Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Ministerpräsident Woidke tritt bei Landtagswahl in Südbrandenburg an
Brandenburg Ministerpräsident Woidke tritt bei Landtagswahl in Südbrandenburg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 13.10.2018
Quelle: dpa
Potsdam

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke tritt bei der Landtagswahl 2019 als SPD-Direktkandidat im Wahlkreis 41 in Südbrandenburg an. Alle 18 anwesenden Delegierten aus den zum Wahlkreis gehörenden Städten Forst und Guben sowie dem Amt Peitz und der Gemeinde Schenkendöbern nominierten am Samstag den Regierungschef, wie der Geschäftsführer der zuständigen SPD-Geschäftsstelle, Gerhard Wenzel, sagte. Woidke lebt in der Kleinstadt Forst im Grenzgebiet zu Polen.

Der Wahlkreis heißt Spree-Neiße I. Bei der Landtagswahl gibt es gibt insgesamt 44 Wahlkreis. Sie ist in Brandenburg für den 1. September 2019 festgelegt. Am selben Tag wählen auch die Sachsen einen neuen Landtag.

Von dpa

Die AfD stellt vor wichtigen Wahlen und angesichts drohender Beobachtung durch den Verfassungsschutz eine Abgrenzung zu Rechtsextremen zur Schau – und geriert sich als Opfer von Ausgrenzung.

13.10.2018

Jeder dritte Student in Brandenburg studiert zu lange. Einen Anlass für die Einführung von Strafgebühren sieht das Land deswegen nicht - stattdessen wird auf die persönliche Beratungen gesetzt.

13.10.2018

Was taugt ein Plug-In-Hybrid im Flächenland Brandenburg? Reicht die Batterieleistung für alltägliche Touren zum Einkaufen und zum Arzt? Oder muss allzu häufig der Verbrennungsmotor übernehmen? Beim großen MAZ-Autotest wollen wir herausfinden, ob der Passat GTE ein Auto mit Zukunft ist. Bewerben Sie sich jetzt als Testfahrer.

13.10.2018