Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bahnverkehr im Takt – noch ein Baum in Oberleitung
Brandenburg Bahnverkehr im Takt – noch ein Baum in Oberleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 20.01.2018
Friederike brachte am Donnerstag auch dichten Schneefall in die Region. Quelle: dpa
Potsdam

Zwei Tage nach dem Orkantief „Friederike“ ist der Bahnverkehr im Land Brandenburg wieder weitgehend im Takt. Allerdings hängt zwischen Falkenberg und Elsterwerda (Elbe-Elster) noch ein Baum in einer Oberleitung. Der Verkehr der Regionalbahn 49 sei in diesem Abschnitt deshalb noch unterbrochen, es fahre ein Busersatzverkehr, teilte die Deutsche Bahn AG am Samstag mit.

Entwurzelte Bäume, Stromausfall und Verkehrschaos: Der Orkan „Friederike“ hält das Land in Atem.

Beim Regionalexpress 3 zwischen Berlin und Falkenberg konnte der Betrieb dagegen am Samstag wieder aufgenommen werden. Die Bahn hatte wegen des Sturms am Donnerstag vorsichtshalber den Fernverkehr eingestellt, auch der Regionalverkehr war eingeschränkt.

Von dpa

Diese Pleite ärgert auch viele Kunden in Brandenburg – der Reiseanbieter „Glückskäfer Reisen“ aus Berlin ist insolvent. Nun sind viele Kunden um ihren gebuchten Urlaub besorgt. Die Verbraucherzentrale erhält viele Anrufe dazu. Wir fassen zusammen, was die Verbraucherzentrale rät.

20.01.2018

Mit einigen Vorschusslorbeeren wurde Britta Ernst in Brandenburg empfangen, als sie im September zur neuen Bildungsministerin ernannt wurde. Nach gut 100 Tagen im Amt skizzierte sie erstmals ihr Programm. Sie bekennt sich zur kostenfreien Kita, will die Lehrerausbildung verstärken und die Schulen ans Netz bringen.

23.01.2018

Er betreibt in Werder (Potsdam-Mittelmark) einen Biobauernhof und gilt als eine der treibenden Kräfte der Ökologischen Landwirtschaft. Jochen Fritz organisiert die Demo „Wir haben es satt“. Tausende fordern dabei eine ökologische Wende. Parallel läuft dazu in Berlin die Grüne Woche – eine Messe, die viele Ökobauern kritisch sehen.

19.01.2018