Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg B1 nach stundenlanger Sperrung wieder frei
Brandenburg B1 nach stundenlanger Sperrung wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 23.12.2015
Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizei am Unfallort auf der B 1 zwischen Hoppegarten und Lichtenow Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam/ Heidekrug

Nach dem schweren Verkehrsunfall mit vier Toten bei Heidekrug (Märkisch-Oderland) können Fahrzeuge die stundenlang gesperrte Unfallstelle auf der B1 wieder passieren, teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Horror-Unfall mit vier Toten

Am Dienstagabend war ein Sattelschlepper aus noch ungeklärter Ursache auf einen Pkw gekippt. Vier der fünf Autoinsassen wurden getötet. Ein 78-jähriger Mitfahrer überlebte schwer verletzt. Den Rettungskräften bot sich ein Bild des Grauens.

Der Laster war nach rechts abgekommen. Als der 43-jährige Fahrer den Lkw wieder auf die Straße lenken wollte, geriet das Fahrzeug ins Schleudern. Es drehte sich und kippte auf den Personenwagen. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Von MAZonline

Brandenburg Chemikalien für Drogenherstellung geschmuggelt - 7 Jahre Haft für Hooligan wegen Drogenhandels

Er ist einer der bekanntesten und brutalsten Hooligans weltweit. Christopher R. hat 1998 in Frankreich den Polizisten Daniel Nivel zum Schwerstbehinderten geprügelt. Jetzt ist R. erneut vor Gericht gewesen. Dieses Mal wegen Drogenhandels im großen Stil. Er muss nun sieben Jahre ins Gefängnis.

23.12.2015
Brandenburg Staatsanwaltschaft legt Berufung ein - Es gab schon härtere Urteile zu Nazi-Tattoos

Ob Nazi-Tätowierungen, Hitlergruß oder rassistische Musik: Dass Rechtsradikale sich der Volksverhetzung schuldig machen, kommt häufig vor. Und es gibt durchaus harte Strafen. Nicht verwunderlich, dass die Staatsanwaltschaft in diesem Fall Berufung eingelegt hat.

23.12.2015
Brandenburg Lkw zerquetscht Pkw auf der B1 - Bilder des Horror-Unfalls werden bleiben

Der Beruf vieler Rettungskräfte bringt es mit sich, dass man mit schrecklichen Bildern konfrontiert wird. Aber dieser Unfall wird die Männer und Frauen sicherlich noch lange beschäftigen: Ein Lkw hatte einen Pkw unter sich begraben und völlig zerquetscht. Vier Tote werden geborgen. Schrecklich. Aber es gab auch ein kleines Wunder.

23.12.2015
Anzeige