Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
SEK-Einsatz gegen 74-jährigen Waffenbesitzer

Nennhausen, Märkisch-Luch SEK-Einsatz gegen 74-jährigen Waffenbesitzer

In Märkisch-Luch ist bei einem großen Polizeieinsatz ein Mann in seinem Wohnhaus festgenommen worden, der zuvor öffentlich Drohungen ausgesprochen hatte. Da bekannt war, dass der 74-Jährige Waffen besitzt, setzte die Polizei Spezialkräfte ein.

Voriger Artikel
Bauern beklagen erneut sinkende Milchpreise
Nächster Artikel
Toter Wolf mit Schussverletzungen entdeckt

Ein Mann, der öffentlich Drohungen ausgesprochen hatte, wurde am Sonntagnachmittag in seinem Haus festgenommen (Symbolbild).

Quelle: dpa-Zentralbild

Märkisch-Luch. Ein 74-jähriger Mann aus dem Havelland soll in Nennhausen Drohungen ausgesprochen haben. Diese wurden von alarmierten Einsatzkräften als so konkret angesehen, dass ein umfangreicher Polizeieinsatz erfolgte.

Nach dem Mann wurde zunächst gefahndet. Als feststand, dass er sich in seinem Wohnhaus in der Gemeinde Märkisch-Luch aufhielt, wurde der Mann durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen. Da bekannt war, dass der Mann in Besitz von Waffen ist, wurde die Festnahme durch Spezialeinsatzkräfte durchgeführt. Dabei wurde niemand verletzt.

Durch einen Arzt wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt, da er alkoholisiert war. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die Untersuchungen dauern weiter an.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg