Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Beinbruch bei Landeanflug auf Berlin-Tegel

Flugzeug mit technischen Problemen Beinbruch bei Landeanflug auf Berlin-Tegel

Glück im Unglück für ein Flugzeug aus Lettland: Beim Landeanflug auf den Airport Berlin-Tegel gibt es offenbar technische Probleme. Der Flieger kann dann aber normal landen. Drei Menschen werden verletzt.

Voriger Artikel
Lageso-Wachmann fliegt nach Ausländerhetze
Nächster Artikel
Geständnis: Freundin im Streit getötet

Der Flughafen-Berlin.

Quelle: dpa

Berlin. Bei Turbulenzen beim Landeanflug auf den Flughafen Berlin-Tegel sind drei Menschen an Bord eines lettischen Flugzeugs verletzt worden.

Die Maschine der Fluggesellschaft Air Baltic aus Riga mit 59 Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern an Bord konnte am Dienstag dann aber normal landen, wie die Fluglinie mitteile.

Ein Reisender und ein Flugbegleiter seien leicht verletzt worden, ein Passagier kam mit Verdacht auf einen Beinbruch ins Krankenhaus. Ein mitreisender Mediziner habe noch an Bord Erste Hilfe geleistet.

Die Maschine vom Typ Boeing 737-300 musste nach Angaben von Air Baltic technisch inspiziert werden. Der Rückflug in die lettische Hauptstadt wurde gestrichen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg