Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bewaffneter Hobbit in Bad Freienwalde
Brandenburg Bewaffneter Hobbit in Bad Freienwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 10.04.2017
Hobbit-Verkleidung. Quelle: Caroline Seidel (Archiv)
Anzeige
Bad Freienwalde

In Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland) hat ein Hobbit für Aufsehen gesorgt. Ein als « „Frodo“ aus Tolkiens „Der Herr der Ringe“ verkleideter 31-Jähriger lief am Sonntagabend bewaffnet die Königsstraße entlang, wie die Polizei am Montag mitteilte. Anstatt eines Ringes habe er einen nicht geschliffenen Dolch bei sich getragen.

Polizeibeamte stellten außerdem drogenähnliche Substanzen sicher. Dem jungen Mann wird ein Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

Von Charlotte Gerling

Brandenburg Sohn (17) soll seine Mutter zerstückelt haben - “Es war ein offenes Geheimnis, dass er mit Drogen dealt“

Nachdem eine Leiche in Borkheide entdeckt und ein 17-Jähriger als Tatverdächtiger verhaftet wurde, sind die Nachbarn im Ort geschockt. Es soll sich um ein Familiendrama handeln. Der Sohn des mutmaßlichen Opfers sei im Ort kein unbeschriebenes Blatt. Wir haben mit Anwohnern gesprochen.

10.04.2017

An verschiedenen Stellen haben im Berliner Stadtteil Unbekannte Steine von Hausdächern geworden – mitten im Wohngebiet. Ein großer Brocken landete neben vier Passanten, andere Steine auf einem Auto. Auf einem Dach wurden Polizisten fündig.

10.04.2017
Brandenburg "Garantiert keine Zeitverschwendung" - Das Tagebuch zweier Potsdamer Praktikanten

Zwei Potsdamer Schüler berichten von ihren Erfahrungen in der Berufswelt. Praktika in Betrieben eröffnen Schülern die Möglichkeit, sich auszuprobieren und so den Beruf ihrer Wahl zu finden.

10.04.2017
Anzeige