Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
So kam Brandenburg ins neue Jahr

Bilanz Jahreswechsel in Brandenburg So kam Brandenburg ins neue Jahr

Die Brandenburger kamen weitgehend friedlich und ohne große Katastrophen ins neue Jahr. Einige schwere Vorfälle gab es dennoch. So musste die Feuerwehr zu mehreren Bränden ausrücken, die durch Pyrotechnik ausgelöst wurden. Und in Bötzow (Oberhavel) ist ein Mann schwer im Gesicht verletzt worden.

Voriger Artikel
Kaltes neues Jahr in Brandenburg
Nächster Artikel
Ein Wonneproppen namens Lenn Andreas

Feuerwehr in Potsdam im Einsatz.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Die Brandenburger kamen nach bisherigen Informationen weitgehend friedlich ins neue Jahr. Doch gab es etliche Unfälle und auch Brände, die teils vermutlich von Feuerwerk verursacht wurden. Landesweit musste die Polizei zu rund 700 Einsätzen ausrücken, wie das Lagezentrum des Polizeipräsidiums Potsdam mitteilte.

Wegen des dichten Nebels und der glatten Straßen zu Neujahr ist mit weiteren Unfallmeldungen zu rechnen. Der Wetterdienst warnt auch noch am Neujahrstag vor Glatteis.

Wetteraussichten für Brandenburg >

Böller explodiert vor Gesicht in Bötzow

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 45 Jahre alter Mann in Bötzow (Oberhavel), als ein Böller vor seinem Gesicht explodierte. Das Feuerwerk zündete zunächst nicht, der Mann beugte sich darüber. Laut Polizei soll das Feuerwerk nicht zugelassen gewesen sein.

Mehr >

Feuer im Mehrfamilienhaus in Kyritz

Vermutlich hat am späten Silvesterabend ein Feuerwerkskörper einen Brand auf einem Balkon eines Kyritzer Mehrfamilienhauses ausgelöst. Weil damit zahlreiche Menschen in Gefahr waren, wurden sämtliche Feuerwehren auch umliegender Orte alarmiert. Für die Kyritzer selbst war das zu dem Zeitpunkt nicht der erste Einsatz.

Mehr >

Feuerwehr-Großeinsatz in Beelitz

Acht Menschen sind beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Beelitz (Potsdam-Mittelmark) verletzt worden. Sie kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Das ganze Haus musste evakuiert werden.

Mehr >

Ast zertrümmert Taxi während der Fahrt

Glück im Unglück hatte ein Potsdamer Taxifahrer kurz vor Silvester: Ein 600 Kilogramm schwerer Ast fiel während der Fahrt auf sein Auto. Der Taxifahrer überlebte schwer verletzt.

Mehr >

Kellerbrand durch Pyrotechnik in Potsdam

Zu rund 80 Einsätzen musste die Polizei zu Silvester in Potsdam ausrücken. Darunter waren silvestertypische Einsätze wie Schlägereien und Beschädigungen durch Böller. In einem Mehrfamilienhaus wurde durch Pyrotechnik ein Kellerbrand ausgelöst, eine Frau musste mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Polizeibericht für Potsdam >

Balkonbrand wegen Silvesterrakete in Pritzwalk

Eine Silvesterrakete löste Neujahr um 0.35 Uhr einen Brand auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Meyenburger Straße in Pritzwalk aus. Eine Blumenampel und Teile der Balkonbrüstung brannten. Die Feuerwehr löschte. Der Sachschaden liegt bei 200 Euro.

Polizeibericht für die Prignitz >

Raketen lösen in Königs Wusterhausen Brände aus

Zweimal musste die Königs Wusterhausener Feuerwehr in der Silvesternacht ausrücken, um zwei kleine Brände zu löschen, die weil vermutlich durch unsachgemäßen mit Silvesterraketen ausgelöst worden waren.

Mehr >

Volltrunkener Jugendlicher in Finsterwalde

Ein 17-Jähriger hat sich zu Silvester in seinem Elternhaus in Finsterwalde (Elbe-Elster) besinnungslos betrunken - wohl im Beisein seiner Mutter. Der junge Mann musste ins Krankenhaus. Und auch für die Mutter hat der Vorfall ein Nachspiel.

Mehr >

Mehrere Fahrkartenautomaten beschädigt

Auf den Bahnhöfen in Brandenburg und Berlin sorgten knapp 350 Beamte in der Silvesternacht für Sicherheit. Die Beamten mussten 26 Strafanzeigen fertigen und 17 Personen vorläufig festnehmen. Hierbei bildeten Körperverletzungsdelikte, der Umgang mit Schreckschusswaffen und das Verwenden von verbotener Pyrotechnik den Schwerpunkt.

Auf den Brandenburger Bahnhöfen Strausberg, Strausberg-Stadt, Hegermühle und Petershagen wurden mehrere Fahrkartenautomaten beschädigt. Hier nutzten die Täter vermutlich Pyrotechnik, um die Automaten zu knacken.

Bundespolizistin erleidet Knalltrauma

Eine Bundespolizistin erlitt ein Knalltrauma, als sie aus einer Gruppe von fünf Personen auf dem Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen mit einem Böller beworfen wurde. Die 25-jährige, in zivil eingesetzte Beamtin, verblieb im Dienst.

Brände und eine Kugelbombe in Ostbrandenburg

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Strausberg (Märkisch-Oderland) hat zwei Wohnungen unbewohnbar gemacht. Der Dachstuhl des Hauses fing in der Silvesternacht aus zunächst unbekannten Gründen Feuer, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Flammen breiteten sich auf insgesamt drei Wohnungen aus. Die Bewohner verließen rechtzeitig das Haus, niemand wurde verletzt. Der entstandene Sachschaden dürfte erheblich sein, wie der Sprecher weiter sagte. Die Höhe war zunächst allerdings unbekannt.

In Eberswalde (Barnim) setzten Unbekannte mit Böllern eine Mülltonne in Brand, hieß es einer Mitteilung. Umherfliegende Plastikteile beschädigten ein Auto. Auch in Lauchhammer (Oberspreewald-Lausitz) brannten Mülltonnen. In Eichwalde (Dahme-Spreewald) sprengten Unbekannte einen Snack-Automaten.

In Waltersdorf (Dahme-Spreewald) wurde eine selbst gebaute Zwei-Zoll-Kugelbombe entdeckt. Sie steckte in einem Metallrohr, das offensichtlich ein Feuerwerksbastler in einem Eimer am Straßenrand abgestellt hatte, teilte die Polizei mit.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg >

Schwere Unglücke und Unfälle in Berlin

Noch dramatischere Ereignisse gab es in Berlin. Während es auf der Festmeile am Brandenburger Tor friedlich blieb, gab es teils schwere Unfälle und Unglücke im Stadtgebiet:
– Die Feuerwehr musste 1500-mal ausrücken.
– Eine Polizistin wurde von einer Silvesterrakete verletzt.
– Drei Menschen erlitten durch Böller Gesichtsverletzungen.
– Zwei Menschen wurden von U-Bahnen überrollt und starben.

Mehr >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg