Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Basdorf erlangt unerwartet Twitter-Ruhm
Brandenburg Basdorf erlangt unerwartet Twitter-Ruhm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 25.09.2017
Basdorf gelangt zu ungeahnter Bekanntheit auf Twitter.   Quelle: Andreas Vogel
Anzeige
Basdorf

Das kleine beschauliche Basdorf in Ostprignitz-Ruppin gehört mit 23 Wahlberechtigten zum wahrscheinlich kleinsten Wahlbezirk in Brandenburg. Von denen nahmen 18 die Briefwahl in Anspruch. Sechs Wahlhelfer teilten sich am Wahlsonntag fünf Wähler.

Zur Galerie
In Basdorf warten an diesem Wahlsonntag sechs Wahlhelfer in drei Schichten auf fünf Wähler. Denn der kleine Rheinsberger Ort hat nur 23 Wahlberechtigte, von denen 18 schon Briefwahl machten. In Basdorf ist generell nur selten was los. Einblicke in ein kleines Dorf am Rande der Kyritz-Ruppiner Heide, die noch immer Sperrgebiet ist.

Das ist so ungewöhnlich, dass das 24-Einwohner-Dorf auf Twitter nach einem ersten Beitrag der MAZ-Chefredakteurin Hannah Suppa in kürzester Zeit bundesweit bekannt wurde. Bis Montag um 13 Uhr wurde der Tweet mehr als 2900 Mal mit „Gefällt mir“ markiert und mehr als 750 Mal retweetet.

Diskutiert wurde unter anderem, ob das Wahllokal eigentlich geschlossen werden dürfte, sobald alle Wähler vor Ort waren. Andere hatten hingegen Tipps für die Wahlhelfer, die vom Rathaus Rheinsberg eingesetzt wurden.

Zur Galerie
Basdorf hat nicht einmal 25 Einwohner. 18 Wahlberechtigte entschieden sich für eine Briefwahl – und für fünf weitere wurde ein Wahllokal geöffnet. Da gab es sogar mehr Wahlhelfer als Wähler. Nur ein Tweet brauchte es, da war Basdorf binnen weniger Stunden berühmt. Wir haben einige zusammengestellt.

Einige ausgewählte Beispiele:

Wie es um das Wahlgeheimnis steht, wenn nur fünf Menschen ihre Stimme vergeben dürfen, hat der Wahlleiter gegenüber MAZonline erklärt. Hier lesen Sie mehr.

Außerdem sorgte das Dorf am Sonntagabend für das kurioseste Wahlergebnis in Brandenburg nach der Auszählung der Stimmen in der Wahlurne.

Wollen Sie mitdiskutieren? Dann liken Sie MAZonline hier auf Twitter, Facebook und Instagram.

Von MAZonline

Die Thai-Wiese im Berliner Preußenpark ist längst kein Geheimtipp mehr. Überall im Park gibt es an kleinen, improvisierten Ständen authentisches Essen der thailändischen Küche. Dabei dürfte es den Markt eigentlich gar nicht geben.

28.09.2017

Deutschland hat gewählt, und dabei ist es in Brandenburg zu einigen Besonderheiten gekommen. Landeswahlleiter Bruno Küpper veröffentlichte am Montagvormittag die Hochburgen der Parteien - und jene Orte, an denen sie am schlechtesten abgeschnitten haben.

25.09.2017

Neben den Wahlergebnissen gab es auch viele Wahlpartys am Abend. Die Stimmungen hätten unterschiedlicher nicht sein können. Jubel, Freude und Heiterkeit bei der FDP. Frustration bei den Sozialdemokraten.

25.09.2017
Anzeige