Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg SEK-Einsatz gegen 74-jährigen Waffenbesitzer
Brandenburg SEK-Einsatz gegen 74-jährigen Waffenbesitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 12.02.2018
Ein Mann, der öffentlich Drohungen ausgesprochen hatte, wurde am Sonntagnachmittag in seinem Haus festgenommen (Symbolbild). Quelle: dpa-Zentralbild
Märkisch-Luch

Ein 74-jähriger Mann aus dem Havelland soll in Nennhausen Drohungen ausgesprochen haben. Diese wurden von alarmierten Einsatzkräften als so konkret angesehen, dass ein umfangreicher Polizeieinsatz erfolgte.

Nach dem Mann wurde zunächst gefahndet. Als feststand, dass er sich in seinem Wohnhaus in der Gemeinde Märkisch-Luch aufhielt, wurde der Mann durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen. Da bekannt war, dass der Mann in Besitz von Waffen ist, wurde die Festnahme durch Spezialeinsatzkräfte durchgeführt. Dabei wurde niemand verletzt.

Durch einen Arzt wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt, da er alkoholisiert war. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die Untersuchungen dauern weiter an.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Brandenburg Milchproduktion in Brandenburg - Bauern beklagen erneut sinkende Milchpreise

Der Brandenburger Landesbauernverband beklagt die erneut gefallenen Preise für Milch und Butter im Einzelhandel. Durch die unsichere Situation sehen sich immer mehr Milchbauern dazu gedrängt, ihr Geschäft aufzugeben.

12.02.2018

Rechtzeitig zum Valentinstag hat das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg seine aktuellen Zahlen zu den Trauungen in Brandenburg herausgegeben. Demnach ist die Anzahl der Hochzeiten gestiegen. Beachtlich viele Brandenburger heirateten, womöglich aus prophylaktischen Gründen, an ihrem Geburtstag.

12.02.2018
Brandenburg Prozess am Amtsgericht in Neuruppin - AfD-Mann Weiß bestreitet Zigarettenschmuggel

Der AfD-Abgeordnete Jan-Ulrich Weiß bestreitet vor Gericht, Zigarettenschmuggel aus den Niederlanden über Belgien nach Großbritannien organisiert zu haben. Doch der Mitangeklagte in Neuruppin legte ein für Weiß belastendes Geständnis ab.

21.02.2018