt zur AfD halten an.

08.04.2016