Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburg als Reiseland immer beliebter
Brandenburg Brandenburg als Reiseland immer beliebter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 15.07.2015
Der Spreewald ist das zweitbeliebteste Reiseziel in Brandenburg. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Mit dem Hausboot die Havel entlangschippern oder auf den Spuren der Preußenkönige wandeln: Brandenburg wird als Reiseland bei Touristen immer beliebter. Von Januar bis April kamen mehr als eine Million Urlauber in die Mark – 2,4 Prozent mehr als in den ersten vier Monaten des vergangenen Jahres. Das geht aus einer aktuellen Aufstellung des Statistikamtes Potsdam hervor.

Die Gäste buchten demnach 2,7 Millionen Übernachtungen, was einem Zuwachs von knapp drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. 2014 zählte die Mark mit zwölf Millionen Übernachtungen so viele wie niemals zuvor. Besonders in den Sommerferien zieht es viele Urlauber in die Region. Laut der Landesorganisation Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB) kommen die meisten deutschen Gäste aus Berlin, Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg. Die Mark gerät aber auch immer stärker in den Fokus ausländischer Urlauber – und zwar nicht nur, weil sie bei einen Berlin-Besuch ein paar Tagen in Potsdam verbinden. Als Brandenburg-Fans gelten die Holländer und die Polen. Aber auch Tschechen und Schweizer fühlen sich wohl in Brandenburg. 2014 konnte das Land seinen ausländischen Gästeanteil um mehr als zehn Prozent steigern. Im Schnitt bleiben die Touristen 5,7 Tage. Während die Landeshauptstadt ganzjährig hoch im Kurs liegt (mehr als eine Million Übernachtungen im Jahr 2014), punktet das Umland in den Sommermonaten vor allem durch seine Landschaft.

Zur Galerie
Heringsdorf: Das Kaiserbad auf der Ostsee-Insel Usedom ist das beliebteste Urlaubsziel der Brandenburger.

Mit einer Wasserfläche von 700 Quadratkilometern, 33 000 Kilometern Fließgewässer und circa 3000 Seen ist Brandenburg eines der wasserreichsten Bundesländer. Nach aktuellen Zahlen hat die Mark ihre Attraktivität für Freizeitkapitäne gesteigert. Besonders beliebt sind das Seenland Oder-Spree, der Spreewald und das Ruppiner Seenland. Auf Platz vier und fünf folgen die ebenfalls seenreiche Uckermark und das Havelland.

Gewinnen Sie einen Kurzurlaub mit der MAZ

Wo und wie machen Sie Urlaub? Ob aus dem eigenen Garten, von einem märkischen See oder dem schiefen Turm von Pisa: Schicken Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto 2015 und teilen Sie mit uns Ihre Urlaubserinnerungen!

Alle Fotos und Geschichten werden online in einer Galerie veröffentlicht, die schönsten Bilder kommen in die MAZ. Und wer Glück hat, gewinnt den nächsten Kurzurlaub im Resort Mark Brandenburg in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) im Wert von 690 Euro!

Alles zum Gewinnspiel erfahren Sie auf www.MAZ-online.de/mein-urlaub. Wir wünschen viel Glück und einen schönen Urlaub!

Doch nicht das Wasser allein lockt die Touristen. „Brandenburg ist eine der attraktivsten Rad- und Wanderregionen in Deutschland und bietet ideale Möglichkeiten zur Entschleunigung“, sagt TMB-Geschäftsführer Dieter Hütte. Zwar hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club bereits einen Großteil der Radfernwege in Brandenburg als Qualitätsrouten zertifiziert, aber vielerorts bröckelt der Asphalt. Mit einem Investitionspaket will Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) die Landkreise bei der Sanierung unterstützen, deren Kosten auf 40 Millionen Euro geschätzt werden.

Das kostet ein Urlaub in Brandenburg

5,7 Tage veranschlagen die Touristen durchschnittlich für einen Urlaub in Brandenburg.

Zu den beliebtesten Ferienorten in der Mark zählen neben Potsdam Rheinsberg (Ruppiner Land), Templin, Röddelin und Lychen (alle drei Uckermark).

40 Prozent der Urlauber verreisen mit Kind.

Knapp die Hälfte aller Gäste, die ihre Unterkünfte über den Online-Vermittler „Best-Fewo“ buchten, reisten mit Hund.

Besonders hoch ist der Anteil der Reisenden mit Hund im Landkreis Märkisch-Oderland.

608 Euro zahlen die Gäste im Schnitt für einen Urlaub im Oder-Spree-Gebiet.

Von Josefine Sack

Am Mittwoch geht die Unterschriftensammlung gegen Massentierhaltung in Brandenburg in die zweite Runde. Sie brauchen 80.000 Unterschriften, um einen Volksentscheid zu erkämpfen. Das ist in Brandenburg erst einer Initiative gelungen. Und die Hürden sind hoch.

15.07.2015

Gut versichert ist halb gewonnen. Weil der BER nicht wie geplant im Mai 2012 eröffnen konnte, zahlen Versicherungen nun eine Millionenentschädigung an den Flughafen. Mit diesem Geld ist aber auch ein anderer Anspruch erloschen und eine andere wichtige Frage geklärt.

14.07.2015
Brandenburg Milliardengeschäft mit Zusatzleistungen - Brandenburger zahlen beim Arzt drauf

Der Markt an kostenpflichtigen medizinischen Zusatzleistungen wird immer größer. Jedem zweiten Brandenburger wurden sie beim Arztbesuch schon angeboten. Experten warnen: Viele Tests und Behandlungen sind unsinnig, manche sogar gefährlich.

14.07.2015
Anzeige