Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Junge Familien sollen mit einem Monat kostenfreien Urlaub nach Brandenburg gelockt werden
Brandenburg Junge Familien sollen mit einem Monat kostenfreien Urlaub nach Brandenburg gelockt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 17.04.2019
„Es kann so einfach sein.“ So lautet der Titel der Imagekampagne des Landes Brandenburg Quelle: MAZ
Potsdam

Brandenburg wirbt bundesweit um junge Familien, ab Mitte Juni vier Wochen ihrer Eltern- oder Urlaubszeit an drei außergewöhnlichen Orten in Brandenburg zu verbringen. Angeboten werden Unterkünfte in einem Seitenflügel im Schloss Lanke (Barnim), im stillgelegten Bahnhof Börnicke (Havelland) und in der Holländermühle in Groß Leine (Dahme-Spreewald). Die Aktion ist Teil der Marketing-Kampagne „Brandenburg. Es kann so einfach sein.“

„Wir wollen damit Familien Lust auf unser Land machen und sie für einen Monat Elternzeit einladen, Brandenburger Lebensgefühl und Familienfreundlichkeit auszuprobieren“, sagte der zuständige Staatssekretär Thomas Kralinski. Die Bewerbung per Kurzvideo vom Handy, das nicht länger als 90 Sekunden lang sein soll, läuft noch bis zum 1. Mai. Es gibt pro Familie vom Land 1000 Euro. Maximal acht Personen können jeweils dabei sein. Nur Brandenburger dürfen sich nicht bewerben, hieß es.

Von Igor Göldner

Der Personalrat des WMFK hat erbost auf die Umzugspläne der Landesregierung reagiert. Eine Verlegung von Potsdam nach Cottbus sei für die Beschäftigten eine Zumutung, heißt es sinngemäß. Unterdessen kündigte Finanzminister Görke an, 100 zusätzliche Jobs im Ministerium zu schaffen.

20.04.2019

Das Erzbistum Berlin und die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg rufen ihre Gemeinden auf, Teile der Osterkollekte für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale zu spenden. Die internationale Hilfsbereitschaft sei riesig, sagte ein Berater von Präsident Macron.

17.04.2019

Justin H. wird vermisst: Der junge Mann befand sich aufgrund gesundheitlicher Probleme in einer Potsdamer Klinik. Aus dieser verschwand der 22-Jährige allerdings am Sonntag, dem 14. April. Justin H. könnte sich in einer hilflosen Lage befinden. die Polizei veröffentlichte am Mittwoch sein Foto und fragt: Wer hat den jungen Mann seither gesehen?

17.04.2019