Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bei Baumaterialien droht ein Engpass
Brandenburg Bei Baumaterialien droht ein Engpass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 13.11.2017
Werden Großbaustellen bald stillstehen? In der ostdeutschen Baustoffindustrie wird gestreikt. Es droht ein Materialengpass. Quelle: dpa
Oebisfelde-Weferlingen

Die Zeichen im Tarifkonflikt der ostdeutschen Baustoffindustrie stehen auf Streik. Den Auftakt haben am Montag die Beschäftigten eines Steinbruchs in Oebisfelde-Weferlingen (Sachsen-Anhalt) gemacht. Sie legten einen Tag ihre Arbeit in dem Schichtbetrieb nieder, erklärte Thomas Waldheim von der IG Bau.

Unternehmen in Brandenburg werden ebenfalls bestreikt, lenken die Arbeitgeber nicht ein. „Wir können den Zeitraum auf Ende November, spätestens Anfang Dezember in Brandenburg eingrenzen“, sagte Brandenburgs zuständiger Streikleiter Ulf Kleipödzius von der IG Bau. Betroffen sei unter anderem ein Unternehmen, das Kies an Großbaustellen in ganz Deutschland liefert.

Ost-West-Lohngefälle liegt bei 16 Prozent

In den seit Monaten währenden Verhandlungen mit den Arbeitgebern möchte die IG Bau das Ost-West-Lohngefälle von 16 Prozent verringern und fordern eine Lohnerhöhung um 4,8 Prozent im ersten und 4,2 Prozent im zweiten Jahr. „Nach 28 Jahren ist eine Lohnmauer in den Köpfen der Arbeitgeber nicht mehr auszuhalten. Denn das hat mit Anerkennung und Wertschätzung der Arbeitsleistung ostdeutscher Arbeitnehmer nichts zu tun“, erklärte Carsten Burckhardt vom IG Bau-Bundesvorstand. Anlass dazu gibt das Angebot der Arbeitgeber, das mit 3,5 und 3 Prozent laut Angaben der Gewerkschaft weit hinter den Forderungen zurückblieb. Die Streikbereitschaft sei entsprechend groß. „In den Betrieben herrscht eine Mischung aus Enttäuschung und Wut“, sagt Thomas Waldheim.

Branche boomt durch volle Bücher der Bauunternehmen

Insgesamt sind in der boomenden Branche in allen fünf neuen Bundesländern laut Gewerkschaft rund 3500 Menschen beschäftigt. Die Arbeitnehmervertreter gehen davon aus, dass die Streiks insbesondere hinsichtlich vieler Großbaustellen und voller Auftragsbücher aller Bauunternehmen erheblich Einfluss auf die Bauwirtschaft haben werden. Ein Engpass an Baumaterialien in den Branchen der Sand-, Kies- und Mörtelherstellung, aber auch die Naturstein- und Transportbeton-Industrie, sei kaum vermeidbar.

Von Christin Iffert

Brandenburg Großmutter und zwei Polizisten getötet - Mutmaßlicher Dreifachmörder nennt neue Details

Tag 4 im Prozess gegen einen jungen Mann, der seine Großmutter und zwei Polizisten in Ostbrandenburg ermordet haben soll. Es geht es um viele Details zu den Tatabläufen. Die Aussagen des Anklagten weichen von denen in seinen Vernehmungsprotokollen immer wieder ab. Zudem äußerst er Kritik an der Verhandlung.

13.11.2017

In Brandenburg dürfen sich mittlerweile 71 Schulen mit dem Titel „Schule ohne Rassismus“ schmücken. Um diese Bezeichnung zu erhalten, müssen sich mindestens 70 Prozent aller Schulzugehörigen zum Engagement gegen Rassismus verpflichten.

08.03.2018

Ihm droht eine lebenslange Haft – wegen Mordes ist ein 36-jähriger Brandenburger angeklagt. Am Montag hat der Prozess gegen ihn in Thailand begonnen. Dort hatte der Mann zuletzt im Touristenort Phuket als Fitnesstrainer gearbeitet. Am ersten Prozesstag hat er seiner ursprünglichen Aussage widersprochen.

13.11.2017