Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Babyleiche: Wieder Spürhunde im Einsatz

Polizei geht Hinweisen nach Babyleiche: Wieder Spürhunde im Einsatz

Im Fall des tragischen Funds einer Babyleiche in Berlin Wilmersdorf gehen die Ermittlern ersten Hinweisen nach. Am Samstag sind erneut Spürhunde eingesetzt worden. Die Obduktion hatte ergeben, dass das Kind nach der Geburt noch gelebt hatte.

Voriger Artikel
Emma möchte MAZ-Orakel werden
Nächster Artikel
Stolpe: Bundes-SPD erreicht Wähler nicht mehr


Quelle: dpa

Berlin. Nach dem Fund einer Babyleiche in Berlin-Wilmersdorf dauern die Ermittlungen an. Nachdem bereits am Freitag Spürhunde eingesetzt wurden, kamen die Tiere am Samstag erneut in der Umgebung der Fundstelle nahe dem Wilmersdorfer Eisstadion zum Einsatz, wie die Polizei mitteilte. Bisher gehen die Ermittler demnach fünf Hinweisen zu dem Fall nach. Ob bei dem Baby Kleidung oder andere Objekte gefunden wurden, sagten die Ermittler nicht. Medienberichte, wonach das Kind nackt war, wollte die Sprecherin nicht bestätigen.

Ein Spaziergänger und sein Hund hatten den Leichnam des kleinen Jungen am Donnerstag in einem Gebüsch gefunden. Die Obduktion ergab, dass er lebend zur Welt kam und bereits einige Tage in der Grünanlage lag. Mit Plakaten bittet die Polizei in dem gutbürgerlichen Viertel um Hinweise der Anwohner. Die Ermittler fragen unter anderem, wem Personen aufgefallen sind, die das Kind abgelegt haben könnten.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg