Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
BER verzichtet auf Haftungsansprüche

Brandschutzmängel beim Pleitenprojekt BER verzichtet auf Haftungsansprüche

Um das Pleiteprojekt BER endlich startreif und fertig zu bekommen, scheinen die Flughafenmanager jeden erdenklichen Strohhalm zu ergreifen. Nach Medienberichten verzichten sie nun auf Haftungsansprüche bei Baumängeln. Wäre diese Vereinbarung nicht getroffen worden, hätte die Fertigstellung in Gefahr geraten können.

Voriger Artikel
Brandenburg droht zum Wochenstart Unwetter
Nächster Artikel
„Es tut mir furchtbar leid“


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg hat einem Medienbericht zufolge auf Haftungsansprüche für Brandschutzmängel beim pannengeplagten Hauptstadtflughafen verzichtet. Wie die „Bild am Sonntag“ berichtete, schloss die Gesellschaft Ende 2015 eine Vereinbarung mit dem Insolvenzverwalter des Gebäudetechnik-Ausrüsters Imtech. Danach muss der Käufer der Pleitefirma für Ausführungsmängel vor der Insolvenz nicht haften, selbst wenn sie „grob fahrlässig“ oder „vorsätzlich“ verursacht wurden.

Zudem sei verabredet worden, bei künftigen Leistungen der Firma am Hauptstadtflughafen BER die Haftungssumme auf drei Prozent der Nettoabrechnungssumme zu deckeln, berichtete das Blatt.

Ein Flughafensprecher sagte auf dpa-Anfrage, man habe „gewisse Zugeständnisse“ machen müssen, da es sonst keine Bereitschaft gegeben hätte, die noch offenen Restleistungen zu erbringen. Jede andere Lösung hätte negative finanzielle und terminliche Konsequenzen gehabt, so der Sprecher.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg