Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Baum kippt um – S-Bahn unterbrochen
Brandenburg Baum kippt um – S-Bahn unterbrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 10.11.2015
Quelle: MAZ
Anzeige
Berlin

Ein wegen des heftigen Sturms auf die Bahngleise gekippter Baum hat am Dienstagmorgen den S- und Regionalbahnverkehr im Norden Berlins unterbrochen. Betroffen waren die S2 und die Regionalbahnlinien RE3 und RB24, wie die S-Bahn Berlin GmbH mitteilte. Während die Feuerwehr die Baumreste entfernte, setzte die Bahn zwischen den Bahnhöfen Buch und Bernau (Barnim) auf der S2 Busse ein. Bereits am frühen Dienstagmorgen hatte eine Stellwerksstörung in Berlin-Neukölln auf den Linien S41, S42, S45, S46 und S47 für Verspätungen und Zugausfälle geführt.

Von MAZonline

In Brandenburg hat die Gewalt gegen Flüchtlingshelfer in diesem Jahr drastisch zugenommen. Die Polizei hat deutlich mehr Übergriffe als in den Vorjahren. Ein erschreckendes Beispiel aus Neuhardenberg (Märkisch-Oderland) zeigt, wie brutal und rücksichtslos die rechtsextremen Attacken aussehen.

11.11.2015

Laut Verdi sind in Ostdeutschland 79 Prozent der Arbeitnehmer hohen Belastungen ausgesetzt. Dieser Stress hat Konsequenzen, die Zahl der psychischen Erkrankungen steigt. Doch mit Entlastungen für Arbeitnehmer sieht es gerade in Brandenburg schlecht aus.

10.11.2015

Mit seiner Warnung an die Öffentlichkeit, von Asylbewerbern gehe ein erhöhtes Infektionsrisiko aus, hat der Jüterboger Bürgermeister Arne Raue (parteilos) Protest geerntet. Nun sagen auch Ärzte: Flüchtlinge sind nicht ansteckender als Deutsche – sie sind vielmehr selbst infektionsgefährdet.

12.11.2015
Anzeige