Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Berliner Zoo erhält Pandabären aus China
Brandenburg Berliner Zoo erhält Pandabären aus China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 10.12.2015
Pandabären können schon bald auch im Berliner Zoo bewundert werden. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Berlin

Der Berliner Zoo hat aus China offiziell die Bestätigung für Pandas als Leihgabe bekommen. „Details werden derzeit verhandelt“, teilte eine Sprecherin am Donnerstag auf Anfrage mit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Ende Oktober bei einem Staatsbesuch in China angekündigt, dass über ein neues Bären-Pärchen für den Zoo verhandelt werde. Der Zoo selbst hatte damals noch keine eigenen Informationen, stellte aber bereits Planungen für eine Anlage vor. Diese liefen nun „auf Hochtouren“.

Planungen für eine Pandabären-Anlage laufen im Berliner Zoo bereits auf Hochtouren. Quelle: imago stock&people

Die Pandas bleiben jedoch Eigentum der Volksrepublik China und kehren spätestens nach ihrem Tod dorthin zurück.

Von MAZonline

Brandenburg Ölpreis im Sturzflug - Darum sinkt der Spritpreis

Benzin, Diesel, Heizöl – die Preise purzeln derzeit in den Keller. Für die Verbraucher an den Zapfsäulen der Tankstellen ein Grund zur Freude. Doch warum sinkt der Ölpreis derzeit überhaupt so rasant? Die MAZ zählt die wichtigsten Gründe auf – und sagt, was auf die Verbraucher in den kommenden Monat zukommt.

10.12.2015
Brandenburg 18-jährige Abiturientin aus Berlin getötet - Lebenslange Haft für Mörder von Hanna

Die 18-jährige Hanna aus Kaulsdorf, die gerade mit Bravour ihr Abitur geschafft hatte, war Mitte Mai nach einer Party auf dem Heimweg, als sie in der Nähe ihres Elternhauses überfallen wurde. Der Täter versuchte zunächst, sie zu vergewaltigen. Als dies misslang, erwürgte er Hanna. Am Donnerstag verkündete das Gericht nun die Strafe für den 31-Jährigen.

10.12.2015
Brandenburg Dienstwagenaffäre um Peer Giesecke - Ex-Landrat muss 11.000 Euro zurückzahlen

Erneute Niederlage für den einstigen Erfolgs-Landrat von Teltow-Fläming. Wegen einer Dienstwagen-Affäre muss Peer Giesecke (SPD) 11.000 Euro an den Landkreis zurückzahlen. Das beschloss der Kreistag in einer nicht-öffentlicher Sitzung. Für Giesecke könnte es noch schlimmer kommen. Denn etwas Wichtiges steht für ihn auf dem Spiel.

10.12.2015
Anzeige