Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bahnverkehr auf dem Weg zum Normalzustand

Verkehrschaos nach Sturm Bahnverkehr auf dem Weg zum Normalzustand

Nach dem Verkehrschaos der Deutschen Bahn durch Sturm „Xavier“ läuft der Betrieb fast wieder im Normalzustand. Der Zugverkehr von Berlin nach Hamburg läuft trotz Umleitung wieder. Die Strecke von Berlin nach Hannover ist seit Samstag wieder befahrbar.

Voriger Artikel
Vier Tote auf Brandenburgs Straßen
Nächster Artikel
Der goldene Oktober kommt


Quelle: picture alliance/dpa

Potsdam. Vier Tage nach dem Sturmtief „Xavier“ sind nur noch wenige Bahnstrecken komplett gesperrt und der Verkehr hat sich fast normalisiert. Von der Hauptstadt aus in Richtung Hamburg müssten die Züge weiter über Stendal und Uelzen umgeleitet werden, sagte ein Bahnsprecher der Deutschen Presse-Agentur. Hier sei mit einer 60-minütigen Verlängerung der Fahrzeit zu rechnen.

Berlin und Hannover seit Samstag wieder befahrbar

In diese Richtung könnten die Arbeiten und damit die Sperrung „noch mehrere Tage dauern“, so der Bahnsprecher in der Nacht zum Montag. Die Gegenrichtung von Hamburg nach Berlin ist seit Montagfrüh zumindest wieder einseitig befahrbar. Auf der wichtigen Ost-West-Verbindung zwischen Berlin und Hannover rollten die Züge seit Samstag wieder. Ab diesem Montag können Fahrgäste auch zwischen Berlin und Dortmund wieder ohne Umweg fahren.

Reisende müssen über Hannover ausweichen

Noch nicht befahrbar ist auch die Strecke zwischen Berlin und Cottbus. Dort hatte „Xavier“ große Schäden angerichtet. Wann die Strecke wieder frei ist, ist laut Bahn noch nicht klar. Am Montag gibt es lediglich zwischen Osnabrück und Hamburg sowie auf der Strecke zwischen Leer, Oldenburg und Bremen in beide Richtungen keinen Zugverkehr, wie die Deutsche Bahn am frühen Montagmorgen mitteilte. Die Strecke zwischen Osnabrück und Hamburg solle am Dienstag „mit Betriebsbeginn“ wieder befahren werden, hieß es. Bis dahin sollen Reisende über Hannover ausweichen.

5758a36a-aa63-11e7-93ae-1fb40a8cbd49

Im ganzen Land entwurzelte Bäume, hunderte zerstörte Autos, viele beschädigte Straßen und Wege: Sturmtief „Xavier“ hat am 5. Oktober auch in Brandenburg gewütet. Wir zeigen die Bilder der Verwüstung.

Zur Bildergalerie

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg